Angepinnt Gebrauchte HMF-Matte in Außenfilter?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Gebrauchte HMF-Matte in Außenfilter?

      Hi,

      ich werde demnächst umziehen und im Zuge dessen von Eck-HMF auf Außenfilter wechseln. Spricht irgendetwas dagegen, die "aktive" Matte des Eck-HMF mit in den neuen Außenfilter zu tun, ggf. zusammen mit etwas Mulm, um ihn "anzuimpfen"? Der Rest des Filters würde natürlich mit neuen Filtermedien aufgefüllt werden.
      Viele Grüße vom Zwergenaufstand!
      Lisa (160cm), Dreyfuss (17cm), Karfunkel (16,8cm), Wilma (16,5cm), Sputnik (18cm) und im Herzen Casanova († Mai 2015, 18,5cm).

      Und denkt dran, Kinder: Wo die Liebe hinfällt, da wächst kein Gras mehr!
    • Dass ist sogar eine gute Idee. Ich würde wie folgt vorgehen.

      • Zu allererst würde ich ein kleines Glas mit Schraubverschluss mit abgesaugtem Mulm hinter der Filtermatte befüllen.
      • Dann 10 L.-Eimer (mit Deckel) mit 7-8 L.-Beckenwasser befüllen.
      • Anschließend die Matte lösen, im Becken durch drehen den Grobschmutz "abfallen" lassen und dann oberhalb des Beckens abtropfen (ein paar Sekunden) lassen; dann rein in den Eimer. Am Zielort Deckel ab.
      • Am Zielort den neuen/sauberen Außenfilter wie folgt bestücken.
      • Da wo das Wasser in den Topffilter aus dem Becken einfließt - 3-4 cm GROBE FilterWATTE einbringen. Sehr gut unter fließendem Wasser vorher ausspülen, viele Mini-Produktionsbedingte Partikel.
      • Nun die "schlammige" Filtermatte in kleine Würfel mit einer Seitenlänge von 2,5 cm zerschneiden (bei 3-cm-Matte also 2,5 x 3 cm große Stücke) und sofort wieder ins (Eimer-)Wasser
      • Damit den gesamten Topffilter bestücken, nichts anderes, keine Originalfiltermedien, keinesfalls sog. Kohlefiltermedien (<-- Blödsinn).
      • Im Becken würde ich bis dato außer dem Kies noch keine Deko oder Pflanzen etc. einbringen.
      • Den Filtertopf zur Hälfte mit Wasser passender Temperatur füllen, max. mit den Mattenwürfeln befüllen, nur leichter Druck beim Deckelschließen und direkt vor dem Deckelschließen den Schlamm aus dem Glas reinschütten.
      • Filter sofort in Betrieb nehmen!
      • Erstes Ergebnis: Beckenwasser wird "eklig", da sich eine Menge Feinschlamm aus dem Filter im Becken verteilt und das ist gut so!
      • Nach 12-24 Std. haben sich die Schwebeteile (Bakterien...) am Boden abgesetzt. Das Wasser wird wieder klar.
      • Dann Pflanzen und Deko rein und danach, wenn wieder alles klar ist, die Lotl.
      • Zweites Ergebnis: Becken komplett eingelaufen, Messungen kann man sich schenken. ;)
      3. Ergebnis: Habe meine "gute Tat" für heute erledigt und werde jetzt frühstücken. :glup:
      Viele Grüße, Hartmut

    • Wow, da hat Hartmut sich aber angestrengt :)

      Ich finde den aufgezeigten Ablauf so klasse, daß ich den Thread jetzt kurzerhand mal oben angeheftet hab.
      Fragen in der Art kommen öfters und hier ist es letztlich egal von welchem Mattenfilter aus umgestiegen werden soll
      auf einen herkömmlichen.

      So können wir jetzt flott drauf zugreifen und müssen uns nicht dummsuchen :thumbsup:
      Danke Hartmut, Du bekommst 100 Punkte :knuddel
      Liebe Grüsse von Elke

      - Anleitung Bodenmattenfilter
      - Anleitung für Kombi Bodenmatte
      - wie Pflanzen einsetzen in Bodenmatte
      Die Links findet Ihr hier an der Pinnwand
      <<---click
      VON "ALLESFROSCH" (mein alter Accountname)