Ankündigung Bodengrund Axogravel

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Bodengrund Axogravel

      Hallo all,

      nachdem wir immer wieder die Anfragen zur Gleichheit unterschiedlicher Anbieter zum Caviar, Coralbeach Bodengrund erhalten haben, haben wir abschließend nochmal recherchiert.
      Im Gegensatz zu Aussagen einiger Personen zur absoluten Produktgleichheit von z.B. unserem Bodengrund zu Biocal oder anderen Caviarsorten sind die Zusammensetzungen eben nicht gleich, wie es immer wieder mal vermutet wurde, sondern unterscheiden sich teilweise doch deutlich von den Inhaltsstoffen.
      Einige Anbieter setzen z.B. als Grundstoff Quarzsand ein, andere wieder Calciumcarbonat, optisch sind sie relativ gleich, wobei es leichte Abweichungen in der Farbdarstellung geben kann. Das ist aber sogar schon bei gleichem Hersteller und unterschiedlichen Chargen der Fall. Der Herstellungsprozess selber ist sehr ähnlich bis gleich, unterscheidet sich eben nur von der Zusammensetzung.
      Je nach Hersteller können sogar Zusätze wie Eisen oder anderen düngenden Zusätze mit zugesetzt werden, was wir im Fall des Axolotl nicht haben wollen.
      Wir haben somit einen weiteren Anbieter finden können, dessen Zusammensetzung und auch Preisgleich zu sein scheint, hier aber in der Deklaration direkt auf der Verpackung auf zugesetztes Eisen hingewiesen wird, somit also doch wieder nicht identisch.
      Als Fazit kann nur gesagt werden, dass trotz sehr großer Ähnlichkeit die Produkte nicht identisch sind, bzw. wir niemals sagen können, ob die zu vergleichenden Produkte tatsächlich eine gleiche Basis haben. Die für diese Produkte beworbenen Namen wie Caviar, Coralbeach, Flamingo oder Biocal sind letztlich wenig Aussagekräftig für die tatsächliche Gleichheit der Produkte.
      Aufgrund dieser Tatsache werden wir uns etwas zur eindeutigen Kennzeichnung unseres Bodengrundes überlegen, was zum Einen eine eindeutige Eignung für den Axolotl kennzeichnet und zum Anderen die Unsicherheiten zu ähnlichen Produkten vermeidet.
      Ab heute werden diese Bodengrundsorten unseren eigenen Namen tragen. Als Oberbegriff wird zukünftig der Name "Axogravel" eingesetzt, hier ist der Bezug eindeutig zu erkennen, der Zusatz beschreibt lediglich den Farbton:
      Caviar Dark = Axogravel Schoko
      Caviar = Axogravel Caramel
      Coral Beach = Axogravel weiß
      Damit es keine weiteren Unsicherheiten geben wird, haben wir nun eine komplette Charge in neutralen Tüten mit unserem Aquaterratec Aufkleber erhalten. Nachdem die restlichen säcke aufgebraucht sind, wird der Bodengrund nurnoch in dieser Variante versendet.
      Viele Grüße,
      Frank
    • Hallo,

      ich möchte hier auch nochmal was sagen, ich habe zwar noch keine erfahrung mit dem
      Axogravel (caviar) gemacht jedoch finde ich die Idee diesen speziell zu Benennen gut, so kann es z.B bei Neulingen nicht zu Verwechselungen kommen, außerdem ist der Bodengrund direkt nach den Tierchen benannt, so springt er beispielsweise auch schneller bei Google heraus, und so werden auch Halter, welche nicht in diesem Forum sind auf kurz oder lang auf den Bodengrund aufmerksam werden.
      Alles in allen, ist die Umbenennung auf für die Gesundheit vieler Axolotl eine gute Entscheidung gewesen.
      :sup: :sup: :sup:
    • Hallo zusammen,

      vielleicht wäre genau hier die passende Gelegenheit Bilder von Aquarien mit den jeweiligen Bodengründen einzustellen, so dass man sofort einen Überblick dazu hat und nicht mühsam über die Suche alles durchstöbern muss.
      Ich als Neuling tu mir nämlich recht schwer mit den Bildern im Shop und hier fix ein paar Bilder hochzuladen wäre nicht so aufwändig und man hätte alles beisammen für eine Übersicht :) Nur so als Tipp von mir.
      Behandle Tiere so, daß du im nächsten Leben ohne Probleme mit vertauschten Rollen klar kommst.
      © Pascal Lachenmeier, (*1973), Schweizer Jurist
    • Hallo zusammen,

      das mit der Beckenübersicht ist ne schöne Idee.

      Die Diskussionen hier finde ich auch recht traurig, ich pers. Hatte schon einige Fragen und diese wurden sofort vom Team und wenn's um Technik wie Ventilatoren etc. Geht auch von Frank beantwortet....wo sonst kann ich denn von all den Erfahrungen profitieren.

      Bei meiner ersten Bestellung war ich zu doof, hab ne falsche Hausnummer angegeben, Frank rief als das Paket Retour kam abends lieb an und horchte nach und lieferte prompt neu zur korrekten Anschrift, ohne hick hack, kenne ich von anderen Shops auch anders.

      Wie vielen Neulingen würden unsere lieben Tiere denn wegsterben wenn alle auf diese ach so günstigen Shops Vertrauen würden? Ach....zum Einfahren nehmen sie dies, zum Pflanzen düngen son bisschen Eisen.... Ganz günstige Ware...... Und dann....werden die Tiere krank und wer hilft dann wohl?

      Dann doch richtige Hilfestellung, klasse Tricks und Tips und nette Gesprächspartner....

      Die Tips die ich hier schon bekommen hab - und ich bin noch nicht lange dabei - sind unbezahlbar!

      Hoffe ehrlich, dass dies hier einfach so toll bleibt. Und die Leute die meinen was wegignorieren zu müssen wegen ein paar Cent oder Euro, nun da hoffe ich einfach ehrlich, dass Frank und unsere tollen Foooooooories sich hier einfach nicht zu Dolle Ärgern.

      Zusammengefasst: das Forum und der Shop sind in meinen Augen zu 100 Prozent weiterzuempfehlen

      LG Diana
      Liebe Grüße von Diana

      Weitere Bilder meiner Lieblinge gibt es hier auf meiner Homepage: http://www.axolotl-duisburg.de
    • ich finde es super, dass der Sand nun einen Axolotl-bezogenen Namen hat. Jedoch kann ich mich im moment mit den Farbdevinitionen noch nicht so ganz anfreunden... "Schoko" und "Caramel" haben halt einen ganz anderen klang wie "caviar" und "dark caviar"

      trotzdem:
      Kompliment.
      Gruss
      Lintu
      Ein Leben ohne Tiere ist wie Schwarztee ohne Milch.
      Manchen mögen es etwas bitterer, mein Geschmack ist es aber nicht.
    • Steine verschlucken?

      Hallo an alle!

      Habe einmal eine dringende Frage, habe schon öfter wo gelesen das Axolotln Steine bzw. den Kies beim essen mit verschlucken können! Und daran sterben können!
      Habe seit dem große Angst das meinem Baby das passiert!
      Meine Fragen, ist es wirklich so gefährlich? Auch wenn es nur 1 mal passier? wie merke ich das er einen verschluckt hat?
      Hab extra größeren Kies gekauft, das er ihn nicht so leicht verspeisen kann!
      Und habe von Bodenmatten gehört, sind die besser?

      VIELEN DANK SCHON MAL FÜR EURE ANTWORT !

      Liebe Grüße
    • Hallo Loti,
      wie groß ist denn der Kies, den Du im Becken hast??? Wenn die Steine eine bestimmt Größe haben, passen sie vorne rein aber hinten nicht mehr raus und dann wird's logischerweise problematisch :S
      Deswegen wird empfohlen entweder kleinen abgerundeten und nicht colorierten Kies (1-3mm) zu nehmen (oder auch Sand), oder eben Steine, die so groß sind, dass sie überheupt nicht in ein Lotlmaul passen!!!
      Liebe Grüße, Daniela
    • das wird nicht nur problematisch, sie sterben an Darmverschluss wenn die Steinchen nicht darmgängig sind. Sie gehen ganz elendig ein, eine Behandlungmöglichkeit gibt es da nicht wenn sie im Darm stecken bleiben.


      Axo-Mäuler sind wie Scheunentore, da geht mächtig was rein größentechnisch, das wissen wir doch alle, deshalb wird ja auch immer wieder dazu geraten nur eine Körnung von 1-3mm zu verwenden - und kleine Tiere hält man anfangs ganz ohne Bodengrund, ist auch hygienischer da sie noch täglich gefüttert werden.
      Liebe Grüsse von Elke

      - Anleitung Bodenmattenfilter
      - Anleitung für Kombi Bodenmatte
      - wie Pflanzen einsetzen in Bodenmatte
      Die Links findet Ihr hier an der Pinnwand
      <<---click
      VON "ALLESFROSCH" (mein alter Accountname)
    • V

      iphigenie schrieb:

      Hallo Loti,
      wie groß ist denn der Kies, den Du im Becken hast??? Wenn die Steine eine bestimmt Größe haben, passen sie vorne rein aber hinten nicht mehr raus und dann wird's logischerweise problematisch :S
      Deswegen wird empfohlen entweder kleinen abgerundeten und nicht colorierten Kies (1-3mm) zu nehmen (oder auch Sand), oder eben Steine, die so groß sind, dass sie überheupt nicht in ein Lotlmaul passen!!!
      Liebe Grüße, Daniela


      Vielen dank für Deine schnelle Antwort! Bzw.Danke an Euch zwei!!

      Toll dachte mach was gut und doch verkehrt:-( . Hab eben mal gelesen das gut ist wenn sie größer sind!
      Werde heute gleich einen feinen Kies kaufen! und wenn er den dann verschluckt , macht da nichts??

      Nochmal zu meiner gestrigen Frage, wg der Bodenmatten oder wie das heißt, kennt ihr das? Und wäre so etwas besser?

      Liebe Grüße und Danke nochmal :)

      Ps. finde es soooo toll das es dieses Forum gibt und die vielen lieben Menschen die sich Zeit für unsre Fragen nehmen! Und diese so schnell und konkret beantworten!! Gerade bei dem Thema Axolotl wo man leider noch zu wenig hilfreiches findet!
      VIELEN LIEBEN DANK!! :)

      Liebe Grüße
    • Diese Bodenmatten sind eigentlich Filtermatten, Bestandteil eines Hamburger Mattenfilters (HMF). Ich finde das allerdings nicht ganz so schick wenn sich da mit der Zeit der Schmodder festsetzt *hust* :D
      Liebe Grüße, Mäddelein :thumbsup:
    • Loti2903 schrieb:

      Werde heute gleich einen feinen Kies kaufen! und wenn er den dann verschluckt , macht da nichts??

      natürlich kannst du auch feinen Kies kaufen, 1-3 mm Körnung. Aber abgerundet sollte er schon sein, denn Dein Lotl nimmt beim Fressen immer ein wenig Kies mit auf.
      Und der kann auch verletzen, wenn er zwar klein, aber scharfkantig ist.
      Vielleicht schaust du Dir den speziellen Bodengrund von Frank mal genauer an.
      Gibt es jetzt in 3 tollen Farben. Mit dem bilden sich auch keine Gammelstellen im Kies.

      Lg Bianka
      Lg Bianka & ihre Wasserdrachen Harryette, Eddy, Sunrise, Picky, Pippi und Puntito

      Der Mensch sollte die Erde leichtfüßig betreten, um möglichst wenig Spuren zu hinterlassen.

      www.kleine-wasserdrachen.webnode.com
    • Ich habe so einen Mattenfilter am Boden und wir finden ihn alle gut,selbst jetzt noch,wo sich so langsam am Rand ne grünliche Schicht bildet. Den Axogravel habe ich im ganz großen Becken,der sieht auch einfach toll aus.
      Egal wozu du dich entscheidest,es sollte im Sinn deiner Axos und ungefährlich sein :) .
      Ich bin nur dafür verantwortlich was ich sage - nicht dafür, was du verstehst.

      Rahra
    • Also wenn der Kies maximal 3mm Durchmesser hat und abgerundet ist, macht es gar nichts, wenn sie ihn fressen. Das geht dann vorne rein, hinten raus, alles gut :thumbup:

      Der Bodengrund "Axogravel", um den es hier im Beitrag geht, ist absolut ideal, aber es gibt z.B. im Forenshop auch anderen geeigneten Kies (den benutze ich).
      Zu den Bodenmatten: die darf man nur nehmen, wenn man sie auch als Filter benutzt! Einfach nur eine Schaumstoffmatte unten im Becken ist eine riesige Bakteriensammelstelle und macht die Lotl auch krank, das hatten wir hier im Forum leider auch :(
      Viele Grüße vom Zwergenaufstand!
      Lisa (160cm), Dreyfuss (17cm), Karfunkel (16,8cm), Wilma (16,5cm), Sputnik (18cm) und im Herzen Casanova († Mai 2015, 18,5cm).

      Und denkt dran, Kinder: Wo die Liebe hinfällt, da wächst kein Gras mehr!
    • VIELEN VIELEN LIEBEN DANK AN EUCH ALLE! :) Ihr seit der Hammer :)

      Habe heute schon kleineren Kies besorgt :) Die im Forenshop sehen toll aus! Nur da ich aus Österreich bin bezahle ich rein nur für den Versand 17€!
      Mein Baby mir echt viel wert, aber wenns etwas günstiger geht, noch besser!

      Die Bodenmatte würde mich schon auch interessieren :)

      Ps noch eine Frage, sah im Shop einen 'Wasserkühler' ,weiß den genauen Namen nicht, ist der echt gut? Und muß ich da auf etwas bestimmtes acht geben?

      Danke noch einmal ihr lieben! :sup:

      Liebe Grüße
      Loti