"Flohbombe" Fogger

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • "Flohbombe" Fogger

      Hallo Zusammen,

      da ich grad eine kleine Flohplage habe,habe ich mir von Bolfo "Fogger" gekauft.
      Das soll den ganzen Raum ausnebeln,und so alles an Flöhen umnieten.

      Meine Gedanke ist jetzt,kann das den Axos schaden?

      Es wird ja empfohlen alles an Haustieren zu evakuieren,wenn man die Bombe zündet.

      Kann sich der feine Nebel im Wasser ablegen?
      Das Aquarium ist ja offen.

      Die Axos aus dem Raum zu bringen ist ja gar kein Problem,aber müsste ich danach das Wasser komplett wechseln?
      Ich weiß ja nicht wieviel von der Chemiekeule im Becken landet.

      Ist vielelicht ne komische Frage,aber ich will ja den Tieren keinen Schaden zufügen.

      Viele Grüße
      Patricia
      Solange Menschen denken,das Tiere nicht fühlen-müssen Tiere fühlen,das Menschen nicht denken!
    • Hallo Patruschka,
      ist dass das Zeug wo man sogar Pflanzen evakuieren muss? Also wenn mein Kater Flöhe hat behandel ich ihn und gut ist, was meinst du denn mit Plage?

      Liebe Grüße,
      Claudia
      Jeder Mensch hat ein Brett vor dem Kopf. Auf die Entfernung kommt es an.
      (Marie von Ebner-Eschenbach)
    • Von Pflanzen weiß ich nicht,ob die auch raus müssen..

      Und Plage- die Hunde sind voll mit Flöhen und teilweise sehen die schon zerrupft aus,weil sie nur am beißen und knibbeln sind
      Und die katzen habens natürlich auch abbekommen.

      Ich kamme sie jeden Tag mit nem Flokamm,und der ist immer voll.

      Beim baden ist das Wasser schon leicht rötlich und selbst wir haben ab und zu schon einen Floh auf der Haut sitzen.
      Die Viecher sind wirklich überall.

      Ich wechsle die Hundedecken täglich und hab auch schon die Kratzbäume eingesprüht.
      Gegen Frontline scheinen inzwischen schon alle immun zu sein.

      Habs gestern mit dem Bolfo Flohschutzspray versucht,aber heute geht schon wieder das gekratze los.

      Und da ich jetzt mit meinem Latain am ende bin,hab ich die Chemiekeule geholt. :S
      Solange Menschen denken,das Tiere nicht fühlen-müssen Tiere fühlen,das Menschen nicht denken!
    • Danke für den link :)
      Oh man,da kommt ja ne menge arbeit auf mich zu.
      Aber wenns hilft,muß das eben sein.

      Ist wirklich nicht schön anzugucken wie die armen pelztierchen sich so kratzen

      Und grad bei meiner großen tuts miur am meisten leid.
      Die ist ja jetzt schon 11 und wenn die sich ausgiebig gekratzt hat,ist sie danach fix und fertig :(
      Solange Menschen denken,das Tiere nicht fühlen-müssen Tiere fühlen,das Menschen nicht denken!
    • Hallo Patrici,
      da ich auch schon öfter mit Flöhen kämpfen muss kann ich dir empfelen geh zum Tierarzt oder bestell dir im Internet Advantage von Bayer gibts für Hund und Katze.
      Das zeug ist einfach super und hilft wirklich. Man sieht schon nach ein paar stunden die Flöhe Tod auf dem Boden liegen und das zeug hält ca.4 wochen.
      Dann sollte man die behandlung noch 1 mal wieder wiederholen und dann hast du ruhe. Zusätzlich jeden Tag ein mal durch die wohnung saugen und den beutel direkt entsorgen.
      Vorteil ist das du die Lotten und das Aqua stehen lassen kannst.
      Kann Advantage nur empfehlen.
      Lg Mina
    • Das Advantage habe ich auch schon ein paar mal gesehen.
      War mir bis jetzt aber nicht sicher ob es gut ist.

      Sonst bin ich ja immer mit Frontline für den Nacken ganz zufrieden gewesen,aber das schlägt nicht wirklich an momentan.
      Habe allen eine Pipette in den Nacken getan,und jetzt 3 Tage später kratzen sie sich wie gehabt.

      Dann werd ich das mal ausprobieren.

      Die Flohbombe werd ich aber trotzdem zum WE zünden,danach fühl ich mich glaube ich besser :)

      Und wenn das Aqua dann neu gemacht werden muß,kann ich auch gleich die neuen Vallisnerien einsetzen,die hier seit 3 Tagen wässern :)

      Bei meinem kleinen 60 l Becken ist ja eine Abdeckung drauf,würde es da reichen,wenn ich alles für die 2 Stunden mit zerschnittenen Müllsäcken abdecke?
      Solange Menschen denken,das Tiere nicht fühlen-müssen Tiere fühlen,das Menschen nicht denken!
    • Hi Patricia,

      ich habe bei unseren Katzen auch gute Erfahrungen mit Advantage gemacht, ebenso mit Effipro von Virbac.
      Den Fogger würde ich persönlich nicht einsetzen. Meine Mutter benutzt so Dinger hin und wieder, da fallen noch 2 Wochen später Fliegen und Spinnen von der Wand 8| .
      Es ist übrigens immer ratsam, vor einer Flohbehandlung (v.a. bei so massivem Befall, wie ihn Deine Tiere haben) eine Wurmkur durch zu ziehen. Meist bekommt man die Flöhe dann besser in den Griff...
      :)) Liebe Grüße, Manuela

      Lächeln ist die eleganteste Art, seinem Gegner
      die Zähne zu zeigen.
      (Werner Finck, Kabarettist, Schriftsteller und Schauspieler)

    • Frontline kannst du in die Tonne hauen. Wenn überhaupt kannst du das nur zur vorbeugung benutzen. Advantage ist auch für den Nacken aber das zeug hilft und hab auch noch nicht gehört das die Flöhe dagegen imun werden ;), benutz es immer wenn wieder wenn Flöhe da sind.

      Mit der gibt Bombe wäre ich wirklich vorsichtig, das ist sehr gundheitsschädlich ist. Desweiteren setzt sich das gift auf alles drauf, was in der Wohnung steht und das über Wochen lang.. und ob es dann rückstandslos verschwindet ist mal dahin gestellt.

      Wenn dir dein 60ger becken lieb ist, würde ich es auch abbauen und in sicherheit bringen.
      Lg Mina
    • Eine Wurmkur gabs für alle letzte Woche :)
      Da habe ich diemal das Droncit Spot-on genommen.

      Meine Katzen stehen nicht so auf Tabletten und machen dann rabatz wie ein ausgewachsener Löwe 8o

      Also meinst du das das Gift sich länger in der Wohnung hält,als nur ca 1 Tag,trotz lüften?

      Hmm..ich glaub ich frag da wohl besser nochmal meinen Tierarzt nach seiner Meinung.

      Die Aquarien auszuquartieren wäre ja nicht das Problem,bei Hund und Katz wirds da schon nahezu unmöglich :konf:
      Solange Menschen denken,das Tiere nicht fühlen-müssen Tiere fühlen,das Menschen nicht denken!
    • Manuela schrieb:

      da fallen noch 2 Wochen später Fliegen und Spinnen von der Wand .

      :lach: :lach: :lach:
      Na, das Zeuchs wirkt zumindest mal.

      Vielleicht noch eine Idee von mir.
      Es gibt da ein recht gutes Fraß- und Kontaktspray, Flöhe putzen sich doch recht häufig.
      Wenn es ringsherum mehr Flöhe hat als auf dem Tier, wäre das doch eine Lösung.
      Ich bin mit dem Zeug sehr zufrieden und benutze es schon seit Jahren, es ist mir mal von einem Kammerjäger empfohlen worden.
      Bei mir haut es alles an kleinen Insekten um, ist durch die Langzeitwirkung auch recht ergiebig und unschädlich für Mensch und Tier, bei richtiger Anwendung.

      Es heißt: ARDAP

      :)
      LG aus BaWü

      Thomas


      Ich habe am Schwarzjoch Trolle greinen, Orks jammern und Ritter verzweifeln sehen.

      Aber niemals einen Zwerg, der aufgab.
    • Ich habe das grad mal gegoogelt,und es wir davon abgeraten das Zeugs in Wohnräumen zu verwenden

      Hörte sich aber erstmal gut an,nur bin ich mir da unsicher ?(

      Wenn ich das Sprühe,wirkt es ja bis zu 6 Wochen und die Tiere riechen das ja und atmen es dann immer ein...*grübel*

      Aber wenn das Fogger auch längere Zeit in der Luft liegt..hmmm

      Alles nicht so einfach*g*

      Ich sollte vielleicht zuerst mal die Igel aussm Garten verbannen :D
      Seitdem die ihr unwesen im Garten treiben,hab ich das Flohproblem vermehrt.
      Die Hunde und Katzen stöbern die nämlich auf und finden sie überaus interessant^^
      Solange Menschen denken,das Tiere nicht fühlen-müssen Tiere fühlen,das Menschen nicht denken!
    • Wenn ich das Sprühe,wirkt es ja bis zu 6 Wochen und die Tiere riechen das ja und atmen es dann immer ein...*grübel*

      Oder Lecken das im schlimmsten fall ab.. Mein Hund Saphira ist so eine, sobald ein krümel auf dem Boden liegt wird der sofort aufgesaugt xD.
      Igel sind totale Floh übertrager vorallem in den warmen Monaten wo die Flöhe hochsaison haben.. aber im Winter gehts, da verkrümel die sich ja eh und halten ihren Winterschlaf. Da hilft wirklich nur vorbeugen und die Schlafplätze der Tiere aussprühen mit nicht so einem ganz giftigen zeug...

      Ruf einfach mal die Tierärztin an und lass dich beraten, die haben täglich damit zu tun und können dir bestimmt gute tips geben .

      Wünsch dir auf jeden fall viel glück bei der beseitigung.
      Lg Mina
    • Patruschka schrieb:

      Ich sollte vielleicht zuerst mal die Igel aussm Garten verbannen :D

      Oder gleich mitbehandeln :D
      Hab bis jetzt auch immer mit Frontline behandelt, aber mein Tierarzt meinte auch dass es da besseres Zeug gibt, dass auch gegen mehr Viecher hilft. Werde in Zukunft auch lieber was anderes verwenden. Die Chemiekeule würde ich auch nur als letzte Lösung zünden. Meine Mutter hatte auch mal so eine gehabt, weiß nicht mehr den Namen, aber da mussten sogar die Pflanzen raus...
      Ich hoffe sehr, dass du da ne gute Lösung findest, das hört sich echt übel an.

      :party:
      Claudia
      Jeder Mensch hat ein Brett vor dem Kopf. Auf die Entfernung kommt es an.
      (Marie von Ebner-Eschenbach)
    • ARDAP wirkt bis zu 6 Wochen und der Hauptwirkstoff gehört zu der Gruppe der Pyrethroide. Für Amphibien hoch toxisch, aber die Fogger leider eben auch :thumbdown:
      Bleibt doch der gute alte Staubsauger - ist zwar lästig, aber mit der Kombi Sauger und Advantage haben wir die Flöhe auch terminiert :soldier:
      :)) Liebe Grüße, Manuela

      Lächeln ist die eleganteste Art, seinem Gegner
      die Zähne zu zeigen.
      (Werner Finck, Kabarettist, Schriftsteller und Schauspieler)

    • Patruschka schrieb:

      Wenn ich das Sprühe,wirkt es ja bis zu 6 Wochen und die Tiere riechen das ja und atmen es dann immer

      Manuela schrieb:

      Für Amphibien hoch toxisch


      Es ist ein Fraß und Kontaktspray, der Bereich, in deinem Fall wohl um die Schlafplätze, wird damit benetzt (nach 5 min. riecht da nix mehr), das Zeug trocknet ab und bildet einen unsichtbaren Film. Dieser wirkt dann wenn die Flöhe drüberkrabbeln und sich anschließend putzen.
      Die Molche kommen mit dem Zeug, so wie ich es verstanden habe dann garnicht in Kontakt.
      Es wird auch in der Vogelzucht/Haltung verwendet und die Vögel bleiben während der Behandlung im Käfig.

      :)
      LG aus BaWü

      Thomas


      Ich habe am Schwarzjoch Trolle greinen, Orks jammern und Ritter verzweifeln sehen.

      Aber niemals einen Zwerg, der aufgab.
    • Hi Thomas,

      leider kann man nicht mit Sicherheit sagen, dass die Molche damit nicht in Berührung kommen. Das Zeug wird als Spray verkauft und bildet somit wohl oder übel bei der Anwendung Aerosole (weshalb es ja auch eher für landwirtschaftliche Nutzräume empfolen wird ;) ), welche ins Becken gelangen können.
      Nachdem es sich bei Patricias Tieren wohl um mehrere Hunde und Katzen handelt, werden eine größere Anzahl von Liegeplätzen zu entflohen sein :konf: .
      Ich bin bei sowas aber eher ein Angsthase und gehe bei den Tieren auf Nummer obersicher :tat:
      :)) Liebe Grüße, Manuela

      Lächeln ist die eleganteste Art, seinem Gegner
      die Zähne zu zeigen.
      (Werner Finck, Kabarettist, Schriftsteller und Schauspieler)