Andersoni -wer züchtet noch?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • @ Christina
      Das wird doch wohl nicht an dir liegen...? :lach:
      Meine Riedfrösche hab ich über Jahre zur Fortpflanzung bringen wollen- ohne Erfolg... Als ich von einer Klassenfahrt heim kam, hatte ich lauter Kaulquappen im Wasserteil des Terrariums... das hab ich schon persönlich genommen... ;)
      Es grüßt die Sandra!

      Auch aus Steinen, die einem in den Weg gelegt werden, kann man Schönes bauen.
      Goethe
    • Zunehmend vermehrunfgsfaul...
      Meine f2 Damen haben überhaupt noch nie geeiert ! Letzten Winter ok, da waren sie vielleicht noch zu jung aber diesen Winter ?
      Das f1 Pärchen hat letzten Winter geeiert. Und davon sind jetzt Sonis im Umlauf. Allerdings ist das Paar nun nicht mehr bei mir. Pfff :(

      Einen Joker hab ich noch. Die Sonis haben bei mir immer erst im Frühjahr geeiert und nie im Winter wie die Lotls. Also warte ich mal noch ab. Werde mich melden falls was läuft.
      Aber ich finde das echt komisch was hier abläuft, dass die Tiere einfach nicht mehr zu wollen scheinen.¨

      Wenn das in der Natur auch so wäre, dann wären die ja wohl ausgestorben. Also frag ich mich echt, was wir denn auf die Dauer falsch machen.

      Gruss
      Barbara
      Live now, die later
    • Grinsomat schrieb:

      @ Christina
      Das wird doch wohl nicht an dir liegen...? :lach:
      Meine Riedfrösche hab ich über Jahre zur Fortpflanzung bringen wollen- ohne Erfolg... Als ich von einer Klassenfahrt heim kam, hatte ich lauter Kaulquappen im Wasserteil des Terrariums... das hab ich schon persönlich genommen... ;)


      :lach:


      Hmmm. Also ich war schon jahrelang nicht mehr in den Ferien... Vielleicht sollte ich auch mal ne Weile weg ???!!
      Live now, die later
    • Könnte man mal ausprobieren... :lach:
      Ist jetzt nur eine Schnapsidee von jemandem ohne Ahnung: mit LP-Pellets und Co. versuchen die meisten Halter ja, die Metamorphose zu verhindern. Vielleicht hat das Einfluss auf ihre Fruchtbarkeit oder "Libido"?
      Viele Grüße vom Zwergenaufstand!
      Lisa (160cm), Dreyfuss (17cm), Karfunkel (16,8cm), Wilma (16,5cm), Sputnik (18cm) und im Herzen Casanova († Mai 2015, 18,5cm).

      Und denkt dran, Kinder: Wo die Liebe hinfällt, da wächst kein Gras mehr!
    • Es ist ja nicht nur das Futter. Soweit ich das mitbekommen habe, werden alle möglichen Tipps und Tricks angewendet, damit die Sonis nicht in die Meta gehen.
      Viele Grüße vom Zwergenaufstand!
      Lisa (160cm), Dreyfuss (17cm), Karfunkel (16,8cm), Wilma (16,5cm), Sputnik (18cm) und im Herzen Casanova († Mai 2015, 18,5cm).

      Und denkt dran, Kinder: Wo die Liebe hinfällt, da wächst kein Gras mehr!
    • Seit langem mal wieder online und gleich so ein interessantes Thema.

      Um mal auf die Frage von Mario einzugehen.

      Bei mir leben 8 Andersonis, 4 Mädels, 4 Jungs. Becken lxbxh 150x50x40, LED-Beleuchtung 100cm von 9-22Uhr, Pflanzen: Javamoos, Vallisnerien, Rote Ludwigie, Mooskugeln

      Meine Sonis sind jetzt fast 4 Jahre alt und haben mehrfach geeiert. Erst vor Kurzem konnte ich sie wieder dabei beobachten.
      Allerdings sind sie immer dem laichenden Weibchen hinterher und fressen alle Eier so schnell auf, dass ich sicherlich das ein oder andere Mal verpasst habe.
      Aufziehen tue ich derzeit nicht, da wir kurz vor einem Umzug stehen.
      Evtl werde ich aber nach unserem Umzug nochmal einen Versuch starten.

      Gefüttert wird bei uns recht sparsam. Es gibt alle 8-10 Tage LPP dann aber so viele wie innerhalb von 1 Std gefressen werden.
      Regenwürmer gibt es von Zeit zu Zeit je nach Verfügbarkeit und Fischfilet auch ab und an.
      Ich hatte immer mal wieder einen Schwarm Zebrabärblinge ins Becken gesetzt, aber das hällt sich bei meinen keine Woche.

      LG Jelena
      Liebe Grüße
      Jelena
    • Kiewath schrieb:

      Wer noch ältere Tiere sucht und zwei kleine retten kann: kleinanzeigen.ebay.de/anzeigen…-haende/69691831-138-9434
      bin gerade darüber gestolpert, weiß aber nicht ob das Angebot noch aktuell ist. Müssten ja aber welche hier aus dem Forum gewesen sein oder?
      Gehört ja nicht hierher, aber da es nun mal erwähnt wird, antworte ich mal:
      Die Anzeige ist noch aktuell. Es melden sich leider fast nur ungeeignete "Kandidaten". Ich gebe meine Tiere immer nur guten Gewissens ab und es passte bisher nie. Die meisten wollen die mit Lotl zusammen halten... Aber retten muss sie keiner, sie leben sehr komfortabel :) und sie könnten auch für immer hier bleiben. Sie sind übrigens Kinder von Tieren, die von Frank und Christina stammen. Aber ich würde sie gerne zu jemandem geben, der zwei Weiber hat bzw. sich welche dazu sucht und züchtet. Ich selber möchte nicht mehr züchten. Meine Andersoni- Gruppe eiert regelmäßig, zuletzt Anfang Januar, aber ich mag erstmal nicht mehr aufziehen. Letztes Mal musste ich die Nachwüchsler umsetzten in ein großes Becken, zwei Tage später gingen 2/3 der Tiere in die Meta. Nicht schlimm, ich habe einige Terrarien, die Tiere haben es alle überlebt, und machen uns auch so viel Freude. Aber das Zittern in der Zeit, das es alle überleben und dieses blöde Gefühl, versagt zu haben...
      Liebe Grüße Steffi

      "Das Prinzip aller Dinge ist das Wasser, denn Wasser ist alles und ins Wasser kehrt alles zurück." (Thales von Milet)
    • Bei mir ist seit heute Abend auch wieder das ganze Becken zugetackert mit Eiern und die Sonis räumen gerade ordentlich ihr Becken wieder auf ;)
      Aber aus vorgenannten Gründen wie es auch Steffi schreibt ziehe ich auch erstmal nicht auf, da uns noch ein Umzug ins Haus steht!

      Jetzt kann ich aber definitiv sagen, dass wir vorher an den Haltungsbedingungen gar nix geändert haben! Kein großer Wasserwechsel (ich glaube der letzte war vor 5 Wochen und wäre nächste Woche wieder fällig, keine andere Fütterung. Sie haben einfach so geeiert.
      Liebe Grüße
      Jelena
    • da sieht man mal wieder, wenn sie wollen, dann ja, ansonsten husten sie uns eines :lach:
      Ich wollt meine würden eiern, denn ich würde dann ein paar wenige aufziehen ;(
      Liebe Grüsse von Elke

      - Anleitung Bodenmattenfilter
      - Anleitung für Kombi Bodenmatte
      - wie Pflanzen einsetzen in Bodenmatte
      Die Links findet Ihr hier an der Pinnwand
      <<---click
      VON "ALLESFROSCH" (mein alter Accountname)
    • Nachdem meine Sonis jetzt in ein neues Aquarium gezogen sind hat es keine zwei Tage gedauert und sie haben wieder abgelaicht!!

      Eine Zählung der befruchteten Eier hat eine Stückzahl von 23 ergeben. Diese brüte ich aber nicht aus, da ich nicht genug Platz habe und ich auch nicht weiß ob ich dann alle los bekomme bzw. ist mir die Gefahr auch zu groß dass etliche Landgänger werden und ich dann auf ihnen sitzen bleibe!! Ich hoffe ihr versteht das!!
    • Nachwuchs aber ein riesen Problem

      Nun weiß ich nicht ob ich es lieber hier reinschreiben soll oder in das Gebote Forum, allerding wollte ich es erst mal den Andersoni Kennern erzählen.

      Folgendes Problem habe ich:
      Vor einiger Zeit hatte ich ja mal ein Gelege meiner Andersonis, daraus ist nun nichts geworden, jedoch kurz darauf aus einem anderen Gelege. Von diesem Gelege habe ich nun 12 Tiere aufgezogen, bzw. ich bin noch dabei. (momentanes Stadium: Hinterbeine bilden sich gerade und sie fressen schon Rote Mückenlarven im Ganzen)
      Nun das Problem:
      Unerwarteter weiße haben sich meine Arbeitsbedingungen geändert, genauer, ich werde ab dem 17. März zwei Monate in den USA sein. Die Pflege meiner großen Tiere kann ich ohne Bedenken meinen Eltern oder Freunden überlassen. Jedoch bin ich mir dessen nicht sicher bei den Minis. Nun hätte ich zwar gerne selbst 3 Tiere behalten, aber dafür wäre mir das Risiko schlicht weg zu groß, die Tiere von „unerfahrenen Aushilfshänden“ versorgen zu lassen.

      Gibt es jemanden in Berlin der diese Aufnahme übernehmen mag/kann? Falls jemand gerne Nachwuchs hätte würde das vielleicht ganz gut passen, ansonsten würde ich die Tiere auch in Pflege geben und den Aufwand entschädigen. Vielleicht lässt sich ja eine Lösung finden. MfG Johannes.
    • ErnieundBert schrieb:

      Kiewath schrieb:

      Wer noch ältere Tiere sucht und zwei kleine retten kann: kleinanzeigen.ebay.de/anzeigen…-haende/69691831-138-9434
      bin gerade darüber gestolpert, weiß aber nicht ob das Angebot noch aktuell ist. Müssten ja aber welche hier aus dem Forum gewesen sein oder?
      Gehört ja nicht hierher, aber da es nun mal erwähnt wird, antworte ich mal:
      Die Anzeige ist noch aktuell. Es melden sich leider fast nur ungeeignete "Kandidaten". Ich gebe meine Tiere immer nur guten Gewissens ab und es passte bisher nie. Die meisten wollen die mit Lotl zusammen halten... Aber retten muss sie keiner, sie leben sehr komfortabel :) und sie könnten auch für immer hier bleiben. Sie sind übrigens Kinder von Tieren, die von Frank und Christina stammen. Aber ich würde sie gerne zu jemandem geben, der zwei Weiber hat bzw. sich welche dazu sucht und züchtet. Ich selber möchte nicht mehr züchten. Meine Andersoni- Gruppe eiert regelmäßig, zuletzt Anfang Januar, aber ich mag erstmal nicht mehr aufziehen. Letztes Mal musste ich die Nachwüchsler umsetzten in ein großes Becken, zwei Tage später gingen 2/3 der Tiere in die Meta. Nicht schlimm, ich habe einige Terrarien, die Tiere haben es alle überlebt, und machen uns auch so viel Freude. Aber das Zittern in der Zeit, das es alle überleben und dieses blöde Gefühl, versagt zu haben...


      Das war auch nicht so gemeint mit dem "retten" zum mindestens wenn ich gewusst hätte das es sich um ein Forenmitglied gehandelt hat =)
    • Hallo,

      nachdem ich die andersoni schön einen längeren Zeitraum in meiner Anlage habe, werde ich in diesem Jahr das erste Mal andersoni groß ziehen, Eier sind vorhanden und entwickeln sich gut und ich hoffe das die andersoni so einfach sind wie meine Axos in der Aufzucht. 8)



      Grüße skyes


    • Bzgl. der Fütterung der Andersonis solltest Du schon Unterschiede beachten, sonst hast Du bald ganz viele Landgänger-Molche. Hier in diesem Bereich findest Du die Infos dazu, falls Du sie noch nicht kennen solltest.
      Viele Grüße, Hartmut