Angepinnt Immer wieder Thema Pellets ;)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Na, da werde ich doch morgen gleich mal meinen Zwergkrallis welche anbieten.
      Die sind so verfressen, ich glaub, die stürzen sich drauf. Und wenn nicht, freuen
      sich die AS :D .
      Liebe Grüße von Katrin mit ihrer 13-köpfigen Lotl-Rasselbande
      + dem Nachwuchs.

    • Lynx schrieb:

      Als Katzenfutter wär´s dann aber doch teuer


      Stimmt, aber als Leckerli ist es wieder günstig :D

      Mein Kater schnüffelt immer wie ein kleines Trüffelschwein über den Boden, wenn irgendwo ein Pellet rumliegt...das ist ein Anblick :lach:
      Liebe Grüße von Stephanie und der Grinsemonsterbande :love:
    • Hunde mögen sie auch. ^^ Nie wieder Probleme mit abgelaufenen Pellets! :lach:
      Liebe Grüße, Christiane

      Scarlet minds possess me and I feel no shame. Silent knives dissect me and I feel no pain. (The Alan Parsons Project)
    • Vielleicht sollte ich ja anstatt von Hundeleckerli mal Pellets einstecken beim
      Gassigehen... :konf: . Vielleicht klappts ja mit dem "Komm" dann schon beim ersten Mal...

      Ha, Christiane hats grad bestätigt :) .
      Liebe Grüße von Katrin mit ihrer 13-köpfigen Lotl-Rasselbande
      + dem Nachwuchs.

    • Unser Hund reagiert sehr gut auf die Pellets und tut selbst für nur einen schon sehr viel freiwillig ;)

      Ansonsten und als wirkliche Fütterung bekommen bei mir folgende Molcharten Pellets, bzw. würden sie fressen:
      Ambystoma tigrinum (Larven), Ambystoma mexicanum, Dicamptodon tenebrosus, Hypselotriton orientalis, Ichthyosaura alpestris apuana, Taricha granulosa und Triturus pygmaeus.

      Absolutes Universalfutter :!:
    • Ich kann das nur bestätigen.. Mein Hund und meine beiden Katzen sind auch total heiß auf die Pellets.. :D
      Sie betteln fast mehr als die Axolotl wenn sie mitbekommen das die Dose aufgemacht wird...
      Gruß Eri
      und ihre Wassermonster
      Jolly, Jumper, Miss Marple, John Doe, Abby, Krümmel, Goldi, Wednesday und Friday
    • Hallo,

      doof dass ich diesen Thread erst jetzt finde, hatte bisher noch nicht viel Zeit mich hier umzusehen und war von denen im Handel angepriesenen Axolotlpellets eig ganz angetan, da meine Lotl sie ganz gern fressen und ich es einfach nicht besser wusste... :S

      Aber gut dass es dieses Forum gibt, werde jetzt gleich mal die Pellets aus dem Shop bestellen und da hier ja gerade Urlaub ist bis dahin bisl mit Würmern füttern.

      Ist immer wieder toll hier so tolle Infos zu bekommen :love:

      Nur eine Frage habe ich: Da ich hier "wolfshund" geschrieben hat nie wieder Probleme mit abgelaufenen Pellets...wie lange sind die denn haltbar? (Um einzuschätzen welche Größe ich wohl kaufen sollte) Naja wenn nicht...ich hab auch Hund und Katze :D
    • Also die sind über ein Jahr haltbar - aber für meine drei Lotl hält auch die kleinste Dose vermutlich so lange :pinch: Falls du also nciht mehr als 4 Lotl hast, würde ich dir die kleinste Dose empfehlen!
      Viele Grüße vom Zwergenaufstand!
      Lisa (160cm), Dreyfuss (17cm), Karfunkel (16,8cm), Wilma (16,5cm), Sputnik (18cm) und im Herzen Casanova († Mai 2015, 18,5cm).

      Und denkt dran, Kinder: Wo die Liebe hinfällt, da wächst kein Gras mehr!
    • Hallo Lisa,

      danke für die Antwort :)

      Na da meine Pellets (die schlechten :evil: ) auch recht langsam aufgebraucht werden werde ich mich wohl mal an deiner Angabe orientieren und die kleine Dose bestellen (hab nämlich 3 Lotl :love: )

      Liebe Grüße

      Nadja
    • Hi,

      inzwischen habe ich die Pellets auch (die Axobalance-Aufzuchtsgröße). Meine Feuerbauchmolche sind verrückt danach! Sie haben sie sofort problemlos selbst gesucht und gefunden.
      Die Zwergkrallenfrösche schnappen danach, lutschen drauf rum und spucken sie aus :glup: Der große Kralli wird immer ganz wild, findet sie aber nicht, der kleine Trottel. Die Katze mag sie sehr gern.
      Mit den Fröschen übe ich weiter, das wäre einfach das optimale Futter, wenn ich mal in Urlaub bin und jemand anderes die Tiere versorgt :thumbup:

      LG
      LG

      Julia
    • Im Übrigen haben sie ein Mindesthaltberkeitsdatum von zwei Jahren. Das war wegen der ausschließlichen Verwendung von stabilisierten Vitamine bei den Axobalance Pellets schon immer so, aber wir haben es selber nicht gewusst und hatten die Deklaration der alten Lachszuchtpellets übernommen. Wer also noch eine alte Dose mit der Deklaration des einen Jahres hat, kann locker noch ein Jahr dranhängen ;)
      Viele Grüße,
      Frank
    • Hi,
      egal ob abgelaufen oder nicht: Ich veranstalte mit den Pellets mit meinem Hund Suchspiele. Sie muss sich ins Badezimmer setzen und warten, ich versteck die Dinger überall in der Wohnung und der Wuff wartet geduldig. Auf Kommando "Such" gehts los und sie ist nicht mehr zu halten. Die Dinger sind so klein, dass man sie kaum sieht, aber genug riecht. Besser als jedes Hundeleckerlie.
      Das würd ich auch mit den Pellets aus dem Zooladen machen.
      Liebe Grüße,
      Becky
    • Hallo :)

      Na dann hab ich doch glatt mal die mittlere Packung bestellt. Jetzt nur noch warten und dann können meine Lotls auch endlich genau auf sie abgestimmtes Futter fressen :froehlich:

      Mit den Zoogeschäft-Pellets werde ich das heute Nachmittag mit meinem Hund auch gleich mal ausprobieren, bin schon gespannt da er ehr der zurückhaltende Fresser ist :wacko: Nur mit meiner Katze kann ichs nicht probieren, hat sich gestern als ich auf Arbeit war die Schulter gebrochen und meine Mutter hat sie dann ohne mich auf Anrat der Tierärztin einschläfern lassen (ist in letzter Zeit schon recht schwach geworden, da er schon über 18 Jahre an meiner Seite war) ;(

      Liebe Grüße
    • Oh nein, das tut mir wirklich Leid! 18 Jahre ist natürlich wirklich ein stolzes Alter! Ich glaube kaum, dass sich die Tierärztin eine lukrative Operation durch die Lappen gehen lässt, wenn die sich anbietet und die beiden haben sich die Entscheidung, das Tier einzuschläfern bestimmt auch nicht leichtgemacht. Insofern ist es natürlich blöd gelaufen, dass du nicht kontaktiert wurdest, aber es war bestimmt nicht anders machbar.
      Fühl dich gedrückt! Hoffentlich kann die Kombination aus Pellets und Hund dich aufmuntern!
      Viele Grüße vom Zwergenaufstand!
      Lisa (160cm), Dreyfuss (17cm), Karfunkel (16,8cm), Wilma (16,5cm), Sputnik (18cm) und im Herzen Casanova († Mai 2015, 18,5cm).

      Und denkt dran, Kinder: Wo die Liebe hinfällt, da wächst kein Gras mehr!
    • Hallo

      danke für deine netten Worte :knuddel .
      Ja das Aufmuntern mit Pellets und Hund funktioniert und auch meine Axolotl und die Schnecken im Becken machen mir heute doppelt Freude. Außerdem werde ich morgen die Sachen meiner Katze dem Tierheim hier vorbeibringen, hab noch sehr viel Futter und Katzenstreu, Näpfe, Transportbox, Bettchen usw. Das muntert mich auch auf, dass ich da jetzt noch was Gutes tun kann und Katzen (wenn auch nur ein kleines bisschen) unterstützen kann dies nich so schön hatten wie mein alter Senior :)
      Trotzdem ist es schon sehr hart, konnte mir bisher nicht vorstellen wie es ohne ihn ist, hatte ihn seit ich 3 Jahre bin.

      So nun aber genug davon, ist hier ja schließlich ein Axolotlforum und will hier niemandem damit auf die Nerven gehen, der vll der Meinung ist das gehört hier nicht hin.

      Liebe Grüße
      Nadja
    • Kann ich Axolotl unbedenklich ihr Leben lang mit Pellets füttern? Oder muss doch ab und zu mal was "Lebendiges" angeboten werden. Das möchte ich nämlich auf gar keinen Fall tun.

      Wenn ich z.B. Axolotl von jemanden übernehmen würde, der sie mit Lebendfutter gefüttert hat, kann man sie dann auf Pellets umstellen oder verweigern sie dann das ungewohnte Futter?