Angepinnt Desinfektion Aquarium und Zubehör

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Desinfektion Aquarium und Zubehör

      Desinfektionsmittel Axolotlaqurium und Zubehör:

      Becken (ohne Pflanzen):

      H2O2 Wasserstoffperoxid:
      H2O2 gibt es als 30 % Lösung in jeder Apotheke. Vorsicht. Die konzentrierte Lösung entfärbt alles und ist stark reizend. Nicht mit Schleimhäuten in Berührung bringen! Handschuhe anziehen! Nicht in die Augen kommen lassen.
      Eine 3% Lösung 5 Stunden einwirken lassen. H2O2 gibt es als 30 % Lösung. Diese dann runterverdünnen oder in 3 % in der Apotheke kaufen. Ansonsten ein Teil 30 % H2O2 auf 9 Teile Wasser. Handschuhe anziehen und ev Schutzbrille. Die Desinfektion kann man so gut in einem Aquarium mit unzugänglichen Stellen durchführen. Wasserstoffperoxid zerfällt dann in Wasser und Sauerstoff. Die Zerfallsprodukte sind ungiftig. Dennoch danach gut wässern.

      Einrichtung:

      Alkohole:
      Ethanol 70 % oder Isopropanol (60 %) kann man an allen festen Bereichen anwenden (Becken ohne Wasser) Höhlen oder sonstige Einrichtung. Auch geeignet für Schlüche oder Kescher.
      Vollständig Einsprühen oder abwischen und verflüchtigen lassen. Alkohole wirken aber nicht bei allen Bakterien oder Mycoplasmen.

      Erhitzen:
      Sofern die Geräte oder Einrichtungsgegenstände dazu geeignet sind, werden Krankheitserreger sicher durch Auskochen oder Abbacken abgetötet. Hierfür sollten 200 °C für eine Stunde eingehalten werden. Man kann auf die Hälfte reduzieren, wenn 0,5 % Soda zugegeben wird.

      Desinfektion von Wasserpflanzen
      Pflanzen für 5 Minuten in einer hellrosa farbenden Kaliumpermanganatlösung Konzentration 10 mg/Liter oder Aluanlösung wässern. Kaliumpermanganat zerfällt zu Sauerstoff und Braunstein (MnO2), der als brauner Niederschlag ausfällt. Dies kann Einrichtungsgegenstände färben.
      Alaundosierung ist ein Teelöffel Alaun in 5 Liter Wasser. Alaun gibt es in der Apotheke. Alaun tötet Schnecken ab!

      Desinfektion mittels Methylenblau
      Methylenblau wird bei Einzeller oder auch bei bestimmten Pilzen eingesetzt. Konzentration bei leichtem Befall 1 Gramm auf 1000 Liter Wasser. Posthornschnecken überleben die Behandlung ohne Schaden. Bei Apfelschnecken liegen keine Erfahrungen vor. Methylenblau färbt alles blau. Handschuhe anziehen.

      Schnecken:
      Posthornschnecken vertragen Methylenblaubäder. Ansonsten kann man sie auch in Salz baden. Dies aber über längere Zeit und die Tiere dabei gut beobachten. Bei starkem bakteriellen Befall im Becken sollte man über eine Abtötung der Schnecken nachdenken. Eine sichere Schneckenbehandlung gibt es nicht.

      Cystridpilzbehandlung Becken:
      0,3 Gramm pro Liter WasserMethylenblau oder Benzalkoniumchlorid 0,2 mg pro Liter Wasser.
      Tiere gesondert behandeln und nur unter tierärztlicher Aufsicht! Bei Tieren müssen gerade bei Benzalkoniumchlorid kurze Zeiten beachtet werden.
      Liebe Grüße von Christina

      Je ne regrette rien (Edith Piaf)


      EMail: Allmeling@axolotlkolonie.de

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Christina ()

    • RE: Desinfektion Aquarium und Zubehör

      Christina schrieb:

      Desinfektion mittels Methylenblau
      Methylenblau wird bei Einzeller oder auch bei bestimmten Pilzen eingesetzt. Konzentration bei leichtem Befall 1 Gramm auf 1000 Liter Wasser. Posthornschnecken überleben die Behandlung ohne Schaden. Bei Apfelschnecken liegen keine Erfahrungen vor. Methylenblau färbt alles blau. Handschuhe anziehen.

      Zitat: ... Methylenblau färbt alles blau.... Kann ich bestätigen - seit ich meine Guppys mit Methylenblau behandelt habe und dabei ein paar braune PHS beim Absammeln (der Rest kam in meinen Balkonteich) übersehen habe, habe ich jetzt braune PHS mit BLAUEM Fuß. Bis jetzt hält sich das blau hartnäckig (Behandlung war vor etwa 8 Wochen) und sieht echt witzig aus. :D Und nachdem es ihnen offensichtlich nicht geschadet hat, freue ich mich einfach über die außergewöhnliche Farbe.
      Liebe Grüße,
      Becky
    • Hallo Christina..

      VIELEN DANK für diesen ausführlichen Thread. Sonst hätte ich Dich die Tage nochmal mit Fragen löchern müssen :whistling:

      Eine Frage habe ich trotzdem noch..ich bin ja so ne große Memme und hab echt schiss vor Wiederbefall..das Becken steht jetzt noch so da, wie es von den Tieren verlassen wurde. Darein kann ich H²O² kippen(ohne Pflanzen aber mit Röhren etc?), lass es einwirken und lass das Wasser dann einfach ab? Darf das Wasser in die Toilette bei dem Befall oder muss ich das auffangen und wenn ja wohin damit?
      UND kann ich danach wenn das Becken dann leer ist da noch zur Vorsicht Alkohol kippen und das Becken danach gut ausspülen? Oder bin ich da übervorsichtig?? Und kann die Efeutute auch ins Kaliumpermanganat gehangen werden?

      Vielen Dank
      es grüsst die Tanja
    • Hi,
      na ja den Bodengrund würde ich schon rausschaufeln und abbacken. Unter den Bodengrund dringt das H2O2 nicht. Wenn der Bodengrund raus (kleien Reste schaden nicht) kann das H2O2 hinein. Nur ie Wassermenge müßt ihr wissen. Lieber etwas höher dosieren. 4 % ist auch völlig ok.
      Danach reicht gut nachspülen. Alkohol wäre ein Doppelwopper.Aber wenn es für Deine Psyche gut ist, machs. Ich brauche auch manchmal solche Aktionen.
      Efeutute in Kaliummanganat ist ok.
      Liebe Grüße von Christina
      Liebe Grüße von Christina

      Je ne regrette rien (Edith Piaf)


      EMail: Allmeling@axolotlkolonie.de
    • Christina schrieb:

      Desinfektion von Wasserpflanzen
      Pflanzen für 5 Minuten in einer hellrosa farbenden Kaliumpermanganatlösung Konzentration 10 mg/Liter oder Aluanlösung wässern. Kaliumpermanganat zerfällt zu Sauerstoff und Braunstein (MnO2), der als brauner Niederschlag ausfällt. Dies kann Einrichtungsgegenstände färben.
      Alaundosierung ist ein Teelöffel Alaun in 5 Liter Wasser. Alaun gibt es in der Apotheke. Alaun tötet Schnecken ab!


      Vielen Lieben Dank Christina! ich habe bisher immer die Pflanzen weggeschmissen.
      letztens hats mich bei meiner Anubias so gerwurmt, das glaubst du nicht =((
      Wie ist es mit den Moosen,überstehen sie die desinfektion auch ohne weiteres?
      sollten die Pflanzen nach dem Desinfizieren direkt wieder ins Aquarium, oder muss ich sie zuerst noch mit klarem Wasser spülen?
      Ist der Braunstein unbedenklich (kann einfach beim nächsten Beckenputz abgesaugt werden)?
      oder muss ich die Pflanzen in einem Seperaten Becken unterbringen, bis sich das Kalumpermangant volkommen zersetzt hat?
      Apropos, bekomm ich das Kalumpermangant auch in der Apotheke?
      wozu wird das sonst denn benutzt? nicht dass ich da schlussentlich vor... einem shampoo steh^^'

      Wie oft wäre evtl. eine "Totaldesinfektion" notwendig?
      kann man das einmal jährlich beim Grossputz grad machen oder wirklich nur, wenn ein Keim da ist?!
      Ein Leben ohne Tiere ist wie Schwarztee ohne Milch.
      Manchen mögen es etwas bitterer, mein Geschmack ist es aber nicht.
    • Huhu Christina,

      hab da auch schnell noch ne Frage..wie lange man die Pflanzen in das Kaliumpermanganat legt steht ja da, 5 min..gilt das auch für Alaun?
      Ansonsten weiss ich dann warum meine Moosbälle braun werden ;( die sind dann wohl tot ;( ich hatte sie bestimmt 24 Std dadrin und hab sie danach über mehrere Tage gewässert damit alles wieder rausgespült wird :huh:
      es grüsst die Tanja
    • Hi,
      das Kaliumpermanganat gibt es in der Apotheke.
      Ich würdeimmer nach einer Desinfektion gut wässern.Mindestens ein paar Tage. Anwenden würde ich es nur bei Krankheitsbefall denn es schädigt auch etwas die Pflanzen. Aber besser so als wegschmeissen.
      Vom Alaun habe ich keine genaue Zeit. Das muß man ausprobieren. Aber ich würde es auch nur kurzfristig anwenden.
      Liebe Grüße von Christina
      Liebe Grüße von Christina

      Je ne regrette rien (Edith Piaf)


      EMail: Allmeling@axolotlkolonie.de
    • hallo,

      ich hab noch ein gebrauchtes becken gekauft und möchte es desinfezieren.
      es hat aber schwarzes silikon.
      bei wasserstoffperoxid steht, dass es alles entfärbt. wird das schwarze silikon auch hell oder so? oder ist die konzentration so niedrig, dass das nicht angegriffen wird?

      oder soll ich lieber Methylenblau nehmen bzw. was ganz anderes?

      ich würde das becken jedenfalls sehr gerne desinfezieren, da ich nicht weiss ob die fische die vorher darin waren irgendwas hatten.
      oder sind alle keime, viren, bakterien, pilze vom langen stehen kaputt gegangen?
      das becken stand leer in einem keller als wir es abholten. wasser war schon länger nicht mehr drin.
      lg, reenchen
      und ihre bande: Ambystoma mexicanum, Pisces, Natantia, Cavia aperea f. porcellus und Canidae 8) :D :love:
    • das essigkonzentrat aus dem supermarkt?

      da gibt´s auch verschiedene stärken. die 10% werden dann sicher kein konzentrat sein, denk ich mal ganz stark 8)
      und glaube 25%ige essigsäure gibt´s da noch. hab von "würzgut" die 25 %-ige speise essig-essenz da.
      so was oder meinst du was ganz anderes?
      lg, reenchen
      und ihre bande: Ambystoma mexicanum, Pisces, Natantia, Cavia aperea f. porcellus und Canidae 8) :D :love:

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von reenchen ()

    • :sup: Danke für die schnelle Antwort! Wenn ich das heute abend mache und über Nacht stehen lasse, ist das ok? Muss ich es dann nochmal klar auswaschen? Da morgen wahrscheinlich das Paket von Frank kommt wollte ich mit dem Einrichten dann gleich beginnen :D
      LG NINI
    • Kaliumpermanganat

      Guten Abend,

      spricht etwas gegen Kaliumpermanganat.

      Habe es, ist allerdings schon 10 Jahre her, zum desinfizieren von Wunden u.ä. beim Axolotl angewand.

      Nach der Herstellung einer zart rosa Lösung wurden die Teire auch darin gebadet.

      Da ich keine Ausfälle hatte wollte ich es mir wieder beschaffen.

      Wie ist eure Meinung.


      Gruß Thomas
      LG aus BaWü

      Thomas


      Ich habe am Schwarzjoch Trolle greinen, Orks jammern und Ritter verzweifeln sehen.

      Aber niemals einen Zwerg, der aufgab.
    • Hallo Elke,

      stimmt, da steht schon einiges. Danke. Werde mich mal durchlesen.

      An die SuFu muß ich mich erst noch gewöhnen. Ist aber wohl sinnvoll, da ihr viele Themen schon beackert habt.

      Gruß

      Thomas
      LG aus BaWü

      Thomas


      Ich habe am Schwarzjoch Trolle greinen, Orks jammern und Ritter verzweifeln sehen.

      Aber niemals einen Zwerg, der aufgab.