EXOTICA 2014 St. Pölten

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Ein kurzer Bericht?

      Okay, überzeugt! ;)

      Also für die Messe an sich hat es sich ned wirklich gelohnt, die 109 km zu fahren. Es gab nicht wirklich viel für Aquarianer und für Axolotlianer (?), Axolotler (?) - also uns halt 8) - zu sehen oder zu kaufen. Allenfalls Pflanzen, "Futter"fische, Garnelen etc gab´s. Naja, okay, mein Axerl hat eine Ansaugpumpe zum Wasserentleeren gekauft - nu müssen wir nimmer selbst am Schläuchel zuzzeln. Aber sonst... nada, nothing, niente, rien, nichts. :thumbdown:

      Und bei den Preisen, die es da hat(te), empfehle ich dann lieber den Tauschtag des ÖVVÖ Wien ! Da bekommt man mE bessere Preise. 8)

      Das Interesse (der anderen) war dennoch groß. Also vor der Halle und beim Anstehen um Karten haben wir´s gemerkt. Und drin war das Geschiebe auch nicht wirklich gering. Aber für uns halt ned interessant.

      Aber es hat sich trotzdem mehr als gelohnt, in die niederösterreichische Landeshauptstadt zu fahren. :thumbsup:
      Wir haben nämlich Nyxonias Franzi kennengelernt und einen sehr unterhaltsamen, informativen Tag abseits der Messe verbracht. Und auch bei dem Treffen waren dann mehr Piefkes als Ösis dabei. :D

      Vielleicht schaffen wir es ja, mal eine "Österreich-Connection" aufzubauen und auch ein Foren-Austausch-Treff zu veranstalten. Realer Erfahrungsaustausch hat noch selten geschadet.