Mein neues (gebrauchtes) Aquraium - einige Fragen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Mein neues (gebrauchtes) Aquraium - einige Fragen

      Hallo Allerseits!
      Ich melde mich nach langer Forenabstinenz auch endlich wieder :D Den lieben Tieren geht es gut und sie sind in den letzten Jahren prächtig gediehen. Nun stehen bei mir berufliche Verädnerungen mit einem 500km Umzug an, und da stellt mich die Axolotl-Logistik vor gewisse Herausforderungen... :/
      Mein Plan sieht wiefolgt aus: Zum Glück können meine Becken weiterlaufen bis ich ein neues am Umzugsort aufgestellt habe, daher möchte ich in den nächsten Wochen das neue Becken optimal vorbereiten und dann meine fünf Lotlchen in separaten Wassereimern mit Deckel im Auto nachholen. Nach kurzem Boxenstop sollen sie dann in das eingefahrene Aquarium einziehen. Ist das soweit eine gute Idee?

      Nun stehe ich hier in der neuen Wohnung bereits vor dem ersten Problem. Ich habe ein gebrauchtes Aquarium (120x50x60, ca. 350L) gekauft und muss es nun reinigen. Ich habe etwas von einer speziellen Lösung gegen Bakterien gelesen, Bacillol oder so? Brauche ich das? Ich würde jetzt wie in einem anderen Thread von Ines empfohlen erstmal mit Sagrotan und einem Entkalker rangehen (es geht nur um die Reinigung der Scheiben, keine Einrichtungsgegenstände). Aber reicht das?

      Das Becken lief bis vor zwei Monaten und soll 100% dicht sein. Aber sollte ich neben vorsichtigem Testen noch etwas anderes tun? Die Silikonabdichtungen erneuern?

      Die Einrichtung kaufe ich neu im Forenshop, also HMF und Axogravel. Ich finde leider über die Suche den Link zur Axogravel-Kalkulationstabelle nicht, kann mir den bitte nochmal jemand schicken? Danke :rolleyes: EDIT: Jetzt hab ihs gefunden :) Ich würde dann 30kg bestellen.

      Ich habe mich diesmal gegen eine Abdeckung entschieden, habt ihr Erfahrung ob die Verdunstung sehr stark ist? Ich möchte keine Probleme mit Schimmel wegen erhöter Luftfeuchte bekommen, da das Aquarium diesmal nicht im Keller, sondenr im Wohnraum stehen wird.

      Puh, soweit meine Fragen und Überlegungne. Ich bin für jegliche Hilfe und Anregung sehr dankbar! :thumbsup:
      Ganz liebe Grüße aus dem schönen Hessenland

      Daniela
      “It is always advisable to perceive clearly our ignorance.”
      - Charles Darwin

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von maikiko ()

    • maikiko schrieb:

      Nach kurzem Boxenstop sollen sie dann in das eingefahrene Aquarium einziehen. Ist das soweit eine gute Idee?
      Find ich persönlich erstmal gut, damit sie sich an das neue Wasser gewöhnen können. So kannst du sie auch nochmal gut beobachten wie sie den Umzug überstanden haben.


      maikiko schrieb:

      Ich habe mich diesmal gegen eine Abdeckung entschieden, habt ihr Erfahrung ob die Verdunstung sehr stark ist? Ich möchte keine Probleme mit Schimmel wegen erhöter Luftfeuchte bekommen, da das Aquarium diesmal nicht im Keller, sondenr im Wohnraum stehen wird.
      Hab meins seit ein paar Monaten im Wohnzimmer und ich hab mit beidem gar keine Probleme. Seit der Kühler dran ist verdunstet da auch nicht so viel, bei mir reicht es das Wasser alle 3 Wochen beim TWW aufzufüllen, verliere da immer nur ein paar Zentimeter an Wasserstand. :)


      Zum Rest kann ich mich nicht so äußern, sorry, da ich keine Ahnung. :glup:
    • Hallo Daniela; ich kann die nur was zum Becken sagen: du solltest es vor dem Einräumen langsam mit Wasser befüllen- so 10cm- weise und immer eine Weile stehen lassen, um sicher zu gehen, dass es ja dicht ist. Da spreche ich leider aus Erfahrung- neues 100er Becken komplett eingeräumt und angefüllt und am nächsten Tag feiner Rinnsaal an einer Klebestelle!!!!!!
      Jetzt geh ich immer auf Nr. sicher.
      Verdunstung ist bei mir- 2m x 50 cm Becken- auch vertretbar.
      Liebe Grüße von Regina
    • Yulivee277 schrieb:

      Hab meins seit ein paar Monaten im Wohnzimmer und ich hab mit beidem gar keine Probleme. Seit der Kühler dran ist verdunstet da auch nicht so viel, bei mir reicht es das Wasser alle 3 Wochen beim TWW aufzufüllen, verliere da immer nur ein paar Zentimeter an Wasserstand.



      Das heist wenn ich dann Ende des Monats mein Kühlaggregat dran abgeschlossen habe dass ich ab und zu Wasser nachfüllen muss im Becken ? Oder in dem Kühlaggregat selbst ?

      Kann mir das jemand sagen Dankeschön

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von M.C. ()

    • ... normalerweise reicht es, das Becken mit Essig zu reinigen- Sagrotan und Co auf jeden Fall seeeeeeeehr gut ausspülen. Wenn du die Möglichkeit hat, fülle das Becken erst mal im Garten oder auf dem Balkon, dann hast du ein eventuelles Chaos nicht im Haus :)
      Falls du nachkleben musst, muss das alte Silikon so gut es geht entfernt werden, Silikon über Silikon hält nicht lange... Im Baumarkt bekommst du beim Fliesenbedarf "Fugenhelfer", dass sind kleine Schablonen, mit denen deine Silikonfugen 1a werden. ebay.de/itm/like/252318650478?lpid=106&chn=ps&ul_noapp=true Ich hab was ähnliches mit Bierdeckeln nachgebaut- allerdings mit mäßigem Erfolg... hat ziemlich geschmiert...
      Es grüßt die Sandra!

      Auch aus Steinen, die einem in den Weg gelegt werden, kann man Schönes bauen.
      Goethe
    • Grinsomat schrieb:


      ... Im Baumarkt bekommst du beim Fliesenbedarf "Fugenhelfer", dass sind kleine Schablonen, mit denen deine Silikonfugen 1a werden....
      vom Stieleis die Holzstiele(die 8förmigen) eignen sich dafür toll, in Spülmittel-Wasser- Gemisch kurz eingeweicht
      Kein Tag hat genug Zeit, wenn wir uns nicht genug Zeit nehmen :cool:


      Viele Grüße aus der Oberlausitz
    • Super, vielen Dank für die Tips! Dann reinige ich das Becken erst mit Essig, und dann nur ein bisschen mit Sagrotan :) Leider ist das Ding zu schwer um es von seinem Standort auf den Balkon und zurück zu tragen, aber ich denke das klappt schon.
      Vielleicht ist ja auch alles dicht und ich hab Glück :glup:

      Werde euch auf jeden Fall an dem Fortschritt teilhaben lassen! HMF und Axogravel sind schon bestellt!
      “It is always advisable to perceive clearly our ignorance.”
      - Charles Darwin
    • Puh, es hat lange gedauert, und viel Schrubben mit Essig-Essenz war nötig, aber endlich ist das Aquarium fertig! :hüpf: Danke nochmals für die hilfreichen Tips :) :sup: Hier ein Foto nach Einzug meiner Süßen. Eine Abdeckung haben ich noch nicht, und bin auch am Überlegen ob ich überhaupt noch eine bauen werde.
      Dateien
      “It is always advisable to perceive clearly our ignorance.”
      - Charles Darwin
    • Danke :kiss: Die Efeutute steht schon bereit, aber ich brauche noch etwas, wo ich sie gut draufstellen kann. Schwimmpflanzen fände ich auch total schön, aber aus dem Zoohandel mag ich die nicht kaufen. Hast du einen Tipp wo man gut welche bekommen könnte?
      “It is always advisable to perceive clearly our ignorance.”
      - Charles Darwin