Es darf geraten werden-Was sind wir ?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Neoten wäre natürlich noch zusätzlich intressant da es die Haltung wesendlich erleichtern würde-
      Aber zuerst muss man ja mal sehn ob es sich um eine problemlose gut wachsende Form handelt-
      zum Glück hab ich ja mehrere Exemplare-

      Grüsse aus dem Süden-
    • Hübsch sind sie :)

      Für mich sind das prinzipiell dennoch leuzistische/hypomelanistische Tiere. Neotenie geht da oft mit einher.
      Hier mal noch ein paar andere Bilder von mavortium: caudata.org/forum/f1173-advanc…7209-leucistic-tiger.html
      Oder californiense:
      californiaherps.com/salamander…californiensesolmg515.jpg

      californiaherps.com/salamander…acaliforniensealms611.jpg

      Hier meine neotene, leuzistische Larve: scontent-fra3-1.xx.fbcdn.net/v…2735e1f279d43&oe=598E88F9

      Hier in der Mitte auch ein dumerilii von mir: scontent-fra3-1.xx.fbcdn.net/v…b337334a278a0&oe=59903C7E



      Grüße
      Mario
    • Jetzt sind die Larven knapp 4 Wochen alt und da sie in "Wolken" an Wasserflöhen stehn sehr gut gewachsen-




      Man erkennt jetzt das die Tiere eine schwach sichtbare Pigmentierung haben-
      im Schwanzsaum und am kräftigsten am Körper wo die wildfarbenen Geschwister in dieser Grösse die"Streifen"haben-
      Tigersalamanderzüchter wissen was gemeint ist

      Und die Kopfansicht:


      Das Wachstum der Larven ist sehr gut-
      allerdings haben sie gleichaltrige Kannibalen-Geschwister X(


      die schon fingerlang sind-
      natürlich seperiert-
      Etwas irritierend-
      aber ganz offensichtlich sind das beste Futter für Tigersalamanderlarven andre Larven-
      Dann hat man das übliche Problem-
      und braucht jede Menge Einmachgläser;;;;
      Grüsse aus dem Süden-
    • Kurzes Update-




      Nichts wirklich Neues-
      Grösser eben und ein paar Pics fürs Auge-




      Die Scheckung variiert momentan sehr stark von Quitegelb bis zu nem Salz und Pfeffermuster-


      Und noch von Oben-


      Und allen Morgen einen schönen 1.Mai

      ENDLICH warmes Wetter :yeah:
      Grüsse aus dem Süden-
    • Die haben ja richtig Glamourfaktor und vor allem wunderschöne Augen :love:

      Liebe Grüße
      Jutta

      P.S.: Auch wir genießen endlich die Sonne
      Liebe Grüße :D
      Jutta



      Falls Du glaubst, dass Du zu klein bist, um etwas zu bewirken, dann versuche mal zu schlafen, wenn eine Mücke im Raum ist. (Dalai Lama)
    • Hallo Jutta- ^^
      Ja-wunderschöne und zwar normal pigmentierte Augen
      keine Goldies im Axoüblichen Sinn sondern mal was Neues-
      Leute-geniest den Sonntag
      Morgen wirds schon wieder eklig kalt und nass-
      Wir tuns-
      gehn jetzt "Böötchenfahrn"-siehe im Bild Mitte:
      Blick von meiner Terrasse auf meinen Wasserfloh(tümpel)

      und danach muss vermutlich noch ein Raptorverwandter-
      sprich Huhn am Biergarten dran glauben-
      -Spass beiseite
      Grüsse aus dem Süden-
    • Derzeit kleidsamer Leopardenlook


      Intressanterweise kann man durch das bernsteinfarbene Gewebe schwach das Gehirn und 2 bogenförmig nach vorne führende Nervenbahnen erkennen-
      Optische und/oder geruchsableitende Ganglien-vermutlich

      Grüsse aus dem Süden-
    • Danke Hartmut :D
      die Wohnung <3 zu Kaufen war mal eine
      (der wenigen ;) )
      wirklich vernünftigen Dinge die ich bisher im Leben gemacht hab-

      Ich hab mich mal mit Freunden beratschlagt und einhellig ist man der Meinung
      das es Tiere mit ner stark aufgehellten, in diesem Fall nicht weissen sondern eben goldfarbenen Wildfärbung
      sind.
      Ich darf natürlich hier keine Werbung machen aber ich denke,
      dass es sich um ähnliche Tiere wie im Büchle
      von Jens Benthien
      (Tigersalamander)
      im Kapitel Farbmutationen S.79-81 handelt.
      Bei den permanent gezüchteten Mavortium sind derartige Morphen schon stark züchterich bearbeitet worden -
      normalerweise allerdings in der Goldievariante mit den albinotischen Augen-
      hoffendlich werden sie nicht zu....rosa- <X


      Grüsse aus dem Süden-
    • Hallo Ralph,

      das sieht irgendwie nach Disney aus :lach: oder die Milkakuh unter den Salamandern, aber trotzdem schön.
      Da Du dich ja mit Salamandern auskennst. Aus meinen angeblichen Wildlingen, die ich gekauft hatte, sind ja nun Spanische Rippenmolche geworden (s. Molch-Hazienda). Sie leben aquatil und ich habe bis jetzt noch nirgends Informationen über Wasserwerte oder Temperaturen gefunden. Daher halte ich Sie im Moment so wie die Axolotl nur mit etwas gröberem Kies und einem erhöhten Teil, sodass Sie an die Luft können.

      Hast Du da vielleicht Tipps für mich? Denn ich möchte Sie ja auch artgerecht halten.

      Liebe Grüße
      Jutta
      Liebe Grüße :D
      Jutta



      Falls Du glaubst, dass Du zu klein bist, um etwas zu bewirken, dann versuche mal zu schlafen, wenn eine Mücke im Raum ist. (Dalai Lama)
    • Hallo Jutta- :)
      hab Deinen Tread verfolgt aber leider hab mit Rippenmolchen keinerlei praktische Erfahrung.
      Ich erinnere mich noch gut an die Zeit wos auch bei den Axolotl die Nachweispflicht gab
      und der doch damit verbundene erhebliche Aufwand hat mich später immer davon abgehalten solche Tiere zu Halten und zu züchten.
      Bisher sieht doch alles ganz gut bei Dir aus und ansonsten ist ja das Net auch voll mit Haltungsvorschlägen-
      mal mehr oder weniger gute zugegebenermaßen.
      Wiki ist immer ein guter Anfang-
      hast Du ja sicher schon gemacht
      Haltung mit Welsen usw lehne ich ab aber wenn Dus exotisch möchtest
      (nur zum Ansehen )
      hier mal Vids
      -auch zu nem Weissen Rippenmolch-

      spanischerrippenmolch.npage.de/molchvideos.html
      Grüsse aus dem Süden-
    • Hallo Ralph,

      danke, ja Wiki habe ich schon durch und auch ein "Fachbuch" zu den Tieren. Lebendes Futter schwimmt nicht drin rum, das finde ich fies :( dem Futter gegenüber.
      Ich hoffe, dass es Ihnen nicht schadet, wenn ich sie ähnlich wie die Lotl halte und vielleicht erreiche ich irgendwie den Autor des Buches.

      Schönes Wochenende, heute scheint auch hier am Oberrhein die Sonne

      Jutta

      p.S.: war gerade auf dem Link, den Du angegeben hast, der ist super. Vielen Dank :froehlich:
      Liebe Grüße :D
      Jutta



      Falls Du glaubst, dass Du zu klein bist, um etwas zu bewirken, dann versuche mal zu schlafen, wenn eine Mücke im Raum ist. (Dalai Lama)
    • 6 Wochen alt-
      starke Grössenstreuung-
      Einige sind schon bei 11 cm-
      Andre bei 5cm.
      Normal bei Tigern-sortieren ist da immer notwendig.



      Hier ihre wildfarbenen Geschwister zum Vergleich.


      So schöne Kiemen gibts allerdings nur bei Einzelhaltung oder sehr viel gut strukturiertem Platz.


      Auch die Farben der Goldenen variiert stark.

      Natürlich blond- :D





      Smilys


      Eins ist sicher-solche Tiere hatte ich nochnie;

      8|
      Grüsse aus dem Süden-