Ringleitung/Druckdose?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Danke Petra :knuddel

      Im Moment sieht das ganze nach einer riesen Baustelle aus. Absolutes Chaos und wir sind ständig am suchen. Sobald es etwas heller draußen ist, werde ich anfangen, einige Ziegelsteine vom Mörtel zu befreien. Ist als unterste Lage vorgesehen, damit die Kellerfeuchtigkeit nicht in die Arbeitplatten ziehen kann. Außerdem kann darunter die Verrohrung für die Beckenreinigung.

      Die Bespannung an der Decke wollte ich im hinteren Teil auch noch ändern. Und die Rückwände für die Becken müssen auch noch gebastelt werden. Oh Mann ;( , ich fange jetzt lieber gleich an, sonst schaffen wir unser Pensum nicht.

      Ach zur Deko des Kellers rufe ich Dich dann, Petra. Dafür fehrlt mir das Händchen. :lach:
      LG Ines ;)

      Wo immer sich eine Katze niederlässt, wird sich das Glück einfinden. (Sir Stanley Spencer)

      Forentreffen in Börnicke bei Bernau (Berlin) findet am 01.08.2020 statt. ^^



    • Wow, das ist ja Wahnsinn! :froehlich: Danke fürs Dokumentieren!

      Daisy schrieb:

      Ich fülle eine Waschwanne mit Wasser und ganz wenig Sagrotan und packe die Kreiselpumpen und die Schläuche rein. Der Rest macht sich fast von allein.
      Kurze Frage, wieso Sagrotan? Ihr habt doch keinen BD, oder? Und Sagrotan ist ja auch für Lotl extrem giftig. Es gibt ja noch etwas weniger gefährliche Alternativen zum Reinigen.
      Viele Grüße vom Zwergenaufstand!
      Lisa (160cm), Dreyfuss (17cm), Karfunkel (16,8cm), Wilma (16,5cm), Sputnik (18cm) und im Herzen Casanova († Mai 2015, 18,5cm).

      Und denkt dran, Kinder: Wo die Liebe hinfällt, da wächst kein Gras mehr!
    • Stimmt, aber Sagrotan habe ich da. Außerdem kommt eine Kappe auf ca. 40 Liter. Danach wird tagelang nachgespült und dann bis zum Frühjahr stehen gelassen. Vor dem Einsatz im Lotl-Becken wird noch mal gespült. Aber da dürfte keine einzige Bakterie überlebt haben. Bei einigen Chemikalien werde ich in der Apotheke schon komisch angesehen. Die kann man man nämlich auch anders einsetzen und werden deshalb nur in ganz kleinen Mengen verkauft.

      BD habe ich bis jetzt nicht mehr. Auf Holz klopf. ;)
      LG Ines ;)

      Wo immer sich eine Katze niederlässt, wird sich das Glück einfinden. (Sir Stanley Spencer)

      Forentreffen in Börnicke bei Bernau (Berlin) findet am 01.08.2020 statt. ^^



    • Ich musste 4 Apotheken abtelefonieren, bis ich eine gefunden hab, die mir einen Liter 30%ige H2O2-Lösung verkaufen wollte. ^^ Kostet 9,- und zu Hause mixe ich mir 10 Liter 3%ige, damit wird mein Kühler durchgespült. ;)
      Viele Grüße vom Zwergenaufstand!
      Lisa (160cm), Dreyfuss (17cm), Karfunkel (16,8cm), Wilma (16,5cm), Sputnik (18cm) und im Herzen Casanova († Mai 2015, 18,5cm).

      Und denkt dran, Kinder: Wo die Liebe hinfällt, da wächst kein Gras mehr!
    • @ Choro: Machen sie aber und ob Ebay solche Mengen evtl. melden muss, weiß ich leider nicht genau. Würde mich aber nicht wundern. :huh: :konf:

      Kaliumpermanganat habe ich z.B. nur noch als schwache Lösung bekommen. Kann mich noch erinnern, dass meine Mutter ein ganze Dose davon hatte. :whistling: Mir ist ein bischen davon ins feuchte Waschbecken gefallen, als ich sie aufmachen wollte. :rolleyes:

      Versuch mal so einem Apotheker klar zu machen, dass Du das für Aquarien benutzen willst. Oder für Pflanzen oder oder oder. Die sehen Dich echt blöde an. :cursing:
      LG Ines ;)

      Wo immer sich eine Katze niederlässt, wird sich das Glück einfinden. (Sir Stanley Spencer)

      Forentreffen in Börnicke bei Bernau (Berlin) findet am 01.08.2020 statt. ^^



    • Bis 12% ist H2O2 frei verkäuflich. Gibt es auch bei Amazon und sonstwo.
      Wenn man Konzentrationen darüber möchte wird es komplexer :D

      Kaliumpermanganat kenne ich auch noch aus dem Kinderchemiebaukasten.

      Nichts gegen Apothekenangestellte, aber die sind manchmal schon ein wenig paranoid.
      Aber wenn man ihnen erklärt wie man aus H2O2 Sprengstoff herstellt und dann in einem Nebensatz erwähnt, dass man sich nicht selbst die Hände wegsprengen will, dann geht das.
      ...Only well-made things can endure time....
    • Heute erst mal ohne Bilder, die liefere ich vermutlich nach.

      Norbert hat das Regal aufgebaut und es sieht Klasse aus. :thumbsup: Im Moment warten wir noch auf die Lieferung für die Ringleitung. Wir hoffen, das die Teile heute kommen. Ansonsten fallen uns beim Bauen immer wieder klein Verbesserungen ein. Die halten natürlich auf. :huh:

      Auch Kabel und Steckdosen müssen noch plaziert werden. Die Deckenbespannung muß neu.... Und natürlich nutzt ich auch die Chance, die Becken mal gründlich zu putzen und mache auch gleich neue Rückwände für die Süßen fertig.

      Spätestens Sonntag sollen die ersten Becken im Keller wieder laufen. Gestern Abend ging aber gar nichts mehr. Wir beide haben uns nur noch nach oben geschleppt, weil wir nicht mehr stehen konnte. Inzwischen haben wir beide Rücken. :wacko:

      Aber es geht voran. :froehlich:

      Übrigens: Wir leiden zwar nicht unter Verfolgungswahn, fühlen uns aber mächtig beobachtet. :D Die Tiere drücken sich echt die Nasen platt, um den Baufortschritt im Auge zu behalten. ^^
      LG Ines ;)

      Wo immer sich eine Katze niederlässt, wird sich das Glück einfinden. (Sir Stanley Spencer)

      Forentreffen in Börnicke bei Bernau (Berlin) findet am 01.08.2020 statt. ^^



    • Hallo ihr Lieben,

      jetzt, wo wir fast von der Halbzeit reden können, möchte ich Euch mal mit einigen Fotos eine Freude machen.

      Fangen wir erst mal mit dem Stand gestern Abend bzw. heute früh an. Eine erste Stellprobe, aber so sollte es nicht bleiben. Also alles noch mal raus und die Lampen noch montiert.



      Ein Uri aus dem dem Hause MaHa, der uns immer im Blick hatte. :love:



      Andere hingen einfach nur mal so ab, während wir uns für sie abgerackert haben.



      Heute hieß es neben dem Ablassen der Becken und der Reinigung dieser, waren doch inzwischen recht kalkig, natürlich wieder auffüllen und die Tiere auch teilweise neu Gruppieren. Bei uns wächst wohl eine Riesin heran. Im November geschlüpft ist sie jetzt schon 26 cm groß. :huh: Die anderen Novembertiere sind in der Regel so um die 21 cm. Die Gelegenheit habe ich natürlich auch gleich mal genutzt, um Bilder in den Boxen zu machen und die Tiere mal zu messen. Inzwischen sind alle eingezogen. War ein harter Tag Arbeit, aber letzendlich zählt das Ergebnis.

      Hier mal ein Blick nur mit Beckenbeleuchtung.



      Zum Schluß noch ein Schnappschuß von den Goldis. Es gibt mehr Höhlen als nur diese Eine. :pinch: ....



      Aber das hat sich wohl noch nicht rumgesprochen.

      Leider ist damit erst mal für heute das Ende erreicht. Morgen werde ich das ganze mal mit normaler Deckenbeleuchtung fotodingsen. Ich hau mich jetzt hin und gehe mit den Katzen kuscheln.

      Ach bevor ich es vergesse: Das Zubehör für die Ringleitung ist jetzt auch angekommen. Norbert wird, wenn ich arbeite, also auch in der nächsten Woche wieder Beschäftigung haben. ;) Die hätte er ja ohnehin, weil ja die andere Regalwand noch gebaut werden soll, aber nun hat er doppelt Spaß. :thumbup:
      LG Ines ;)

      Wo immer sich eine Katze niederlässt, wird sich das Glück einfinden. (Sir Stanley Spencer)

      Forentreffen in Börnicke bei Bernau (Berlin) findet am 01.08.2020 statt. ^^



    • Wisst ihr wie schön das ist, nach Hause zu kommen und man sieht Fortschritte? ^^

      Ich finde, dass er bisher schon ein ganzes Stück weiter gekommen ist. Leider gab es die dunklen Arbeitsplatten bei Biber-Baumarkt nicht mehr als 2. Wahl. Deshalb ist es jetz unten eine weiße Arbeitsplatte geworden. Aber wenn die Becken erst mal stehen, ist das Regal ohnehin nicht mehr so spannend.



      Die Abwasserohre können wir leider nicht verkleiden. Die laufen leider nicht parallel an der Wand lang. Deshalb habe ich sie jetzt dekorativ engewickelt. Was Christo mit dem Reichtag konnte, kann ich mit diesen häßlichen Rohren. :D

      Übrigens habe ich mal hier zwei Bilder, wie der Keller bei unserem Einzug aussah:





      Die Ecke ist noch nicht ganz fertig. Aber das wird auch noch.



      Ein Grund, weshalb wir im Keller die Decken mit Stoff abhängen: Wir haben Dielen. Auch wenn wir in diesem Raum die Decken schon mit Hanf ausgestopft haben, rieselt es doch manchmal. Und wer will schon so etwas wie Lehm oder Hanffasern im Becken haben.



      So, jetzt fehlt quasi nur noch die Ringleitung und der Fußboden. Ich schätze mal, am Wochenende können dann die restlichen Becken einziehen und es folgt noch das Einräumen. Auf die Schlepperei freue ich mich nicht so sehr. Aber wenn dann alles an seinem Platz liegt, ist es endlich schön. :D
      LG Ines ;)

      Wo immer sich eine Katze niederlässt, wird sich das Glück einfinden. (Sir Stanley Spencer)

      Forentreffen in Börnicke bei Bernau (Berlin) findet am 01.08.2020 statt. ^^



    • Du meine Güte 8| ...das war ja ein richtiger Kartoffelkeller. Da habt ihr echt klasse Arbeit geleistet :thumbsup:

      Ich finde das jetzt gar nicht sooo schlimm das die untere Arbeitsplatte eine andere Farbe hat , das sieht man jetzt aber nachher fällt das bestimmt nicht mehr auf .

      Mir gefällt an den neuen Regalen die breiten Yton Stein Seiten.

      Die bringen Struktur und optische Ruhe in das Gesamtbild mit den vielen Becken ....gefällt mir wirklich gut.

      Ich hätte echt große Lust Euch einmal zu besuchen und alles in Natura anzuschauen :D .
      Liebe Grüßle Petra.P

      " Leben ist das, was dir passiert, während du fleißig ganz andere Pläne verkündest ." JOHN LENNON
    • Fast richtig, Petra. War ein Kohlenkeller, mit Pilz- und Spinnenzucht. Die Wände waren durchfeuchtet. Es roch modrig.
      Die schwarzen Kellerspinnen haben wir vertrieben. Waren wohl Wolfsspinnen und die mochte ich gar nicht. :pinchJetzt gibt es nur noch ein paar Weberknechte und mal ne Kreuzspinne.

      Was einen Besuch betrifft: immer gern :) Bring Deine Tochter mit, wir haben ja auch eine. :thumbsup:
      LG Ines ;)

      Wo immer sich eine Katze niederlässt, wird sich das Glück einfinden. (Sir Stanley Spencer)

      Forentreffen in Börnicke bei Bernau (Berlin) findet am 01.08.2020 statt. ^^



    • Heute hat mich Norbert aus dem Keller verbannt. :(

      Zumindest vorläufig. :rolleyes: weil es nichts für mich zu tun gibt. Na gut, dann hab ich jetzt Zeit mal wieder etwas zu schreiben.

      Also: Das zweite Regal steht ja nun auch komplett, und gestern Abend hat er die Rohre für die Ringleitung provisorisch befestigt. Eben haben wir noch mal überlegt wo die Hähne rein müssen. Und jetzt baut er alles wieder ab, bohrt Löcher und dann darf ich ihm bei Einschrauben der Hähnchen helfen und diese noch verkleben. Danach müssen die Rohre wieder an die Decke und auch miteinander verklebt werden. Und dann, ja dann wird das erste Mal Druck aufgebaut und die bereits stehendenden Becken angeschlossen. (Sofern alles so funzt, wie wir uns das vorstellen :S :S ) Wenn nicht, müssen wir einen größeren Kompressor ordern.

      Nun ja, die Becken, die jetzt hier oben im Wohnzimmer noch stehen, müssen ja auch noch runter gebracht werden. Ich werde also nachher schon mal anfangen, den Gravel auszuspülen, der noch auf der Terasse steht. Heute haben wir ja mal keinen Frost, also dürfte er auch nicht durchgefroren sondern nur kalt sein. :whistling:

      Mache Euch später noch ein paar Bildchen vom Aufbau, für den Fall dass jemals Jemand so etwas auch bauen möchte. :)
      LG Ines ;)

      Wo immer sich eine Katze niederlässt, wird sich das Glück einfinden. (Sir Stanley Spencer)

      Forentreffen in Börnicke bei Bernau (Berlin) findet am 01.08.2020 statt. ^^



    • Das ging jetzt schneller als erwartet.

      Hier mal ein Ausschnitt der Ringleitung. Das graue Rohr geht unter der Decke lang. Überall dort, wo wir sie benötigen sind jetzt die Lufthähne. Die kleinen Hähne für die Luftschläuche sind eingeschraubt und (hoffentlich) gut mit Sekundenkleber verklebt. Meine Finger waren und sind es jedenfalls hinterher. :D



      Dieses Bild zeigt die eingeschaubten und geklebten Stutzten, an die die beiden Kompressoren angeschlossen werden.



      Was wir damit erreichen wollen?

      Na dieses Chaos aus Schläuchen soll verschwinden. So behalten wir einen besseren Überblick und die Schlauchwege (der 4/6er Schläuche) wird verkürzt. Das würde, wenn ich es richtig verstanden habe, bedeuten, dass weniger Luftreibung entsteht und die Luftheber in den Becken mehr Wasser umwälzen können.



      übrigens: die Rohre der Ringleitung sind auch verklebt, damit uns hier nichts um die Ohren fliegt.

      Nun müssen wir nur noch warten, bis der Kleber auch gut ausgehärtet ist. Dann werden wir mit dem nächsten Umbau beginnen und die Druckprobe machen. Geht die gut, wollen wir dann die Becken anschliessen.

      Aber das passiert erst morgen. Für heute genug gewerkelt.
      LG Ines ;)

      Wo immer sich eine Katze niederlässt, wird sich das Glück einfinden. (Sir Stanley Spencer)

      Forentreffen in Börnicke bei Bernau (Berlin) findet am 01.08.2020 statt. ^^



    • Es funzt :hüpf: :hüpf: :hüpf:

      Der Schlauchsalat hat einEnde. :froehlich:

      Fotos folgen demnächst, wir bringen nachher noch Becken runter und richten sie wieder ein.
      LG Ines ;)

      Wo immer sich eine Katze niederlässt, wird sich das Glück einfinden. (Sir Stanley Spencer)

      Forentreffen in Börnicke bei Bernau (Berlin) findet am 01.08.2020 statt. ^^



    • So, endlich, das Meiste ist geschafft. Vor allem: alle Becken sind wieder heil im Keller angekommen.

      So, nun zur erklärung Links von den 3 Becken im Regal ist die Eingangstür. Die hab ich nicht fotografiert. Die beiden Becken, die noch nicht optimal beleuchtet sind, sind noch unbesetzt. Da fürchte ich im Moment noch ganz massiv einen Peak.



      Das folgend Bild zeigt oben ein kleines 80er Becken, in welchem auch schon die ersten Bewohner eingezogen sind und daneben ein noch völlig nacktes aber fast sauberes 150er Becken (Wird im Moment zum Handtuch trocknen verwendet. ) Das wird demnächst in Angriff genommen. Darunter stehen noch zwei kleine 80er, wobei mir Norbert extra Patz gelassen hat, damit dort ggf. auch mal ein 100er einziehen kann.



      Jetzt kommt die Wand, die gegenüber der Tür liegt. Diese Becken sind ja nun schon einige Tage im Betrieb. Ober stehen 2 x 100 und 1 x 130 cm und unter ist die Aufteilung 80, 10, 80



      Da unser Keller vier Wände hat :rolleyes: , hier noch die letzte.

      Oben das große 150er (war mächtig schwer das hoch zu stemmen, aber wir haben liebe Nachbarn) und darunter das 120er wo unsere ersten Tiere wohnen.



      Ich weiß, dass es noch immer nach Baustelle aussieht. Aber immerhin laufen die Becken mit Ringleitung besser als je zuvor. Die Luftheber fördern definitiv mehr Luft, als ich es zu hoffen gewagt habe. Also insgesamt ein Erfolg. Den Fußboden nehmen wir natürlich auch noch in Angriff. So kann das nicht bleiben. :thumbdown: Und unsere Abwassergrube, bekommt noch einen Deckel. Auf die können und möchten wir aber nicht verzichten.

      Auch die Sache mit der Beckenleuchtung ist noch suboptimal aber alles geht nun mal nicht auf einmal. Und auch, wenn ich in der letzten Nacht noch alle möglichen Kleinigkeiten erledigt habe, kann ich ehrlich gesagt jetzt nicht mehr. Ich hau mich in die Wanne und tue damit etwas für meinen Rücken. Ich freu mich das erste Mal seit einer gefühlten Ewigkeit auf meine Arbeit morgen in aller Frühe.

      Da kann ich mir dann die Bilder hier angucken und mich erst Mal an dem Ergebnis erfreuen und brauch nicht schleppen. Ic denke, Norbert wird den Tag morgen auch mal ruhig angehen lassen. Hat er sich ja auch mal verdient. :love:

      Den Rest werden wir in den nächsten Wochen noch weiter verbessern. Aber das Schlimmste ist erledigt und alle Tiere sind erst mal wieder da, wo sie hingehören. :thumbsup:
      LG Ines ;)

      Wo immer sich eine Katze niederlässt, wird sich das Glück einfinden. (Sir Stanley Spencer)

      Forentreffen in Börnicke bei Bernau (Berlin) findet am 01.08.2020 statt. ^^



    • Ines.....,mir fehlen die Worte , das was ihr jetzt da geleistet habt ...Hut ab . So viele Becken und alles ist gut gegangen . :thumbsup:

      Die Wanne hast Du und Dein Rücken , Dir echt verdient . Norbert ...da reicht ein Küsschen :kiss: und eine Umarmung :knuddel lange nicht ....

      bist ein klasse Kerl :D . Prima das das mit den Luftheber jetzt besser funzt. Ich freu mich für euch das Euer Mammut Projekt so gut über die Bühne gerutscht ist .

      OK ...der Boden noch ...aber den schafft ihr auch noch ;) und dann kann Weihnachten kommen :smok:
      Liebe Grüßle Petra.P

      " Leben ist das, was dir passiert, während du fleißig ganz andere Pläne verkündest ." JOHN LENNON
    • Es ist vollbracht

      In den letzten Tagen hat Norbert hier noch etwas gebastelt und den Fußboden verlegt. :love: Das ist noch richtig schönes Linoleum. So etwas kenne ich noch von ganz früher und die Farbe passt natürlich zu den Lehmwänden auch sehr gut. Wenn ich mal wieder zu Ikesa komme, hole ich mir wohl noch ein paar Klapphocker. Dann kann man sich auch mal hinsetzen.

      So sieht das Ganze jetzt aus.



      Falls ihr Euch jetzt fragt, wofür die Regale in Mitte sind, kann ich nur eines sagen: Laßt Euch überraschen ;)

      Gut, ein ein Teil wird natürlich als Ablage genutzt, da mir diese Miniregale echt zu klein sind.



      Und in den Boxen auf der Spüle steht schon frisch gewaschen Gravel bereit, um dann morgen ins neue Becken zu ziehen. Die Luftheber sind schon angeschlossen und die Halterung für den Eckmattenfilter trocknet noch. Pflanzen stehen schon in der Küche und wässern seit Wochen. Und die Beleuchtung ist wohl morgen auch noch dran.

      Ich freu mich schon so, auch das letzte Becken in Betrieb zu nehmen. :hüpf:
      LG Ines ;)

      Wo immer sich eine Katze niederlässt, wird sich das Glück einfinden. (Sir Stanley Spencer)

      Forentreffen in Börnicke bei Bernau (Berlin) findet am 01.08.2020 statt. ^^



    • Heute kam das neue Herzstück für unseren Keller an. Norbert hat es gleich installiert.

      Darf ich vorstellen:

      Der heilea ACO 500 (Kompressor für die Ringleitung. Er schafft lt. Hersteller 15.600 Liter Luft in der Stunde.)



      Wir mussten die Luftheber, die bisher nicht alle so traumhaft liefen, erst einmal runter regeln.

      Euch zu liebe habe ich diesmal einige Becken vom Fußboden aus fotografiert. Wir verwenden in den unteren Becken LED-Röhren, die echt krass hell sind. Etwas, was ich bisher nur in geringem Ausmass kennen gelern habe, hat sich jetzt eingestellt. In den Becken mit LED-Röhren gab es erstmals massiv Braunalgen. Deshalb wird hier das Licht mittags für drei Stunden abgeschaltet und außerdem habe ich mir aus Kunstpflanzen eine leichte Veschattung der Becken gebastelt. Natürlich kommen jetzt noch mehr Pflänzchen in die Becken, aber einige liegen noch im Itra und andere wässern noch nach der Itra-Behandlung. Aber in den nächsten Tage dürfen sie einziehen.



      An der Tür klebt jetzt eien Tafelfolie. Darauf habe ich die Nitrit- und Nitrat-Werte und den Bestand in den Becken notiert. So behalte ich den Überblick.



      Hier noch die andere Ecke.



      Und noch eine Neuerung:

      Damit ich nicht immer im Büro rumhänge, kann ich jetzt auch vom Keller aus ins Forum. ;)



      Norbert hat uns dieses gute Stück spendiert. :love:

      Ich bin fast ausgeflippt vor lauter Freude. :hüpf: :hüpf: :hüpf:

      Noch steht er hier oben rum. Er braucht noch ein klein wenig Software.

      So das war erst mal das neueste vom Keller.
      LG Ines ;)

      Wo immer sich eine Katze niederlässt, wird sich das Glück einfinden. (Sir Stanley Spencer)

      Forentreffen in Börnicke bei Bernau (Berlin) findet am 01.08.2020 statt. ^^