Kühlagregat Druck / Überdruck echt?!

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Kühlagregat Druck / Überdruck echt?!

      Hallo Ihrs,

      Zur Vorgeschichte:

      im August dieses Jahres hatten wir eine schlechte Überraschung mit unserem KA. Mein Mann wurde eines morgens wach weil nasse Katzenpfoten ihn stutzig machten.
      Schuld war das KA, das auslief, langsam, aber stetig, es war ungefähr 100 l Wasser aus dem Becken auf unseren Holzboden gelaufen. :thumbdown: :cursing:

      Ich habe dem Händler dann das KA zurückgebracht, es hat lange gedauert um schlussendlich gesagt zu bekommen dass der Hersteller vom BLUE MARINE CHILLER 400 unser Gerät nicht ersetzen würde, da er glaubt es sei durch Überdruck ausgelaufen, sozusagen eine Schutzfunktion. Somit würde es dies auch wieder tun wenn wir es wieder so in unserem System nutzen. Wir haben uns mit dem Händler geeinigt und er hat das Gerät zurückgenommen.

      Der Hersteller meint also dass unser Filter Eheim Experience 350 der mit dem Düsenstrahlrohr in richtung Glas gedreht, auf halber Kraft stehend, zuviel Druck für das Gerät macht. Daraufhin hab ich entschieden dass ich in dem Fall das Gerät nicht haben will da das doch dann eine Fehlkonstruktion sei.




      °°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°

      Hier im Forum scheinen doch viele ihre Becken mit Aussenfilter und Düsenrohr gen Scheibe gerichtet zu betreiben und auch ein KA haben das dann nicht deshalb ausläuft.. oder, stimmt die Aussage des Herstellers und die Bedenken des Händlers???


      Händler meint halt dass dann ein Aquamedic auch auslaufen würde, ich müsste halt das Düsenrohr weglassen, dann habe ich aber zuviel Strömung im Becken.



      °°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°


      Nun, bevor ich ein neues Gerät bestelle, möchte ich mal so hören welche die Erfahrungswerte des Forums sind.


      Kurz die Eckdaten: 240 liter Becken, Eheim Experience 350 Aussenfilter, steht im Unterschrank, KA das auslief stand direkt neben dem Aussenfilter, ebenso im Unterschrank UND es war noch nicht eingeschaltet, da das Becken noch einlief.


      Liebe Grüsse,
      Caroline
    • Hi Caroline,
      die Hersteller geben ja eine geeignete Durchflussmenge für ihre Geräte an. Ich denke nicht, dass du diese überschritten haben wirst.
      Zusätzlich gibt es bei der Anleitung, wenn ich mich noch richtig erinnere, noch einen Punkt in dem genannt wird, wie weit der Kühler unterhalb des Beckens stehen darf. Die Wassersäule übt ja auch einen gewissen Druck auf das Innenleben des Kühlers aus. Wie war denn deine Konfiguration?
      LG
      Tobi
      „Willen braucht man. Und Zigaretten.” - Helmut Schmidt (+10.11.2015)
    • Gut, ich hatte auch nicht angenommen, dass du den Kühler im Erdgeschoss und das Aquarium auf dem Dach hattest :D
      An deiner Stelle hätte ich mal direkt mit dem Hersteller Kontakt aufgenommen, auch mit Fotos des Aufbaus und so weiter.
      „Willen braucht man. Und Zigaretten.” - Helmut Schmidt (+10.11.2015)
    • :D wäre wohl ein bisschen umständlich ;)

      Was ich eigentlich wissen möchte, ist ob es hier jemanden gibt der bereits KA Probleme in der Art hatte, weil er zb. ein Düsenrohr nutzt das gen Scheibenwand strahlt, respektiv keine Probleme mit einer Kombi von einem Eheim Aussenfilter mit Düsenrohr... :)
      Liebe Grüsse,
      Caroline
    • Darf ich mal was Wort Bullshit verwenden,...

      Dein Filter hat eine max. Wassersäule von 2 Meter das sind umgerechnet maximal 0,2 Bar!
      Der Filter müsste demnach mehr als das 4-fache aushalten bevor er tröpfeln sollte.
      ...Only well-made things can endure time....
    • Jap, du darfst Choro, mir scheint die Erklärung vom "Druck" und daher das auslaufen des Kühlers nämlich auch so in die Richtung.

      Mich hier umfragen will ich aber trotzdem da ich nicht nochmal riskieren will das Wohnzimmer zu überschwemmen indem ich eventuell einen gleichen Fehler nochmal begehe.

      Der Aufbau des ganzen war so (bloss dass der Kühler nicht eingeschaltet war)

      IMG_0735.jpg
      Liebe Grüsse,
      Caroline
    • Also ich hab nen JBL Greenline 900, der macht gut Druck und nen Hailea 300. Das ganze System läuft seit April diesen Jahres und ich hatte noch keine Probleme damit. Ich habe das Prinklerrohr auch verdoppelt, einfach weil es mir einzeln sehr kurz vorkam. Die JBL-Originalsprinkler sind kurz.
      Die beiden Teile stehen bei mir Ähnlich deiner Skizze .
      Viele Grüße von Susanne und unserem Zoo
      2 Hunde, 1 Perserkatze, 2 "Draussenkatzen", 8 Zwergpapageien, einige kleine Fische,
      1 Kampffisch, 3 Landschildkröten
      Uuuuuuund 3 Lotln. :D :D :D :thumbup:
    • Maxl schrieb:

      Ich glaube aber auch nicht dass du durch einen handelsüblichen Filter so viel Druck her bekommst, dass der Kühler kaputt geht. Zumindest nicht wem er anfangs in Ordnung war

      ..............................................................
      LG aus BaWü

      Thomas


      Ich habe am Schwarzjoch Trolle greinen, Orks jammern und Ritter verzweifeln sehen.

      Aber niemals einen Zwerg, der aufgab.
    • Wir haben es selbst gebastelt. Nein, doch nicht wir. War Moritz 59. Aber ich hab die Bilder auf dem Rechner. :D

      War noch in der Aufbauphase. Handelt sich um ein Trinkwasserrohr mit ganz vielen kleinen Löchern. Natürlich nur Kunststoff.

      K1600_RIMG0059.JPGK1600_RIMG0061.JPG
      LG Ines ;)

      Wo immer sich eine Katze niederlässt, wird sich das Glück einfinden. (Sir Stanley Spencer)

      Forentreffen in Börnicke bei Bernau (Berlin) findet am 01.08.2020 statt. ^^



    • Hallo all,

      die Kühlaggregate sind in der Tat schon druckempfindlich, der Titanwärmetauscher könnte tatsächlich bei zu hohem Druck auseinanderplatzen. Beim 300er Titan von Hailea z.B. sind 0,8 Bar angegeben, das wäre eine theoretische Wassersäule von 8 Metern, die so nicht vorkommt. Wie hoch der Druck eines normalen Filters liegt, kann ich nur vermuten, die maximale Förderhöhe des benannten Filters liegt bei 2m, vermutlich wird er auch 3 Meter schaffen, aber dann wird vermutlich kaum noch etwas an Fördermenge kommen. Somit kann ich die Aussage des Herstellers bei dieser Konstellation auch nicht nachvollziehen. Soweit ich es erkennen kann, sind es Hailea Aggregate, welche unter anderem Namen gelabelt verkauft werden, da sollte es also genauso sein.
      Viele Grüße,
      Frank
    • Danke für alle eure Beiträge :thumbsup:

      Eure Antworten bestätigen den Gedanken dass bestimmt vorher auch schon was nicht stimmte und ich keine Angst haben muss in meine Konfiguration ein anderes KA einzubauen.

      Die Düsenrohrverlängerung werde ich trotzdem machen, mir gefällt die Idee. Danke für die Bebilderung Ines!

      @Daisy Wofür ist denn diese vertikale "Schiene" in deinem Bsp. ?
      Liebe Grüsse,
      Caroline