Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 369.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Das Thema wird zur Zeit grade auch unter dem folgenden Link diskutiert. Wie oft macht ihr Wasserwechsel ? Dann braucht man nicht alles doppelt zu schreiben

  • Ich wechsel 1x im Monat 1/3 des Wassers und sauge bei der Gelegenheit grade immer den Mulm ab und wühle den Bodengrund mit den Fingern um.

  • Zitat von Diego: „Ich will wirklich niemandem auf die Füsse treten. Aber mit der "pauschalen" Aussage das die Tiere beim Einsatz einerCO2 Anlage Kiemennekrose entwickelt kann ich mich einfach nicht zufrieden geben. CO2 ist ein natürlicher Bestandteil im Wasser. Mich würde wirklich interessieren ab welchen CO2 Konzentratioen es für die Tiere Problematisch wird. Darum auch meine bitte nach pH-Wert und KH in Axolotlbecken OHNE Algen. “ Ein CO2-Wert über dem "normalen", sollte man wie schon bereits …

  • Axolotl Ei beschädigt

    MarkusSB - - Axolotl Diskussionsboard

    Beitrag

    Das wäre eine sehr gute Entscheidung. Erst mal Flocke wieder fit bekommen und dann kannst du mal mit 2 Eiern anfangen. Es kommt hier ja nicht auf die Menge an, mir macht es immer wieder Spaß zu sehen wie die kleinen Aufwachsen. Aber wie andere schon geschrieben haben, man braucht immer den Platz, falls man die Tiere nicht los bekommt. Ich habe heute erst einen von 15 Axolotl verkauft, der vor ca, 1 1/2 Jahren geschlüßft ist, hatten mir damit 3 große Becken belegt, ist bei mir kein Problem, da ic…

  • Axolotl Ei beschädigt

    MarkusSB - - Axolotl Diskussionsboard

    Beitrag

    Zitat von Ossilowa: „Und die flusen sind nicht in Kontakt mit Flocke gekommen und ich Wäsche mir mit sacrotan die Hände! Die Tiere sind in einem ganz anderen Raum “ So wie es ein Arzt vor einer operation macht? Genau Zeit eingehalten? Wie sieht es mit Bürste für unter den Fingernägeln aus? Welches Sagrotan, enthält es Benzalkoniumchlorid ? Und ich kann mich meinen Vorschreibern nur anschließen, hatte 2015 selbst BD im Bestand, Tiere in der Wohung und im Keller und habe mir immer die Hände desinz…

  • Hamburgs neue Bewohnerin

    MarkusSB - - Axolotl Diskussionsboard

    Beitrag

    wow, das sind aber hübsche und fleisige Eierleger Das erste Bild im Thema gefällt mir supper

  • Zitat von LotlKatja: „Dann könnte die Trübung eventuell auch davon kommen. Lochgestein gibt Kalk ans Wasser ab. Inwiefern das für Lotl jetzt schädlich ist, kann ich nicht sagen aber für die Trübung könnte es mit verantwortlich sein. “ Das halte ich für unwahrschreinlich. Lochgestein gibt zwar kalk ab, aber nicht so, dass er das Wasser trüben könnte. Aber das kann Nora ja einfach testen, mach frisches Wasser in einen Eimer und dann das Lochgestein rein. Und dann siehst du ja ob das Wasser im Eime…

  • Zitat von LauLotl: „Innenfilter sind für axolotl ungeeignet und mit einem DLK nicht kombinierbar. “ Stimmt so Pauschal nicht, zumal auch ein HMF ein Innenfilter wäre Wenn der Innenfilter groß genug Dimensioniert ist, was bei einem Festeingebauten/geklebten sogar sein kann, wäre das auch ok. Und jenachdem wie dieser verbaut ist, ist es auch evtl. möglich einen DLK anzuschließen. Zitat von LauLotl: „Der innenfilter muss raus. “ Müssen tut man nichts, außer irgendwann mal Sterben. Man kann gerne di…

  • Grüne Wasserrose

    MarkusSB - - Aquarien, Einrichtung

    Beitrag

    Hi, das ist eine Schwimmpflanze, die Wurzeln hängen einfach von oben nach unten im Wasser. de.wikipedia.org/wiki/Wassersalat

  • Durchlaufkühler

    MarkusSB - - Aquarien, Einrichtung

    Beitrag

    Zitat von Axolotl-Novize: „Der Kühler braucht laut Hersteller ca. 260 W, dann bleibt er angesteckt, wo er ist “ Und wieviel wirklich Nein im Ernst, bei was 260W, wenn er was machen muss? Maximal 260W oder im Durchschnitt. Und wie schon geschrieben wurde, was steht auf der Steckdosenleiste als max Belastung drauf? Wenn nichts draufsteht, gehört dort nämlich GAR NICHTS rein

  • Zitat von Heldin003: „ch denk da an mich, ich will auch mal Abwechslung “ Solange es keine Abwechselung für dich mit BD ist, ist es ok, immer dran denken, alles was du neu ins Becken machst, insbesondere Lebendfutter ist potentiol mit BD verseucht. Meine persönliche Devise, seit ich einmal BD im Bestand hatte und mehrere Tiere dadurch verloren hatte.

  • Zitat von Elke: „Der Schaumstoff kann das gut ab. “ Meiner ging dabei kaputt, hat sich total verzogen. Kommt auch auf das Material an.

  • Zitat von Sam79: „en HMF auf 60 Grad waschen “ Keine Gute Idee, viel zu heiß. Zitat von Sam79: „Vielleicht packe ich noch ein Säckchen Zeolith unter die Kreiselpumpe... “ Was soll das Zeolith bewirken? Es bindet kein Nitrat. Wäre auch nicht sinnvoll nur die Symtome zu behandeln. Poste mal ein aktuelles Bild vom Becken und die Werte.

  • Zitat von Sam79: „Ich weiß ja, das der Filter für Nitritabbau da ist, aber würde es vielleicht trotzdem etwas bringen, wenn ich eine stärkere Kreiselpumpe in den HMF “ Daran kann es nicht lieben, wäre der Durchfluß zu schwach, dann hättest du mehr Nitrit im Becken, da der Filter nicht genug Durchfluß zum Versorgen der Bakterien hätte zum Nitrat umwandeln. Ich würde sagen, lass das Becken mal 2 Wochen ohne etwas zu machen stehen, schaden kann es ja nichts. Und dann mal wieder messen.

  • Zitat von Sam79: „dieser fremdgebrauchte HMF evtl. für das Nitrat verantwortlich sein könnte, “ 100% nicht, wie Hartmut schon in dem anderen Thread geschrieben hat. Zitat von Sam79: „5. Bis ca. 100 hoch, kurzfristige aber nur geringe Absenkung nach 30 bzw. 50 %iger Ww (beides ausprobiert, im Abstand von 1 Woche). “ Bei einem 50% Wasserwechsel müsstest du den Nitratwert auf von 100 auf ca. 50-60 runterbekommen. Ich kann in keinster Weise nachvollziehen, wo bei dir geschielderten Situation dieser …

  • Zitat von Roughhawk: „Weiter Wasserwechsel ist der Weg. “ Und bei bei einem Gehintumor holst du Schmerztabletten? Oder lässt du den Gehirntumor entfernen? Nein im Ernst, was soll der WW bringen, außer unnötig Arbeit? Hier sollte mal lieber schauen, warum der Nitratwert so hochsteigt. Hierzu muß jede Menge Nitrit entstehen, der im HMF in Nitrat umgewandelt wird. Also sollte man die Quelle suchen und nicht die Symtome behandeln. Fangen wir wieder ganz von vorne an. 1. Was ist für Bodengrund drin? …

  • Zitat von Sam79: „Ich mache derzeit wöchentlich 30% Ww, da mir dazu geraten wurde um den Nitrat zu senken... “ Bringt gar nichts, hol die Tiere raus fals noch nicht gemacht und lass das Becken laufen. Und versuch die Quelle für das Nitrat herauszufinden, die WW sind ja eh nicht wirksam wie du geschrieben hast. Ohne die Ursache zu finden, bringt alles nichts.

  • Nitrat kann nur enstehen, wenn viele Abbaustoffe im Wasser sind. Durch Futter, Tote Tiere oder absterbende Pflanzen. Kann es vieleicht sein, dass du im Leitungswasser schon einen hohen Nitratwert hast. Mach mal mehr "Wasser"- Pflanzen ins Becken, wie Wasserpest, aber bedeutend mehr als auf dem Bild, dann sollte das Nitratproblem erledigt sein. Außer du hast wie gesagt im Leitungswasser schon einen hohen Nitratwert, den kannst du aber auf der Homepage deines Wasserbetreibers finden.

  • Ja ganz vergessen das Ergebnis der Abfluß und Warmwasseraktion zu posten. Der Boden wieder zu: axolotlforum.de/index.php?atta…3d5cd9654ec36e61ece669b1f Und warmes Wasser axolotlforum.de/index.php?atta…3d5cd9654ec36e61ece669b1f

  • Ok,ich bin drausen, hat keinen Sinn. Schreibe mir doch nicht die Finger wund und es kommt nix dabei heraus. Und zu den Bildern, bei den hochlade seiten, ... wenn du die Bedienen kannst, dann kannst du auch den Bilderverkleinerer bedienen, dessen Link ich dir geschickt haben. Sorry aber so geht es nun mal nicht hier im Forum. wir haben über 10.000 User und 99% davon bekommen es spätestens nach unsere Hilfe hin mit den Bildern, aber das liegt wohl auch daran, dass sie es auch hinbekommen wollen. !…