suche zuverlässigen Tiertransport von Kanada/USA nach Deutschland

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • suche zuverlässigen Tiertransport von Kanada/USA nach Deutschland

      hallöchen, hat vielleicht jemand erfahrung mit weltweiten tierversand?? wenn ja welches unternehmen könnt ihr empfehlen? evtl. kommt eine strecke von USA oder Kanada nach Deutschland in frage!
      (es handelt sich um ein säugetier und kein lotl :D )
      wird das tier evtl. beim alten besitzer abgeholt und mir bis vor die haustür geliefert? wie lange dauert so eine aktion?
      vielen dank im vorraus für die hilfe!
      kleinschreibung find ich voll toll :hüpf:
    • Hi,
      was willst Du Dir denn liefern lassen? So ein Tierkurier ist mir nicht bekannt. Ich würde das auch keinem Tier zumuten wollen. Das dauert viel zu lang. Selbst Amphibien sich schon tagelang unterwegs und kommen nur heile an wenn man sie gut einpackt. Sie brauchen auch nicht versorgt werden. Säugetiere müssen stabile Temperaturen haben und müssen versorgt werden. Von daher stelle ich mir das mehr als schwierig vor.
      Liebe Grüße von Christina

      Je ne regrette rien (Edith Piaf)


      EMail: Allmeling@axolotlkolonie.de
    • Hi,
      was ich mir vorstellen könnte wäre, wenn die Tiere zum Flughafen gebracht werden und hier von Frankfurt aus abgeholte werden. Allerdings muss man die Zollpapiere und tierärztlichen Untersuchungen bedenken, das ist ganz wichtig bei internationalen Transporten. Wenn alle Papiere zusammen sind und die Tiere nicht geschützt sind geht es dies hier: petshipping.com/
      Sind die Papiere nicht in Ordnung bleiben sie im Zoll kleben oder gehen gar nicht erst auf Reise. Konfiszierte Tiere bekommt man nicht wieder.
      Liebe Grüße von Christina

      Je ne regrette rien (Edith Piaf)


      EMail: Allmeling@axolotlkolonie.de
    • ich würd mich mal ein vereine wenden, die öfters mal hunde aus dem ausland einfliegen lassen. vllt können die dir noch tips geben.

      bei meinem hund weis ich, das er mit einer privatperson als flugpate z.b. nach deutschland kam. die hatte ihn am flughafen in empfang genommen und in frankfurt ist er dann von dem verein abgeholt und zu seiner pflegefamilie gebracht worden.

      was extrem wichtig ist sind die ganzen papiere und impfungen. die müssen so und soviele tage vorher erfolgt sein, darf nicht zu kurz/zu lang zurückliegen, aber dadrüber haste dich sicherlich schon informiert....

      was wird es denn? neiiiin, bin natürlich gar nicht neugierig :D
    • danke christina,
      es war nur eine überlegung wert :wacko:
      ich war so naiv und habe gedacht das durch ein Tiertransportunternehmen die tiere bessere flugbedienungen haben.. letztendlich landen sie alle troßdem im frachtraum? ;( ich dachte auch das ein weltweiter versand durch ein tiertransportunternehmen max. 2 tage dauert.. :pinch:

      @hausschwamm noch wird es garnix.. und so wie es aussieht auch in nächster zeit nicht.. aber um deine neugier zu befriedigen es handelt sich um einen potos flavus :love:

      ich hätte ein jungtier in canada in aussicht, geimpft (gute frage wäre gegen was überhaupt?) und entwurmt mit papieren.. so weit ich weiß sind die tiere in deutschland nicht meldepflichtig!
      leider wäre so eine lange reise (im kalten, lauten frachtraum) fatal für das kleine wesen und letztendlich hätte ich ein gestörtes tier zu hause.. im netz wird aber angeraten sich lieber tiere aus den USA oder kanada zu besorgen..

      nun gut erstmal wieder abgehakt das thema..bis zum nächsten brainstorming... :whistling:
      kleinschreibung find ich voll toll :hüpf:
    • Hi,
      einem Wickelbären würde ich das schon gar nicht zumuten. Die Tiere sidn sehr rege, brauchen ihre Wärme und müssen versorgt werden. Melden muss man sie nicht aber man braucht für die Tiere gültige permits, tierärtzliche Untersuchungen usw wenn sie aus dem Ausland kommen. Das ist sehr kompliziert.
      Und die Reise ist lang für die Tiere.
      Liebe Grüße von Christina

      Je ne regrette rien (Edith Piaf)


      EMail: Allmeling@axolotlkolonie.de
    • meine schwester hat 4 meerschweine in der transportbox direkt im passagierraum von den usa nach wien mitgenommen...
      weiß jetzt aber nicht bis zu welcher größe das geht...
      und es hat wirklich ne ganze menge gekostet!
      mach doch ne kreuzfahrt ;)
      Liebe Grüße,

      Mia!
    • na klar gibts es halter in deutschland aber sehr wenige gute! außerdem möchte ich ein jungtier haben das wird dann nochmal viel schwieriger!
      das jungtier würde nicht mehr als 1kg wiegen, ich rechne mit ca. 500-700g..

      der besitzer würde das tier zum flughafen bringen zu einer firma die alles weitere macht, ich könnte das tier dann in deutschland am flughafen abholen oder zu mir bringen lassen.. zur zeit alles nur vision... leider ist mein englisch miserabel und ich muss immer warten bis meine freundin zeit hat mir bei den mails zu helfen :D

      wenn es die möglichkeit gibt das tier im passagierbereich unter zu bringen anstatt im frachtraum dann werde ich alles in bewegung setzten und die kleine maus zu mir fliegen zu lassen. mir wurde nochmal geschrieben das ich sie mit gesundheitspapieren bekomme, geimpft und entwurmt, wenn die tatsache stimmt werde ich wohl keine probleme beim zoll bekommen oder?

      naja mal gucken wie sich das alles weiter entwickelt :glup:
      kleinschreibung find ich voll toll :hüpf:
    • ich werde mich morgen mit dem zoll auseinander setzten.. heute ist leider sonntag :sleeping:

      auf jedenfall wird das alles noch sehr spannend, vor dem zoll habe ich hohen respekt! soweit ich weiß werden die tiere wohl von einer amtstierärztin untersucht und die kosten sind evtl. nicht in den speditionskosten mit drin :konf:
      die kleine, sie heißt übrigens telma :love: soll mit delta pets fliegen... soweit ich herraus gefunden habe werden warmbluttiere in einen temperierten, druckausgelichenen raum befördert.
      kleinschreibung find ich voll toll :hüpf:
    • die pinkajous brauchen ein eigenes zimmer das wäre optimal.. oder eine voliere mit den maßen 3 x 2 x 2m ;) wenn sie genügend auslauf in der wohnung bekommen (unter aufsicht)
      kleinschreibung find ich voll toll :hüpf: