Tierversand

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Nimm einen Beutel, füll diesen mit Wasser, einer scheibe Gurke und der Schnecke. Das ganze gut zumachen (eventuell nochmal in einen Beutel). Dann in einen mit zerknülltem Zeitungspapier ausgebauschten Karton. Das wars schon.
      Ich würde momentan eventuell etwas warten. Die Temperatur momentan ist schon derbe warm!
      Bei der Auswahl des Versandunternemens würde ich eher zu DHL tendieren, da hier der Versand in der Regel 1 Tag dauert. Bei Hermes hat das bei mir schonmal bis zu 4 tagen gedauert, da ist die Schnecke dann gut durch ;(
      Bis denne...
      Steffen alias dr.silicium :glup:
    • Hi,
      wie Mario schon geschrieben hat brauchen Schnecks Luft zum Atmen, Wenn sie in einer Tüte mit Wasser transportiert werden, schwappt das Wasser und sie können ihr Atemrohr nicht aus dem Wasser halten und ziehen sich zurück Dann sterben sie wirklich schnell. Feuchtes Küchenpapier udn ein geeignetes Behältnis (sollte auch nicht zu groß sein und das Papier darf nicht austrocknen, ist prima. Ich habe meine Schnecks mal in Filmdosen oder in Rörhrchen mit nassen Papier bekommen. Alle fit. Während eine Lieferung in Wasser in die Hose ging.
      Liebe Grüße von Christina

      Je ne regrette rien (Edith Piaf)


      EMail: Allmeling@axolotlkolonie.de
    • Ich möchte um verzeihung bitten, ich hab zwar gelesen das du Apfelschnecken verschicken möchtest, war aber mit meinen Gedanken ganz wo anders. :S
      Die dürfen natürlich wie Christina und Mario geschrieben nur feucht gehalten werden und nicht schwimmen. Neben Filmdosen (die ja mitlerweile noch die wenigsten haben) gehen auch diese gelben Ü-Eier.
      Bis denne...
      Steffen alias dr.silicium :glup:
    • Hi,
      und bitte kein Futter mit rein machen. Besonders keine Gurke, denn das wenige Wasser was drin ist wird dann belastet. Die Schnecken können auf ihre Reise gut ohne Futter auskommen.
      Liebe Grüße,
      AngieKarussellbremserin a.D.
      Paragraf 2 des TierSchutzGesetzes...
      ..verlangt, dass der Halter eines Tieres "über die für eine angemessene Ernährung, Pflege und verhaltensgerechte Unterbringung des Tieres erforderlichen Kenntnisse und Fähigkeiten verfügen" muss
    • Also ich hab gute Erfahrungen damit gemacht, nicht Küchenpapier sondern Filterwatte (für Aquarienfilter) zu nehmen und die Schnecke damit zu umhüllen. Die nimmt mehr Feuchtigkeit auf und speichert sie auch länger. Wenn du kein Döschen zur Hand hast, nimm einfach einen Plastikbeutel (Tiefkühlbeutel o.ä.) und verschließe ihn gut mit einem Gummiring. Dabei musst su aber darauf achten, dass genug Luft im Beutel ist. Dann einen zweiten Beutel drüber und wieder zuknoten. Diese Konstruktion kannst du dann in einem Karton verstauen, wobei alle Zwischenräume mit Zeitungspapier ausgekleidet werden sollten, damit der Beutel nicht verrutschen kann und ab die Post.

      Gutes Gelingen

      Lg Claudia
      Liebe Grüße ***Claudia***

      Gravitation
      is not responsible
      for people falling in

      LOVE

      Albert Einstein