Aussterben der Axolotl

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Aussterben der Axolotl

      Wenn die Axolotl in freier Wildbahn gerade aussterben ;( , dann könnte man doch einfach ein paar süße gezüchtete Axolotl in den Xochimilco-See setzen (natürlich müsste man ihnen vorher beibringen, sich ihr Futter selbst zu suchen). Oder würden die dann wieder sterben :cursing: (falscher Smiley, ich meinte den hier: ;( ) ; wegen der Wasserverschmutzung <X :krank: ?
    • Hi,
      die meisten Axolotl, die in den Aquarien privater Besitzer leben sind genetisch nicht mehr rein, sondern resultieren aus Experimenten. Es sind Hybriden aus Axolotl und Tigersalamander. Daher wäre es nicht gut diese Tiere in die freie Wildbahn zu entlassen. Einzig die "Uris" sind, soweit bekannt, reinrassige Axolotl, die direkt aus Mexiko importiert wurden.
      Zudem liegt das Aussterben an der Verschmutzung des Sees und, wenn ich mich richtig erinnere, an in dem See ausgesetzten Fischen, die die Population zusätzlich dezimieren. Dazu kann @Frank vielleicht etwas mehr berichten, da er gerade in Mexiko war und sich den See angeschaut hat.
      „Willen braucht man. Und Zigaretten.” - Helmut Schmidt (+10.11.2015)
    • Ich meine in ner Doku gesehen zu haben, dass man schon versucht, direkt aus dem See gefangene und dann gezüchtetete Lotl wieder in den See zurück zu setzen. Aber ob das das Problem löst, ist zumindest für mich fraglich. Der angestammte Lebensraum is zumindest momentan leider wohl so gut wie unbewohnbar geworden.
    • Genau, es liegt zum großen Teil an der Verschmutzung die dort eingeleitet wird. Und der Mensch hat wieder mal auch hier eingegriffen, irgend ein Dussel hat Fische eingesetzt, die den noch vorhandenen Bestand weiter reduziert hat mit den Jahren.
      Genau aus diesem Grund warnen wir ja auch davon, hier Axolotl ungesichert in einem Teich zu halten, damit der laich nicht verschleppt wird in unsere Gewässer. Die sich dann angesiedelten Axolotl würden wiederum unsere heimischen im Wasser lebenden Tiere reduzieren, indem sie deren Laich und Jungtiere verputzen. Auch sollten aus gleichem Grund keine Eier in die Kanalisation gelangen, man weiß ja nie.... Vorsicht ist die Mutter der Porzellankiste :)
      Die Spezies Mensch hat schon genug ruiniert in der Natur, da müssen wir nicht noch zu beitragen ;)
      Liebe Grüsse von Elke

      - Anleitung Bodenmattenfilter
      - Anleitung für Kombi Bodenmatte
      - wie Pflanzen einsetzen in Bodenmatte
      Die Links findet Ihr hier an der Pinnwand
      <<---click
      VON "ALLESFROSCH" (mein alter Accountname)