Ganz kurzer Nitritpeak...

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Ganz kurzer Nitritpeak...

      Hallo zusammen!

      Mein Aquarium läuft jetzt seit ca. 11 Wochen ein.
      In diesen ganzen 11 Wochen kam es nie zum einem Nitritpeak (wöchentlich gemessen).
      Das Einzige was ich in dieser Zeit gemacht habe war, Wasser aufgrund von Verdunstung nachfüllen und übermäßig viele Pflanzenreste zu entfernen.
      Nun habe ich am Samstag mein Axolotl in das Aquarium eingesetzt.
      Gleich am Sonntag habe ich dann den Nitritwert gemessen und siehe da - ein Wert von 0,1...
      Also gleich das Axo zurück in die Box befördert und am Montag wieder gemessen... mit dem Resultat 0,025, eher sogar gegen 0 tendierend...

      Was soll ich machen? Axo wieder rein, weiter warten... ich würde auch langsam gerne mal mulmen, weil der Bodengrund echt dreckig aussieht... X(
    • Bei wöchentlichen Messintervall kannst den eigentlichen Peak durchaus verpasst haben.
      Sonntag gemessen
      Montag bis Mittwoch steigender Peak
      bis zum nächsten Messen abgefallen

      Ein leichter Anstieg nach Einsetzen der Tiere kommt durchaus vor.
      Lotl drin lassen, täglich messen und bei Wert über 0,4-0,5 evakuieren.
      So würde ich bei meinen Tieren verfahren.
      Kein Tag hat genug Zeit, wenn wir uns nicht genug Zeit nehmen :cool:


      Viele Grüße aus der Oberlausitz
    • Also wenn du nur wöchentlich gemessen hast, dann hast du den Peak ziemlich sicher verpasst.

      Bei 0,1 müssen die Tiere noch nicht aus dem Becken. Erst so bei 0,3/0,4 würde ich sie rausnehmen.

      Ein kurzer Anstieg beim Einsetzen der Tiere ist übrigens normal, da du das Nährstoffangebot im Becken schlagartig erhöhst. Ummulmen ist dann auch okay.

      Edit: Zu langsam
      Verantwortlich ist man nicht nur für das, was man tut, sondern auch für das, was man nicht tut.
      (Laotse, chin. Philosoph, 4-3 Jhd. v. Chr.)
      LG M.C. :)
    • Na Na, sei mal nicht so hart mit Dir selbst, das erledigen wir schon :lach: :tat:
      Ich habe zu Beginn täglich gemessen, dann kam nach ca. 4 Wochen der Peak, der hat dann ungefähr 3 Tage gebraucht, bis er wieder unten war. Da es in den letzten Tagen sehr heiß war, kann das ja auch alles etwas schneller gehen. Ich habe dann die Tiere eingesetzt und den Meßintervall auf 2 - 3 Tage verlängert und tatsächlich noch einmal einen Peak gehabt von 0,4, dann panisch die Tiere raus, Wasserwechsel mit 1/3 gemacht, wieder zwei Tage gemessen und seit dem ist alles im grünen Bereich.

      Liebe Grüße
      Jutta
      Liebe Grüße :D
      Jutta



      Falls Du glaubst, dass Du zu klein bist, um etwas zu bewirken, dann versuche mal zu schlafen, wenn eine Mücke im Raum ist. (Dalai Lama)