Angepinnt Vor dem Erstellen eines Angebotes unbedingt lesen!

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Vor dem Erstellen eines Angebotes unbedingt lesen!

    Das Einstellen von Tier-Angeboten, egal welcher Rubrik, ist erst ab einer Postinganzahl von 100 gestattet. Bei angebotenen Tieren muss es sich um die eigenen Tiere oder Nachzuchten handeln. Das Einstellen im Auftrag von einer weiteren Person ist nicht gestattet. Es dürfen nur gesunde oder weitestgehend nachregenerierte Tiere, ohne frische Wunden abgegeben werden. Das Handeln oder Verkaufen von Eiern im Forum oder über das Forum ist ebenfalls nicht gestattet, eine ausnahmsweise und unentgeltliche Weitergabe an "erfahrene" oder gut informierte Personen hingegen wird geduldet. Die Moderatoren sind gegenüber den Forenbesuchern nicht rechenschaftspflichtig. Preisnennungen sind nicht erwünscht und müssen per PN oder Mail geklärt werden.

    Abgabe von Nachzuchten im Forum:

    Eines der Ziele des Axolotlforums ist es, eine verantwortungsbewusste und möglichst artgerechte Nachzucht der Axolotl zu sichern und eine ebenso verantwortungsbewusste Vergabe der Nachzuchten zu fördern. Daher werden deutliche Warnungen vor Massenzucht und schlechten Aufzuchtbedingungen ausgesprochen. Nicht selten werden diese ignoriert und die Aufzucht größerer Mengen unter schlechtesten Bedingungen durchgeführt. Da die Abgabe der Nachzuchten schnell das größere Problem wird, werden die Axolotl in letzter Konsequenz sehr schlecht gehalten, nur unzureichend gefüttert und gepflegt. In dem dann entstehenden Engpass werden sie verschenkt oder regelrecht verschleudert, das kann nicht Sinn und Zweck einer verantwortungsbewussten Aufzucht sein. Eine verantwortungsbewusste und qualitativ hochwertige Aufzucht von Axolotllarven bis hin zur empfohlenen Abgabegröße von mindestens 10cm Länge erfordert vom Züchter eine sehr große Bereitschaft und großen Zeitaufwand und verursacht nicht unbeträchtliche Kosten seitens der Futterbeschaffung und Aquarien- bzw. Wasserpflege. Diesbezüglich erwarten wir von
    Mitgliedern, die ihre Nachzuchten hier im Forum zur Vergabe anbieten, diese zumindest für eine Aufwandsentschädigung von ca. 1,20 € pro cm Länge
    weiterzugeben. Preise sind allerdings im Inserat nicht zu nennen, diese sollen per PN geklärt werden. Da sich gezeigt hat, dass sich häufig Personen der verschenkten Tiere angenommen haben, welche die Axolotlhaltung eher spontan und ohne weitere Hintergrundkenntnisse zu besitzen begonnen haben, endete dieses nicht selten in regelrechter Tierquälerei. Weil das Tier nichts gekostet hat, war es offensichtlich auch nichts wert. Andernfalls wurden diese Tiere durch Personen abgenommen, welche sie hinterher nicht artgerecht unterbrachten und sie nur zum Verkauf abgenommen haben. Zu diesem Anlass wurden im Forum mehrere Accounts eingerichtet: unter dem einen wurden Larven gesucht und Aufgenommen, unter einem anderen Account wurden sie hinterher teuer verkauft. Gerade weil wir solchen Geschäftemachereien keine Plattform
    bieten wollen, noch den verantwortungslosen Umgang mit Axolotllarven fördern werden, müssen wir auf diese Tendenz reagieren. Des weiteren
    wollen wir diejenigen Personen stützen, welche die Nachzucht der Axolotl ernsthaft, artgerecht und verantwortungsbewusst durchführen.

    Eure Forenmoderation

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Forenmoderation ()