Angepinnt Vergleich: NovoLotl vs. Axobalance

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Vergleich: NovoLotl vs. Axobalance

      Hey meine Lieben,

      da jetzt wieder öfter das Thema JBL xxx und Axobalance also allgemein Fütterung aufgetreten ist, habe ich die beiden Produkte verglichen.

      Die xxx habe ich von einer Bekannten erhalten. Da sie nichts von den Axobalance wusste, kaufte sie die xxx. Ich durfte mir einige Pellet mitnehmen zur Probe, den Rest ihrer Pellets verwendet sie jetzt als Futter für die Fische im Gartenteich.


      Nun zu den Produkten:



      JBL xxx XL
      • Für Axolotl aber 18cm
      • Als Hauptfuttermittel deklariert
      • 250ml für 5,09 €
      • Größe der Pellet: 5 - 6mm
      • Fütterungsempfehlung: 2-3mal täglich soviel wie die Tiere in 30min. fressen


      Zusammensetzung:

      Analytische Bestandteile

      Protein 36.00 %
      Rohfett 10.00 %
      Rohfaser 1.50 %
      Rohasche8.00 %


      Zusatzstoffe

      Farbstoff
      e
      Lebensmittelfarbstoff Astaxanthin E161j

      Antioxydantien
      E 306 (Natürliche Vitamin E-Extrakte)

      Vitamine (pro 1000 g)
      Vitamin A 25000 I. E.
      Vitamin D 32000 I.E.
      Vitamin E 300 mg
      Vitamin C(stabil)400 mg

      Zusammensetzung
      Weich- und Krebstiere 4.71 %
      Algen 4.71 %
      Öle und Fette 5.84 %

      Fisch und Fischnebenerzeugnisse 32.49 %
      Fischproteinkonzentrat
      Getreide 18.44 %
      Pflanzliche Nebenerzeugnisse 33.43 %






      Axobalance für adulte Axolotl
      • Für Axolotl ab 15cm Länge
      • Als Hauptfuttermittel deklariert
      • 250 ml für 4,90 €
      • Größe der Pellet: 4 - 4,5mm
      • Fütterungsempfehlung: Alle 2-4 Tage, 3-5 Pellet pro Tier


      Zusammensetzung:


      Fischmehl
      Weich- und Krebstiere
      Öle und Fette
      Gemüse
      Fleisch und tierische
      Nebenerzeugnisse,
      Vitamin- und
      Mineralstoffvormischung
      Der Anteil an Fischmehlen und Gammarusmehlen liegt bei dieser Pelletsorte in einer besonders hohen Konzentration vor (je nach Pelletgröße zwischen 73 und 80%).


      Zusatzstoffe pro kg:
      Vitamine:
      Vitamin D3 (E671) 2000 I.E.
      Spurenelemente:
      Eisen-Sulfat-Monohydrat (E1) 42mg
      Kalziumjodat, wasserfrei (E2) 2,1mg
      Kupfersulfat-Pentahydrat (E4) 5mg
      Mangansulfat-Monohydrat (E5) 16mg
      Zinksulfat-Monohydrat 110mg
      Bindemittel, Fließhilfsstoffe und
      Gerinnungshilfsstoffe:
      Bentonit-Montmorillonit (E558) 20.000mg
      Antioxidantien: 155mg
      weitere EG-Zusatzstoffe

      Inhaltsstoffe:
      Rohprotein: 54%
      Rohfett: 14%
      Rohasche: 12%
      Lysin: 3%
      Calcium: 3%
      Rohfaser: 2%
      Phosphor: 1,5%


      Beide Produkte sind Wasserstabil und sinken zu Boden, um eine artgerechte Fütterung zu erreichen. Allerdings sollten bei den Axobalance das übrig gebliebene Futter in 20min. abgesaugt werden bei den xxx liegt die Zeitspanne bei 1 Stunde.


      Beide Produkt im Bildervergleich:


      Oben die xxx und Unten die Axobalance.
      Ein klarer Grüßenunterschied ist sichtbar, die Form und Farbe sowie Struktur ist gleich.








      Beide Produkte nach dem Einlegen ins Wasser:


      Axobalance:








      xxx:








      Beide Produkte sinken ohne Verzögerung zu Boden.




      Produkte nach 20min im Wasser


      Axobalance:






      Die Axobalance behalten ihre Form. Die Oberfläche ist leicht angelöst. Es sind keine Schwebeteilchen oder Ablösungen zu erkennen.




      xxx:






      Die xxx halten zwar noch ihre Form allerdings lassen sich Schwebeteilchen und Ablösungen erkennen.




      Zusammenfassung:


      Geruch:
      xxx: Riechen stark nach Getreide und pflanzlichen Produkten, allerdings ist der Geruch nicht unangenehm.
      Axobalance: Riechen nach tierischen Produkten wie Fische und Krabben. Auch hier ist der Geruch nicht unangenehm.


      Beliebtheit bei den Axolotln:
      Natürlich habe ich auch einen Fresstest gemacht. Die Axobalance werden anstandslos sowohl vom Boden wie auch von oben herabsinkenden genommen. Sie werden gerne gefressen und meine Lotls sind ganz verrückt danach. Sie steuern aufgrund des guten Geruchs die Pellet zielsicher im Aquarium an. Es wird regelrecht danach gesucht.

      Die xxx werden in voller Größe wieder ausgespuckt. Halbiert werden sie nur nach mehrmaligen anbieten mit der Pinzette genommen. Ein suchen finden bei der Fütterung nicht statt. Die Pellet werden einfach liegen gelassen.


      Fazit:
      Aufgrund der super Zusammensetzung und der Ergebnisse meines Vergleichs würde ich jeden immer wieder zu den Axobalance raten. Sie sind nicht nur artgerechter sondern auch besser verarbeitet. Den Tieren schmeckt es besser und die angemessene Größe erleichtert das Abschlucken. Sie haben einen idealen Nährwert und sind speziell für die Gesundheit der Axolotl konzipiert. Desweiteren ist das Preis-Leistungsverhältnis ideal angepasst. Die Fütterungsempfehlung ist ebenfalls an die Verdauung und den Stoffwechsel angepasst.


      Die xxx sind für Fische eine gutes Futter allerdings erfüllen sie nicht die hohen Standards die wir als Axolotlhalter an unser Futter stellen. Die für mich zu großen Pellet haben keine ideale Zusammensetzung. Es ähnelt gepresstem Gras. Die Tiere nehmen es nicht gerne und und aufgrund der schnellen Auflösung führt es zu Verschmutzungen im Becken. Die Fütterungsempfehlung ist mehr als fragwürdig. Nicht nur der hohe Fettanteil sondern auch die übertrieben Fütterung führt zu mopsigen Lotln die auch andere Erkankungen mit sich bringen kann.


      KLARER SIEGER: AXOBALANCE

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von julchen22 ()

    • Vielleicht sollte man den Beitrag anpinnen damit neue User direkt wissen welche Pellets besser sind!
      Fotos und so Tests kommen immer besser an als das nach tausendmaligem Fragen "NEIN die gehen nicht!" :D (Obwohl ich natürlich auch verstehe wenn man davon als "Alt-User" irgendwann genervt ist :D.
    • Super Beitrag Julia :sup:

      Ich muss gestehen wir hatten die auch ;( , haben aber gleich nach der Lieferung vom Shop umgestellt und sind SEHR froh darüber. :)
      Liebe Grüße Michael & Barbara :P

      Einem Menschen, den Kinder und Tiere nicht leiden können, ist nicht zu trauen.
      -Carl Hitty-
    • Hallo ihr Lieben,

      mensch die ganzen positiven Antworten freuen mich riesig :D

      Mir ging es nämlich immer wie Hartmut :D Tauchte das Thema xxx auf, dachte ich mir: Ohhh nicht schon wieder :rolleyes:

      Da mich die Dinger aber so langsam neugierig gemacht haben und sich grade die Möglichkeit bot welche zu erhalten ohne sie zu kaufen ;) Hab ich mir gedacht, mach ich einfach mal einen Vergleich und eine Zusammenfassung so haben auch Neulinge alles auf einen Blick und können selbst die Inhaltsstoffe vergleichen :)

      Ich war selber auch ziemlich überrascht. Das sind schon ganz schön große Teile, die Novos. Und auch das mit dem auflösen gefällt mir garnicht, die Lotlbomben machen schon genug Dreck :D
    • Toller Beitrag

      Hallo!
      das ist wirklich ein toller Beitrag
      das sollte wirklich angepinnt werden damit neue Mitglieder gleich auf die Unterschiede aufmerksam gemacht werden.
      Besonders wichtig find ich auch das die Axolotl die Pellets so ungern futtern ....
      Die Lotl wissen halt was schmeckt und lassen die Pellets liegen das sagt doch schon alles...
      Ich würde die JBL auch nicht für die Lotl holen, wer will schon Axolotl mit Blähungen.... :tat:
      Ich bestell lieber einmal im Jahr eine große Portion Pellets und Fischfutter für meinen Vater und Bruder mit), als Experimente mit irgendwelchem Billigfutter oder Markenschrott zu machen...
      Das ist Schokokeks von Perlsack der große Entdecker, reiselustiger Landgänger, Einkäufer von Perlsacktieren und Vater meiner ständig größer werdenden Familie von Wollaxolotl
      (Die ich dann vermitteln muss weil diese mir sonst die Haare vom Kopf fressen...) :konf:
    • julchen22 schrieb:

      Fazit:
      Aufgrund der super Zusammensetzung und der Ergebnisse meines Vergleichs würde ich jeden immer wieder zu den Axobalance raten.

      :konf:

      Tja, nu musste nur noch beweisen, dass die evtl. Mio, auf deinem Konto, nicht von Frank ist und du net verwandt oder verschwägert, mit Hartmut, bist. :lach:


      Schöner Beitrag und auch toll geschrieben :thumbup:

      .
      LG aus BaWü

      Thomas


      Ich habe am Schwarzjoch Trolle greinen, Orks jammern und Ritter verzweifeln sehen.

      Aber niemals einen Zwerg, der aufgab.
    • Juhu,

      da hast du ja ein ordentliches Experiment gestartet. Und vor allem eindeutig und 100%ig verständlich geschrieben und dokumentiert. Also wenn da jetzt noch was schief geht, kann wohl wer nicht lesen. :D Danke dafür! :sup:
      "Ich verlasse mich auf meine Sinne:

      Irrsinn,Wahnsinn,Blödsinn!"
    • Hallo alle zusammen :hüpf:
      Der Bericht ist wirklich interessant :thumbsup:
      Hatte mich auch grad auf der JBL Seite schlau gemacht und Axobalance und xxx verglichen.
      Allerdings ist so ein Test, wie du ihn gemacht hast, schon viel aufschlussreicher, als nur die Zutaten zu vergleichen ;)
      Aber....
      Ich muss gestehen, dass ich momentan auch die xxx füttere und meine Lotls voll drauf abfahren und sie auch gut vertragen :|
      Es wird auch danach gesucht, wenn mal einer nicht gleich im Flug gefangen wird, weil die Fische die Pellets gern ma durchs Wasser schubsen, in der Hoffnung es wäre Fressen für SIE und nich für die Lotls... :pinch:
      Von der Größe her kann ich auch nicht meckern, schließlich fressen die Lotls ja auch die Fische (momentan Zebrabärblinge)und die haben ja auch schon die 4-5cm. :konf: Oder seh ich da was falsch?
      Und wenn die Pellets längere Zeit im Wasser liegen, gehen sie zwar etwas auf, aber lösen sich nicht auf.
      Auch wenn ich sie nach einigen Stunden absauge, sind sie noch einigermaßen ''fest'' und zerfallen nicht gleich komplett zu Staub, sofern man nicht wie verrückt im Wasser rumrührt. ;)
      Allerdings wär es ja auch kein Wunder, wenn die Lotls Blähungen oder Verstopfung bekämen, wenn man sie wirklich so oft und viel füttern würde, wie es auf der Packung von den NovoLolt steht. Das ist ja nun wirklich mehr als blöd! :thumbdown: Aber sollte ja eigendlich jeder Axolotlbesitzer wissen, dass das viel zu viel ist. Nur für einige Anfänger ist das halt nich so toll, da es manche halt noch nicht besser wissen. Daran sieht man halt, dass die bei JBL auch nicht wirklich Plan von Axolotln haben :thumbdown: Hauptsache jeden Bereich auf dem Markt abdecken und Geld machen. Schön finde ich das auch nicht!
      Ich muss aber auch zugeben, das ich die AxoBalance NOCH nicht ausprobiert habe, hatte mir das JBL-Futter in Unwissenheit gekauft, als ich meine Axolotl bekam. Ich will hier auch nichts gut oder schlecht reden, wollte halt nur mal meine Erfahrung mit dem Futter mit euch teilen. ^^
      Also gänzlich ist das Futter bei mir nicht durchgefallen, finde dass man im Notfall ruhig mal drauf zurück greifen kann.
      Werde aber, wenn meine Packung leer ist, das Futter aus dem Forum bestellen, um selbst noch einmal beides vergleichen zu können.
      Schließlich will man ja nur das Beste für seine Lotls :thumbsup:

      Liebe Grüße von der Lotlmama
    • Hallo Sara,
      Akzeptanzprobleme zu diesem Futter wurden schon häufiger bemerkt, aber das kann natürlich auch daran liegen, dass ggfs. Pelletfutter allgemein noch nicht gefüttert wurde und die Axolotl sich erstmal daran gewöhnen mussten. Die Akzeptanz alleine besagt noch nicht einmal etwas über die Eignung. Wenn du tatsächlich selber testen möchtest, muss an allererster Stelle die Zusammensetzung des Futters gesetzt werden. Axobalance Pellets bestehen als Spezialisiertes Alleinfuttermittel daher weit überwiegend aus tierischen Proteinquellen (derzeit 75 - 82%), was bei keinem anderen Futtermittel der Fall ist. In dem von dir beschriebenen Futter kommen nur rund 33% Fischmehl und Nebenerzeugnisse zum Einsatz, welches Futtermittel also schon da punktet, sollte doch recht deutlich werden.
      Aber dazu kannst du ansich schon sehr viel im Forum lesen, ich wollte doch nur nochmal kurz darauf hinweisen, da davon auszugehen ist, dass wegen der großen Verfügbarkeit von dem Futter dieses großen Herstellers einfach daraugf zurückgegriffen wird, obwohl es nicht einmal billiger ist als Axobalance.
      Viele Grüße,
      Frank
    • In diesem Thema wurde ja schon ewig nicht mehr geschrieben :) ich kann jedem zu axobalance raten.auch wenn ich hier kaum Beiträge habe und mich erst vor kurzem registriert habe,habe ich schon seit einiger Zeit diese wunderbaren Tiere.mfg
    • :guit:


      Nach all den Lob bin ich auch von dem Futter überzeugt.
      Ein wenig nervt es zwar, das man es bestellen muss und nirgends anderswo bekommt,
      aber Hauptsache meinen zukünftigen Lieblingen geht es gut :love:
      Seid bitte nachsichtig. Ich bin neu.
      :tat:

      Hier geht es zu Philipps Tierwelt: :party:
      Philipps Tierwelt
    • Hey Mel,
      das kommt ganz auf die Größe der Tiere und auf die Größe der Futterdose an :D

      Für meine 5 adulten Tiere reicht eine kleine Dose locker ein Jahr! Zwischendurch gibt es auch mal einen Regenwurm oder Kellerasseln ^^

      Die kleinen Tiere bekommen deutlich mehr/häufiger Futter als die Großen. Schau mal hier: axolotl-online.de/html/ernahrung.html

      Liebe Grüße, Daniela