Andersoni ja - nein?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Ich verstehe eure Vorbehalte gegen Zoohändler,. immerhin habe ich auch schon mal einen richtigen Fehltritt gelandet.
      Ich habe aus einem Zoogeschäft in München (nicht der Laden von dem ich den Andersoni her hab!!!) meinen allerersten Axolotl gekauft, der aber totkrank war, was ich natürlich nicht gemerkt habe.
      Als es ihm dann immer schlechter ging bin ich zu unserem auf Axolotl spezialisierten Tierarzt gegangen. Der hat versucht den Kleinen noch aufzupäppeln aber leider ist er dann gestorben. Ich hab ihn dann zum Sezieren frei gegeben und es hat sich rausgestellt, dass er hochgradige Tuberkulose hatte. ;(
      Der supernette Tierarzt hat uns dann ein Aquarium geliehen in dem wir meinen zweiten Lotl, den ich in der Zwischenzeit in dem Aquaterraladen von dem vorher die Rede war erstanden habe, groß gezogen habe, bis unser mit Tiberkulose verseuchtes Becken wieder bezugsfähig war.
      Als der Kleine dann in sein altes Becken zurück durfte, habe ich meinen süßen Weißling von der Katja aus dem Forum erhalten. Den beiden geht es so richtog gut. :love:
      ja und vor kurzem kam hald der Andersoni dazu. So das ist meine Axolotlgeschichte.

      Also nochmal mein Eindruck und der des Tierarztes von dem Aquaterraladen ist gut.
      Aber ist ja auch egal, hauptsache mein kleiner Andersoni fühlt sich hier wohl, obwohl er zuerst für einen Axolotl gehalten wurde. :lach:
      Frohe Weihnachten an alle! :knuddel
      Wünschen zwei Sonis, vier Landgängersonis,
      zwei Zwergbartagamen und zwei total verrückte Rennmäuse...
      ach ja und ich natürlich auch!
    • Romina schrieb:

      Wobei ich mir jetzt auch grade die Frage stelle: Ist das ein "Axolotl" aus seiner Zucht? Oder über einen Händler?

      Denn dann wäre es interessant nachzuhacken, ob er ausschliesslich mit dieser Art "Axolotl" gezüchtet hat, oder dieses Tier bereits aus einer Artvermischung entstammt :konf: .
      Ok, ich werde mal nach haken und ihn ggf. zerhacken.
      Viele Grüße, Hartmut

    • Immer auf die Kleinen mit Rechtschreibschwirigkeit ;( .
      Seid ich das mit dem Chat kapiere, kämpfe ich noch mehr (jetzt leidet auch noch die Gross und Kleinschreibung :pinch: ).

      Du kannst deinem Zoohändler auch mal unser forum nennen. Hier findet er auch einiges über die Sonis. Wenn er so mit Herzblut dabei ist, bekommt er hier noch mehr input.
      Grüsse von Romina :earwac:
      *KeinLandgängerFan*
      *Wildlingsliebhaber*

      WIR SIND GUT, VERDAMMT GUT...............


    • Hi,
      sehe ich jetzt erst 8| das ist ja ein Ding. Aber auch für mich deutlich ein Andersoni oder mindestens ein Hybrid. Die äußeren Anzeichen und auch das Verhalten ist einfach zu offensichtlich.
      Aber hier wirst Du ja gut beraten. Frage ist nur, wo der Soni herkommt :konf: Ich denke aber, sie werden immer mehr im Fachhandel auftauchen ähnlich der Tigeraxolot die keine Axolotl sidn sondern Ambystoma tigrinum.
      LiebeGrüße von Christina
      Liebe Grüße von Christina

      Je ne regrette rien (Edith Piaf)


      EMail: Allmeling@axolotlkolonie.de
    • Wenn ich die Zeichnung so betrachte, vermute ich ebenfalls sehr stark, dass es sich um einen Andersoni handelt.
      Nicht jeder Züchter wird zugeben, dass er Tiere dazugekauft hat, evtl. ist es ja doch nicht seine eigene Nachzucht gewesen?
      Gruß,
      Frank
    • Hallo alle,

      ich war heute Nachmittag dort. Insgesamt war nicht viel zu beanstanden, außer dass die adulten Tiere (Axolotl) nicht gerade die schönsten Kiemenbüschel haben. Die halbwüchsigen Tiere, sowohl Axolotl als auch Andersoni, waren perfekt.

      Anfangs habe ich mich dumm gestellt und bzgl. der ca. 5 vorhandenen Andersoni gefragt ... "und was sind das für welche?" Ich habe sofort gesagt bekommen, dass es sich um Andersoni und nicht um Axolotl handelt. Ich werde weiter mit ihm Kontakt halten. Er ist ein sehr netter und interessierter Mann.

      Bilder, hoffe, dass sie etwas geworden sind, bekommt Steffi und ich stelle sie im Modbereich ein. Der Züchter, von dem er die Tiere hat, ist mir nun auch bekannt. Natürlich werde ich ihn hier nicht öffentlich nennen (nur für die Supis). ;)
      Viele Grüße, Hartmut

    • Hallo Hartmut,

      das hört sich ja gar nicht so schlecht an!
      Kannst Du bitte noch ausführen, ob Axolotl und Andersonis im gleichen Becken saßen?

      Nun stellt sich mir die Frage, wer hat hier geschlampt? Wenn der Fachhändler wusste, dass es Sonis sind, warum verkauft er sie in ein Lotl Becken?

      Über weitere Ausführungen würde ich mich freuen!
      Liebe Grüße
      Jelena
    • Hallo Hartmut,

      schön dass du dir den Laden gleich mal angesehen hast. Bin froh, dass du nichts negatives entdecken konntest!
      Vielleicht war ja dann bei mir eine Aushilfe da sie sich mit dem Unterschied Andersoni und Axolotl nicht so gut auskennt. Aber ist ja jetz auch egal, hauptsache den Kleinen geht es gut ganz egal ob Andersoni oder Axolotl.

      Aber Axolotl und Andersoni saßen schon im gleichen Becken stimmts?
      Ist dir daran rgendwas negatives aufgefallen? Vielleicht ist es ja gar nocht so schlimm beide Arten zusammen zuhalten, solange die Gefahr einer Artvermischung nicht gegeben ist?
      Als beide Arten bei ir im Becken waren, ist mir auch nichts negatives aufgefallen....

      Liebe Grüße, Steffi
      Frohe Weihnachten an alle! :knuddel
      Wünschen zwei Sonis, vier Landgängersonis,
      zwei Zwergbartagamen und zwei total verrückte Rennmäuse...
      ach ja und ich natürlich auch!
    • Oder es wurde mir gesagt und ich habe nicht aufgepasst oder es nicht verstanden oder so. Vielleicht war es ja auch mein Fehler??!!
      Ich hoffe ihr dreht mir da jetzt keinen Strick draus immerhin hat das Thema ja für ziemliche Aufregung gesorgt... ;(
      Frohe Weihnachten an alle! :knuddel
      Wünschen zwei Sonis, vier Landgängersonis,
      zwei Zwergbartagamen und zwei total verrückte Rennmäuse...
      ach ja und ich natürlich auch!
    • Hi Jelena,

      die Halbstarken saßen zusammen. Ich habe darauf hingewiesen, dass man sie zu gg. Zeit trennen muss. Bin mir auch ziemlich sicher, dass dies getan wird. Es war aber gestern sehr viel los, dort im Laden, und obwohl schon die Öffnungszeit vorüber ging, während ich dort war, war es ein nettes, aber eher kurzes Gespräch. Ich denke, dass wird bald und in Ruhe noch weitere Unterhaltungen dort führen werden. Ganz sicher ist es dort so, dass dies kein Laden ist, den man verteufeln muss. Ich zumindest hatte einen positiven Eindruck und es ist schön, auch mal positive Zustände zu sehen wie sie leider ja ansonsten eher selten sind.
      Viele Grüße, Hartmut

    • Danke Hartmut für die Info.

      was bedeutet den zu gegebener Zeit trennen muss.....
      Wenn sie geschlechtsreif werden?
      Also wenn ich mir grad meine Sonis und im Nachbarbecken die Axos anschaue, dann möcht ich die nicht in einem Becken zusammen sitzen haben, auch wenn jetzt keine Artvermischung stattfindet (da noch nicht geschlechtsreif)....

      Aber gut zu hören, dass der Zoofachladen ordentlich mit den Axolotln und Sonis umgeht!
      Liebe Grüße
      Jelena
    • Hi,

      zu gegebener Zeit ... er wird seine großen Lotl wohl demnächst in ein privates Becken setzen und sie dann trennen. Da wird der Onkel Hartmut jetzt aufpassen <lach>. Sind zwar 40 km, aber er hat Lebendfutter etc. sodass ich dort öfter vorbei schauen werde.
      Viele Grüße, Hartmut