Angepinnt Tutorial zur Aquarieneinrichtung

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Algen im Wasser

      Hey, ich bin neu hier also weiß nicht ob das hier rein gehört. Ich hab noch keine Axolotl ,aber bekommen demnächst welche ! Also geh ich heute soweit alles einkaufen was ich noch nicht hatte um das Aqurium soweit fertig zu machen das die Wasserzirkulation läuf. Ich will ja das es den süßen gleich gefällt und es ihnen gut geht. Ich hab also unser Leitungswasser getestet und da kammen die totalen horrorwerte raus, die ich den Axoloteln (keine Ahnung ob das der Plural ist ) nicht zumuten kann.
      Unser Gartenwasser hätte dahingegen traumhafte Werte jedoch ist es leicht veralgt. Ich hab angefangen es zu filtern ( Kaffeefilter) und hatte nach einer halben Stunde 5 Liter Wasser ohne Algen und ca 10 Liter die in meinem Keller schwimmen, weil der Filter nicht wircklich auf das Gefäss passte :). Nun meine Frage muss ich komplett algenfreies Wasser haben?
      Schon jetzt vielen Dank für eure Antworten und Hilfe.

      Liebe Grüße Chika :)
    • Wir wohen auserhalb deswegen haben wir nur Brunnenwasser mit den Horrorwerten und Regenwasser mit Algen
      Brunnenwasser:
      Cl² : 0
      pH:7,6
      KH: 20°d
      GK:16°d
      NO²-: 3
      NO³-: 150 (ca da ist die Farbe so zwischendrinn)

      Regenwasser:
      Cl² : 0
      pH:6,4
      KH: 6-10°d (ca 8 )
      GK:8°d
      NO²-: 5
      NO³-: 25
      (+ Algen
      ;) )

      danke für die schnelle Antwort

      :D
    • Hey :)

      Bei beiden Wässern hast Du einen extrem hohen Nitritwert! Da müsste die Testflüssigkeit dunkelrot leuchten 8| Beide Werte gehen absolut nicht für die Lottis. Zumindest kannst Du sie nicht sofort dort einsetzen. Problematisch wird es, wenn Du auf frisches Wasser angewiesen bist, zum Beispiel während der Quarantäne oder im Krankheitsfall. Im Becken kann das Nitrit (NO2) weiter oxidiert werden zu NO3. Das klappt beim täglichen Wasserwechsel in Boxen nicht :S

      Zudem hast Du bei beiden Wässern hast Du angegeben, dass die Karbonathärte die Gesamthärte übersteigt. Dies ist nur in gaaaaaaanz seltenen Fällen möglich. Wie hast Du die beiden Wässer getestet? Mit Ratestäbchen oder mit Tröpfchentests?

      Liebe Grüße, Daniela
    • Hey Jenny,
      teste das Wasser zunächst mal mit Tröpfchentests.

      Wenn beide Nitritausgangswerte so wahnsinnig hoch sind, weiß ich nicht, wie man sie im Behandlungsfall und beim Wasserwechsel senken kann.

      Wie gesagt, in einem laufenden Becken wird das Nitrit dann, nachdem ausreichend viele Nitrifikationsbakterien "gewachsen" sind, zu Nitrat weiteroxidiert.

      Sollte sich wirklich rausstellen, dass beide Werte soooo hoch sind, würde ich ggf. von Lotlhaltung (auch Fische!!) absehen :S Vielleicht noch jemand anderes ne Idee dazu?

      Liebe Grüße, Daniela
    • Ich Teste heute noch mal das Wasser meiner Oma sie Wohnt recht weit weg ,da bekomm ich evtl. bessere Werte :). Kann man den Sand mit einen der Wässer waschen oder hängt sich das NO2 darin fest ? Wenn ihr Wasser auch schlecht ist wird es wohl nichts ich will den Tieren ja nicht schaden...
    • Also, rein als Laie, aber kann es sein, dass es sich um 0,3, bzw 15,0 handelt? Die Werte könnte ich mir viel eher vorstellen. Vielleicht einfach auf die Verpackung oder so gucken, nicht dass da "in 0,1mg/l" oder so so steht. ?(
      Falls wirklich da der Fehler liegt, wären die Werte ja noch in Ordnung, besonders die Härte des Wassers.
    • Chika schrieb:

      Brunnenwasser:
      Cl² : 0 uninteressant
      pH:7,6 wäre ok, wenn Messung stimmt
      KH: 20°d KH + GH in diesem Verhältnis gibt es natürlich nicht
      GK:16°d KH + GH in diesem Verhältnis gibt es natürlich nicht
      NO²-: 3 Brunnenwasser mit 2 kenne ich, aber in Verbindung mit den anderen Messergebnissen bezweifele ich es stark; vorerst.
      NO³-: 150 (ca da ist die Farbe so zwischendrinn) sehr unwahrscheinlich

      Regenwasser:
      Cl² : 0
      pH:6,4 Für Axolotlhaltung zu niedrig! (falls die Messung stimmt)
      KH: 6-10°d (ca 8 ) KH + GH in diesem Verhältnis unwahrscheinlich
      GK:8°d KH + GH in diesem Verhältnis unwahrscheinlich
      NO²-: 5 frisch aufgefangen oder in der Regentonnne?
      NO³-: 25 frisch aufgefangen oder in der Regentonnne?
      (+ Algen ) wahrscheinlich alles in der Regentonne?
      Viele Grüße, Hartmut

    • Der Mensch ist eine zähe Maschine aber davon abgesehen, nach Trinkwasserverordnung durfte der Maximalwert bei 0.5 liegen.

      Ich sehe die werze auch ziemlich skeptisch. Bitte kaufe dir gescheite Tests.

      Grussle choro
      ...Only well-made things can endure time....
    • Bottenmatte ?

      Hallo Leute ,
      ich habe ein Axo Becken mit 2 Lotl + 1 Nachwuchs
      Habe einen eckhamburger Mattenfilter ... und dann eine bodenmatte ..
      Nun meine Frage wo kann ich mir eine Bodenmatte kaufen mit dieser "unterbelüftung" oder wie das heißt ..?
      Oder hat jemand eine Beschreibung ?
    • Hi
      guck mal hier: aquaterratec.de/Alles-fuer-Axo…ze:::225_492_493_495.html
      wie sowas funktioniert liest Du hier: Was zum Geier ist ein HMF?
      Warum willst Du aber zum Eckfilter noch eine Bodenmatte? Ist doch Doppelgemoppelt :konf:
      ich habe ein Axo Becken mit 2 Lotl + 1 Nachwuchs
      wie groß sind die beiden Lotl und wie groß der Nachwuchs?
      Liebe Grüße von Christina

      Je ne regrette rien (Edith Piaf)


      EMail: Allmeling@axolotlkolonie.de