Problemkater

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Ja klar, kastriert ist er :) Sonst würde ich ihn auch nicht an einen Hof oder so abgeben. Zu der Katzenvermehrung muss ich wirklich nicht beitragen x) Da Elend ist auch so schon groß genug.
      Wir hatten am Anfang einen Raum komplett für ihn eingerichtet, mit Kartons zum verstecken, Essen, am anderen Ende vom Raum das Klo (das steht da immer noch), etc. Eig ist das unser Schlafzimmer, aber da wir es nicht als solches nutzen, weil wir noch kein Bett gekauft haben (wir schlafen auf dem Sofa) dachte ich es wäre gut für ihn, wenn er erst mal sein "eigenes" Zimmer hätte um sich an die neue Umgebung zu gewöhnen. Da steht auch ne Kommode unter die er sich hocken kann (da war er auch als erstes drunter gehockt), aber er will da nicht drin bleiben. Sobald er die Möglichkeit hat unbemerkt ins Wohnzimmer, hinters Sofa zu kommen, nutzt er sie auch. Er will nirgendwo anders hin ... Ins Schlafzimmer rennt er nur, wenn ich zum putzen das Sofa weg schiebe und dann ist er aber auch ganz schnell wieder im Wohnzimmer, sobald es entweder still in der Wohnung ist, oder dunkel.
      ╬ Viele Grüße von Anna mit Sparky, Kira, Urf & L
    • Ich hab eben mal mit dem Tierheim in Hamm telefoniert (wegen dem Auswilderungs-Projekt) und die haben gesagt, wenn ich raus finde ob er schon Grundimmunisiert ist/es machen lasse können sie ihn nehmen. Dann würde er erst mal in einen Betreuten bereich kommen und dann quasi "ausgewildert" werden, wo er aber trotzdem noch die Möglichkeit hat zum fressen zu kommen und sie ihn auch medizinisch versorgen. Das klingt schon mal wirklich gut. Ich geh dann heute mal zum TA wegen der ersten Impfung.
      Ein Tag voller Arztbesuche (ich muss selbst auch nachmittags zum Arzt und mein Freund ebenfalls :wacko: )
      ╬ Viele Grüße von Anna mit Sparky, Kira, Urf & L
    • Das ging ja flott ;) Hört sich aber gut an, vielleicht gefällt es deinem Kater dort dann besser. :knuddel
      Viel Erfolg beim Arzt...euch allen Dreien :D
      Liebe Grüße von Julia und der ganzen Gang ^^


      Es ist nicht genug zu wissen - man muss auch anwenden. Es ist nicht genug zu wollen - man muss auch tun.
      Goethe
    • Ich bin mir sicher das es ihm da besser gehen wird - da geht ihm auch keiner auf die Nerven :) Und ich kann mich dann wieder nach einem Kater/Katzenpärchen umsehen, das mich nicht hasst :glup: Ich bin froh das die sowas wirklich anbieten und auch sehr freundlich und Verständnisvoll am Telefon waren. Hatte ich irgendwie nicht damit gerechnet x) Und er wird da sicher untergebracht und hat notfalls noch ne medizinische Versorgung, wenn was passiert, da freu ich mich am meisten drüber! Es tut gut zu wissen, das sich trotzdem noch jemand um ihn kümmert.
      Ich glaub ich werd die nächste Zeit das putzen und fauchen noch genießen :P
      Danke Julia :thumbsup:
      ╬ Viele Grüße von Anna mit Sparky, Kira, Urf & L
    • Das hört sich doch super an.
      Mit dem Impfen musst du dann nochmal fragen, die Grundimpfung war bei Garfield 2 Mal im Abstand von 4 Wochen.
      Hieße also das die ggf. noch 4 Wochen bleiben muss wenn die die erst danach nehmen. :S Ich hoffe es mal nicht, ist ja so wie du es schreibst auch ne Qual für die Katze.
      Beim Vorbesitzer wurde nicht geimpft?
      Liebe Grüße Steffi und ihr kleiner Zoo:
    • Ja, wird im Abstand von 4 Wochen gemacht. Aber jetzt ist er eh schon fast ein halbes Jahr da, da machen die 4 Wochen hin oder her auch nicht mehr viel. Ich will ihn nur nicht unbedingt noch mal ein halbes Jahr da haben. Was ich aber auch tun würde, hätte ich keinen guten Platz für ihn gefunden (was sich ja zum Glück erledigt hat)

      Nee, "als Wohnungskater braucht der das nicht" :rolleyes: Das man Keime, Bakterien und Viren auch mal so mit ins Haus bringen kann, daran denkt nie einer ... Ich würde meine Katzen nie ungeimpf lassen (war für Gismo auch sowieso eingeplant, die TÄ wollte nur mal abwarten, ob er ein bisschen zutraulich wird und man vielleicht keine 3 Leute mehr braucht um ihn fest zu halten)! Die Vorbesitzerin hatte früher sogar beim TA gearbeitet, hat sie erzählt und zu der Zeit hat sie auch noch impfen lassen, aber seit sie da nicht mehr arbeitet macht sie das bei Wohnungskatzen nicht mehr :rolleyes: Mir wäre das trotzdem zu riskant ...

      Edit: Im Tierheim wurde mir gesagt sie übernehmen ihn auch vor der 2. Impfung, falls in den 4 Wochen mal bei denen was frei wird und sie nicht mehr so viel zu tun haben. Im Moment haben die nur absolut keinen Platz ein Tier so zu separieren.
      ╬ Viele Grüße von Anna mit Sparky, Kira, Urf & L
    • Tut mir leid - hab das hier gar nicht gesehen!

      Naja, wir lassen keine Klamotten mehr rum liegen - von daher macht er meistens ins KaKlo oder wenigstens auf die Pappe drum herum. Ansonsten ist noch alles beim Alten, am 12.09. gehts zur 2. Impfung und dann halt ins Tierheim.
      Aber bis wir den in der Transportbox hatten ... haben fast ne Stunde gebraucht und am Ende hat mein Freund das alleine gemacht, weil ich schon wieder mit den Nerven so am Ende war das ich nur noch geheult hab, weil mir das Tier so leid tat ;( Jetzt haben wir ganz dicke Winter-Gartenarbeit-Handschuhe mit denen Basti ihn einfach hoch heben und rein hocken kann (wenn er ihn zu fassen bekommt). Zuvor haben wir ihn da immer mehr oder weniger "rein getrieben", total der Stress natürlich (auch für uns).

      LG
      ╬ Viele Grüße von Anna mit Sparky, Kira, Urf & L
    • Naja, solange wir nicht in der Nähe sind holt er sich die bestimmt - nur wenn er dann rein soll wohl nicht ^^ Wir müssen ja das Gitter zu machen und der kommt ja eh nicht aus seinem Versteck, wenn wir im gleichen Raum sind, bzw wach. Aber mit den Handschuhen jetzt geht's ja ganz schnell - von daher ist es nicht so viel Stress.
      ╬ Viele Grüße von Anna mit Sparky, Kira, Urf & L
    • Außerdem ist es jetzt ja absehbar, für euch und für den Kater auch. Der Stress hat also bald für euch alle ein Ende :knuddel
      Liebe Grüße von Julia und der ganzen Gang ^^


      Es ist nicht genug zu wissen - man muss auch anwenden. Es ist nicht genug zu wollen - man muss auch tun.
      Goethe
    • Das ist die große Frage - mir wär das natürlich auch am liebsten und ich hab auch schon drüber nach gedacht, aber ich weiß nicht ob das klappt. Ich hoffe es und werde im Tierheim nachfragen, aber das Problem ist das ich ja erst Nachmittags mit ihm zum Impfen kann, wenn ich dann wie letztes mal ne Stunde oder 1 1/2 beim TA im Wartezimmer hock (Sprechstunde ist ab 17 Uhr), hat das Tierheim natürlich schon geschlossen. Aber evtl sagen sie ja, ich kann ihn trotzdem abends noch vorbei bringen ausnahmsweise.
      ╬ Viele Grüße von Anna mit Sparky, Kira, Urf & L
    • Er ist noch bei mir, ich will ihn wenn es wärmer wird mit nach Bayern nehmen, da kann ich ihn auf einem Bauernhof unterbringen, in der nähe meiner Heimatstadt :)
      ╬ Viele Grüße von Anna mit Sparky, Kira, Urf & L
    • Ich werde mal sehen. Falls er da bleibt und nicht abhaut, werd ich bestimmt was mitbekommen. Ich hab auch Freunde in dem Dorf, wo der Bauernhof ist und die werden mich (wenn sie was mitbekommen) auf dem laufenden halten.
      ╬ Viele Grüße von Anna mit Sparky, Kira, Urf & L