Vergesellschaftung Andersoni Landgänger

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Vergesellschaftung Andersoni Landgänger

      Hallo Ihr lieben,

      ich hoffe es gibt nicht schon ein Thema hierzu, ich habe gesucht, aber irgenwie habe ich noch nichts befriedigendes gefunden.

      Ich habe ja, einen Andersoni Landgänger, nun mag ich den ungern alleine lassen, und dass ich so schnell einen weiteren Andersoni Landgänger irgendwoher bekomme bezweifle ich. Mir stellt sich deshalb die Frage, ob man Andersoni Landgänger mit anderen Schwanzlurchen vergesellschaften kann. Gibt es hierzu Erkenntnisse bzw. wie praktiziert Ihr das, ich habe gelesen dass manche die Andersoni mit Tigersalamander zusammen leben lassen.
      Liebe Grüße von Bianca und den Lottls und den Sonis :love: :D :knuddel
    • Gut aufziehen mag ich Andersoni eh nicht und von nem Landgänger ist das ja, so wie ich es gelesen habe, auch nicht zu erwarten dass es nachwuchs gibt.

      Ich würde gerne bei der gleichen Art bleiben, befrage mich nur mal ob es Möglichkeiten, bzw. Erfahrungswerte gibt, falls ich keinen finde (wovor ich Angst habe)



      Vg
      Liebe Grüße von Bianca und den Lottls und den Sonis :love: :D :knuddel
    • Okay das weis ich dass das bei den Axolotl so ist, aber hat schon mal jemand Nachwuchs von nem Andersoni Landgänger gezogen?

      Dann muss der junge Kerl wohl alleine bleiben ;(
      Liebe Grüße von Bianca und den Lottls und den Sonis :love: :D :knuddel
    • Hallo,

      ich habe auch zwei Andersoni Landgänger und drei, die das Wasser im Moment nicht verlassen wollen, was auch gut ist ;)

      Ich habe gehört das es möglich ist, Andersoni Landgänger mit Axolotl Landgängern zu vergesellschaften.

      Wäre dies denn prinzipiell möglich, wenn man evtl. auftretende Gelege nicht aufzieht? Oder gibt es das gleiche Problem wie bei neotonen?

      LG

      Manuela