Rettungsaktion von Neulingen

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Rettungsaktion von Neulingen

    Hallo Axolotlforum,

    dies ist mein erster Beitrag hier. Das resultiert aus dem Fakt das ich vor einer Woche noch keine Ahnung hatte was es mit diesen Tierchen auf sich hat. Doch nach einem Besuch bei bekannten deren Sohn einen Axo besaß änderte sich dies. Das Kerlchen wurde über schätzungsweise 2 Jahre in einem 20Liter Rundglas mit Kies (ich würde fast Rollsplit sagen) ohne Pumpe Filter oder Pflanzen gehalten. Einmal die Woche gab es gefrorene Mückenlarven. Als ehemaliger Aquariumsbesitzer stand für mich nach einem Angebot der Eltern fest das ich diesem Bengel helfen muss. Also übernahm ich die Pflege, transportierte das Tier zu mir und fing sofort an einen geeigneten Lebensraum zu schaffen.

    Folgendes wurde für "Nils" aufgefahren:
    100x40x40 cm Aquarium
    HMF Eckfilter
    Axogravel Grund
    Diverse Pflanzen a la javamoos und wasserpest
    Spezialfuttern (Pallets/Würmer/Süßwassermuscheln)
    Höhle

    Natürlich lese ich seit ich weiß das ich mich um den kleinen kümmern muss jeden Abend bis zur Erschöpfung hier in diesem Forum um mich fit zu machen damit Nils es hier so gut wie nur irgends möglich hat. Wassertemperatur dank Winter auf 18 grad (für den Sommer wird eine Kühlung besorgt).
    Nun wollte ich eure Meinung hören. Der kleine ist min. 2 Jahre alt und knappe 15cm groß. Bilder folgen denn der Magen scheint mir arg durchsichtig und dick. Sollte ich besondere Kuren fahren oder sollte ich direkt die Tastatur fallen lassen um mit ihm zu einem Tierarzt zu fahren (vll Kies verschluckt oder so?)? Wollten ihm eig noch einen Spielkamerad besorgen aber bei seiner Körpergröße habe ich da bedenken...
    Nicht wundern ob der Bilder. Becken musste wenigstens ein minimum eingefahren werden sprich Nils kommt erst morgen in sein neues Heim.

    Vielen Dank jetzt schonmal für eure Zeit
    Dateien
    • IMAG0590.jpg

      (327,03 kB, 7 mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • IMAG0591.jpg

      (225,41 kB, 8 mal heruntergeladen, zuletzt: )
  • Setz doch das arme Ding lieber in eine lebensmittelechte Box oder Schüssel mit frischem Wasser. Da kannst du dann auch noch Fotos von oben und von der Seite machen und das Tier damit direkt nochmal im Krankenboard vorstellen. Er scheint die Hilfe der Profis gebrauchen zu können.
    "Ich verlasse mich auf meine Sinne:

    Irrsinn,Wahnsinn,Blödsinn!"
  • Ah ok das is natürlich ne gute Idee... Danke! Bin ich jetzt im Eifer des Gefechts garnicht selbst drauf gekommen. Werde ich im verlauf des Tages machen, muss gleich beruflich kurz weg aber im Anschluss... Dachte ich stelle das hier vorerst rein um mal einen groben Überblick zu geben und ein erstes Feedback zu bekommen...

    P.S.: Ist das anfassen per Hand eigentlich die geeignetste Methode um die kleinen zu fangen und zu versetzen?
  • Oh Gott, das arme Tier! Wie gut, dass es Menschen wie dich gibt.
    Mit der Hand geht, aber allen Schmuck abmachen, ganz gründlich waschen und bestenfalls sogar desinfizieren.
    Oder du besorgst dir Nitrilhandschuhe (kein Latex).
    Eine Hand vor die Schnute, dann kann er nicht nach vorn weg, und eine Hand vorsichtig um den Körper.
    Ich wünsche dir viel Erfolg mit ihm, ich hoffe, er erholt sich schnell :)
    Mach dein Ding, steh dazu, heul nicht rum, wenn andere lachen.
    (Die Ärzte)

    Viele Grüße, Anne
  • Mücken Larven als Nahrung geht gar nicht....vom Nährwert wie Popcorn , man sieht auch, das an ihm nicht viel dran ist.
    Ich glaube das der Lotl auch noch andere Probleme hat, daher bitte....
    Vorstellung in der Krankenecke.
    Wie Ina schon geschrieben hat , setze ihn in eine Lebensmittelechte Box mit frischem Wasser und stelle ihn kühl. 15-18 Grad wären fein.
    Abdeckung nicht vergessen.
    Das Wasser jeden Tag frisch machen und die Box gut auswischen.
    Zum Füttern würde ich am Anfang auf Regenwürmer ( Dendrobena ) raten.2-3 kleine Mundgerechte Stücke . Sofern seine Verdauung noch geht , alle 5 Tage anbieten.
    Über einen weiteren Lotl würde ich mir noch keine Gedanken machen....erst mal den hier wieder fit bekommen....und er braucht alle gedrückten Daumen, die Du auftreiben kannst :thumbsup:
    Liebe Grüßle Petra.P

    " Leben ist das, was dir passiert, während du fleißig ganz andere Pläne verkündest ." JOHN LENNON

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Pikatchu ()