Immer wieder Thema Pellets ;)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Immer wieder Thema Pellets ;)

      viel und oft diskutiert, wo, welche, ....sind die gleichen wie aus dem Aquaterra-Shop.... etc.


      NEIN, es gibt keine Vergleichbaren zu den hier extra für die Axolotl entwickelten zu kaufen, weder im I-net noch in einschlägigen Zooläden oder -abteilungen sonstwo. Und wenn sie noch so angepriesen werden, laßt Euch nicht verunsichern, die Zusammensetzungen sind von ungünstig bis hin zu Mastfutter einzustufen. Sie werden im großen Gebinde eingekauft und dann "heimisch" umgepackt und umdeklariert, so werden dann aus Mastfutter-Pellets Axolotlpellets gemacht :thumbup: :thumbup: :thumbup:

      Und immer auch daran denken, Fleisch von Warmblütern wird von unseren Tieren kaum verwertet :!:
      hat also gar keinen Sinn so etwas zu verfüttern und wenn das Fleisch noch so Bio oder teuer ist, geht nicht
      Immer wieder wird Rinderherz angepriesen, ja sogar Gullasch verfüttert (im Fernsehen z.B. in einer Sendung....)
      Sie nehmen es, ja stürzen sich ev. sogar darauf, was aber nichts heißt - hier spielt lediglich das Blut eine Rolle, auf die Verwertung kommt es letztlich an.

      "Axobalance" (klick)
      wird exklusiv für Aqaterratec hergestellt :thumbup: :thumbup: :thumbup: .
      Auszug aus der Beschreibung aus Franks Shop:
      Bei diesem Futtermittel handelt es sich nicht um ein als Axolotlpellets beworbenes Stör- oder Fischmastfutter, sondern um ein echtes Spezialfuttermittel für Axolotl. Axobalance Futterpellets werden seit Jahren erfolgreich zur ausgewogenen und vollwertigen Ernährung in der Privathaltung, zoologischen Gärten und bei Forschungseinrichtungen wie dem Ambystoma mexicanum Bioregeneration Center und weiteren Forschungsinstituten eingesetzt und von europas größten Community (also von uns ^^ ) zum Axolotl als einziges Pelletfuttermittel empfohlen.

      Diese Pelletzusammensetzung wurde speziell von Futterspezialisten in Bezug auf die Bedürfnisse der Axolotl entwickelt und ist mit keinem anderen Futtermittel zu vergleichen, egal wie sehr es angepriesen wird als Spezialfutter :!:
      Das gibt es auch nirgends anderwo zu kaufen !!

      Wer seinen Tieren also das beste Futter verabreichen möchte, gibt ausschließlich die Premium-Pellets von Aquaterra :thumbsup:
      Dann seit Ihr auf der sicheren Seite :thumbup:

      Nachtrag: bitte lest Euch dazu auch noch den Beitrag (auch hier angepinnt) von Frank durch, hier findet Ihr sehr interessante Details zum Futter und zur Entwicklung unserer speziellen Sorten :thumbup:

      Liebe Grüsse von Elke

      - Anleitung Bodenmattenfilter
      - Anleitung für Kombi Bodenmatte
      - wie Pflanzen einsetzen in Bodenmatte
      Die Links findet Ihr hier an der Pinnwand
      <<---click
      VON "ALLESFROSCH" (mein alter Accountname)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Elke ()

    • Vielen Dank für Euer Lob, das nochmal zu erklären war mir einfach eine Herzensangelegenheit, wenn ich es mal so nennen darf ^^
      Wir haben so viele neue User und die Verunsicherung scheint recht groß zu sein bei Neulingen. Wir alten Hasen, die die gesamte Futter-Entwicklung über Jahre mitbekommen haben können da schon eher differenzieren bei den vielen, vielen angepriesenen Futterangeboten im gesamten I-net und der Preis-Unterschied sollte nicht immer ausschlaggebend sein wenn man seine Tiere optimal versorgen möchte. Zumal das Lebendfutter ja inzwischen auch Überträger für unschöne Erkrankungen in Betracht gezogen werden muß und wir nicht mehr so sorglos damit umgehen können, ein Risiko besteht dabei immer sich was einzuschleppen wenn nicht selber gezüchtet wird (aber leider auch wenn doch ;( ) Alles in allem sind wir da mit den Pellets wohl eher auf der sicheren Seite, wenn ich das auch ein wenig bedauer, denn ich finde es immer spannend ihnen Lebendfutter zu verabreichen, ist zu köstlich wie sie dahinter her sind :thumbsup:

      Danke auch für den Vorschlag das anzupinnen, da ist mir schon jemand zuvor gekommen, war schon erledigt :D

      Was ich noch vergessen hab, das werde ich oben auch noch nachtragen:
      Wir haben ja schon einen angepinnten Beitrag von Frank , der ist immer noch aktuell auch wenn er bereits aus dem Jahre 2009 ist - wie die Zeit vergeht.... ^^ Führt Euch den mal zu Gemüte, denn da kann man gut herauslesen, wieviel Mühe sich hier von Frank gemacht wird uns im Shop die Gelegenheit zu bieten sehr gutes Futter einzukaufen :thumbup: Auch die detaillierten Erklärungen sind bestimmt interessant für Euch über die einzelnen Zusammensetzungen und deren Verteilung im Futter.

      So habt Ihr sicherlich auch etwas Verständnis, wenn hier keine Discountpreise im Shop vorherrschen, denn wenn keine großen Mengen hergestellt werden, sondern nur für unseren Shop, dann erklärt sich das und Frank kalkuliert immer zu Gunsten unserer Geldbörse ;)
      Liebe Grüsse von Elke

      - Anleitung Bodenmattenfilter
      - Anleitung für Kombi Bodenmatte
      - wie Pflanzen einsetzen in Bodenmatte
      Die Links findet Ihr hier an der Pinnwand
      <<---click
      VON "ALLESFROSCH" (mein alter Accountname)
    • Ich fänd das auch über Lebendfutter sehr hilfreich,denn da gibt es ja auch immer wieder Fragen und abweichende Meinungen.
      Ich bin nur dafür verantwortlich was ich sage - nicht dafür, was du verstehst.

      Rahra
    • Übrigens möchte ich noch anmerken, dass der viel zitierte "hohe Preis" der Axobalance Pellets meiner Meinung nach gar nicht existiert - mit 4,90 € komme ich bei drei Axolotln über Monate hin - wenn nicht sogar ein Jahr! Das ist selbst für Schüler doch quasi nix 8| Überlegt mal, was das billigste Katzenfutter für eine Katze kostet, da liegt man aber deutlich drüber ^^
      Hat sich schonmal jemand hingesetzt und gezählt, wie viele Pellets in einer Dose sind? :D Dann könnte man das noch wissenschaftlich unterlegen...
      Viele Grüße vom Zwergenaufstand!
      Lisa (160cm), Dreyfuss (17cm), Karfunkel (16,8cm), Wilma (16,5cm), Sputnik (18cm) und im Herzen Casanova († Mai 2015, 18,5cm).

      Und denkt dran, Kinder: Wo die Liebe hinfällt, da wächst kein Gras mehr!
    • Zuerst Mal super Elke, dass Du das noch mal so detailiert geschrieben hast :thumbsup:
      Das ist wirklich gut aufgehoben, als Angepinntes.

      Rahra schrieb:

      Ich fänd das auch über Lebendfutter sehr hilfreich,denn da gibt es ja auch immer wieder Fragen und abweichende Meinungen.
      Ohja, das wäre echt eine tolle Idee, es gibt zwar Riechtlienien, was man nicht füttern sollte, aber wenn ich zB anfange, Lebendfutter zu füttern, müsste ich auch erst Mal hier recherchieren und evtl nachfragen.

      kreativer Nickname schrieb:


      Übrigens möchte ich noch anmerken, dass der viel zitierte "hohe Preis" der Axobalance Pellets meiner Meinung nach gar nicht existiert - mit 4,90 € komme ich bei drei Axolotln über Monate hin - wenn nicht sogar ein Jahr! Das ist selbst für Schüler doch quasi nix 8| Überlegt mal, was das billigste Katzenfutter für eine Katze kostet, da liegt man aber deutlich drüber ^^
      Hat sich schonmal jemand hingesetzt und gezählt, wie viele Pellets in einer Dose sind? :D Dann könnte man das noch wissenschaftlich unterlegen...
      Finde ich aber auch, wenn man das auf die Futterdauer umrechnet, ist das echt super.
    • Hallo,

      danke, das ist sehr informativ. Und teuer finde ich die überhaupt nicht.
      Ich hätte nur eine Frage, ich hoffe, das ist hier ok: Hat die schonmal jemand an Feuerbauchmolchen "getestet"? Ich würde meinen gerne mehr Abwechslung bieten und die müssten ja von der Zusammensetzung geeignet sein (da steht ja auch "für Axolotl/ Molche).

      LG
      Julia
      LG

      Julia
    • Hi Julia,

      bei uns bekommen fast alle Wasserbewohner auch Pellets, die orientalis und die kaiseri finden sie klasse, bei den pygmaeus und den Bergmolchen gehen die Meinungen da auseinander :wacko: . Auch die Zwergkrallenfrösche freuen sich zwischendurch über Pellets :thumbup:
      :)) Liebe Grüße, Manuela

      Lächeln ist die eleganteste Art, seinem Gegner
      die Zähne zu zeigen.
      (Werner Finck, Kabarettist, Schriftsteller und Schauspieler)

    • Von mir an dieser Stelle auch nochmal lieben Dank für die Zusammenfassung. ^^ Ist auf jeden Fall auch für jeden Neuling eindeutig.
      Zum Thema Preis kann ich ebenfalls nur zustimmen, auch bei relativ vielen Axo-Babies halten die Pellets ewig. Und dazu stimmt auch der Versand, man muss nicht lange auf die Lieferung warten. Bei mir ging alles superfix und ich kanns wirklich jedem nur empfehlen. :sup:
      "Ich verlasse mich auf meine Sinne:

      Irrsinn,Wahnsinn,Blödsinn!"
    • Danke Manuela,
      dann werde ich demnächst bestellen und das mal ausprobieren. Neben den Cynops habe ich auch genug hungrige Zwergkrallimäuler zu stopfen und wenn die das auch mögen, lohnt es sich ja doppelt :D
      LG

      Julia
    • Ich finde ja auch, daß die Preise im Shop nicht zu hoch sind, vor allem weil wir ja lange damit auskommen je nach Verpackungseinheit.
      leider gibt es da andere Meinungen hin und wieder und es werden Billigprodukte verlinkt oder Produkte von denen wir wissen, daß sie nicht das halten was sie verprechen. Leichtgläubigkeit ist hierbei falsch am Platz wie wir ja jetzt wissen :thumbsup:

      .... und wenn künftig solche Diskussionen auftauchen von unwissenden Neu-Usern, dann verlinkt Ihr einfach diesen Thread und sie können nachlesen wie sich das so mit den Pellets verhält :thumbsup:

      Und die Idee einer Zusammenfassung über Lebendfutter werden wir mal im Hinterkopf behalten ;)
      Danke für den Ideenansatz :thumbup:
      Liebe Grüsse von Elke

      - Anleitung Bodenmattenfilter
      - Anleitung für Kombi Bodenmatte
      - wie Pflanzen einsetzen in Bodenmatte
      Die Links findet Ihr hier an der Pinnwand
      <<---click
      VON "ALLESFROSCH" (mein alter Accountname)
    • Elke schrieb:

      Und die Idee einer Zusammenfassung über Lebendfutter werden wir mal im Hinterkopf behalten ;)

      Das wäre perfekt,genauso wie dieser Thread :sup: und danke.

      Ich finde die Pellets übrigens auch absolut nicht teuer.Dadurch dass die Tiere durch ihre Züchter auch schon an die nahrung gewöhnt sind,müssen sie sich nicht groß umstellen und uns als Lotlerltern bleibt ein rumexperimentieren erspart,was den kleinen denn nun schmecken könnte.
      Rundum also eine tolle Sache,von der alle Beteiligten profitieren :thumbsup: .
      Ich bin nur dafür verantwortlich was ich sage - nicht dafür, was du verstehst.

      Rahra
    • Ich empfinde sie auch nicht als zu teuer..
      Und man kommt sehr lange mit so einer Dose aus.. Erst recht wenn man noch Lebendfutter zufüttert.

      Ich gehörte auch zu den Usern die mal ein Thema eröffnet hatten, weil ich Pellets im Zoohandel gesehen habe..
      Wobei für mich nicht der Preis der Grund war das Thema zu eröffnen sondern eher die Unwissenheit..
      Ich wußte nicht was wirklich gut für die Lotl ist und von den Unterschieden in der Zusammensetzung..
      Ebenso wenig wußte ich wie lange man mit so einer Dose aus dem Shop auskommt..
      Für mich war damals der Gedanke das ich ja im Zoohandel schneller ran kommen würde falls ich mal vergesse rechtzeitig zu bestellen die treibende Kraft..
      Zum Glück wurde ich hier im Forum aufgeklärt und habe lieber die Pelltes aus dem Shop bestellt.. sie waren günstiger und wie ich nun weiß auch von viel besserer Qualität..
      Gruß Eri
      und ihre Wassermonster
      Jolly, Jumper, Miss Marple, John Doe, Abby, Krümmel, Goldi, Wednesday und Friday