Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 221.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Tümpelausbeute

    AndyundMandy - - Axolotl Futter und Futtertiere

    Beitrag

    Hi, danke für die Antwort. Wie das in Teichen ist, weiß ich nicht genau, bei uns im Bach sind sie entweder in Pflanzen versteckt, im Bodengrund oder auf ihm.Ein kleiner Teil schwimmt herum, der Hauptteil allerdings meist in Bodennähe.

  • Tümpelausbeute

    AndyundMandy - - Axolotl Futter und Futtertiere

    Beitrag

    Hallo, Wo wir grad wieder bei dem Thema sind, BFKs haben wir in rauhen Mengen bei uns herumschwimmen, aber wie lange sind sie zu fangen?Das ganze Jahr über, ausser viell. Im Winter, oder nur in der schöneren Jahreszeit?

  • Hallo, Nacktschnecken mag ich selbst ja gar nicht, aber so in Winzig, sind sie ganz putzig. Freut mich, das die beiden Großen und die Kleine gut angekommen sind.Das neue Heim durfte ich ja schon ansehen, ist klasse geworden.Auf alle Fälle viel Erfolg und Spaß mit den Dreien.

  • Beifische füttern

    AndyundMandy - - Axolotl Diskussionsboard

    Beitrag

    Hallo, ich halte das auch so.Die vergesellschafteten Fische bekommen auch im Lotlbecken ihr Futter ab, sei es in Form von Mülas, oder Pellets. Bisher sind sie, zumindest die, die sich verstecken konnten, schön groß geworden, und waren auch bisher immer gesund. Grad bei Guppys beispielweise, die finden immer etwas zum beknabbern, und sei es leichter Algenbewuchs, oder halt die Reste des Lotlfutters, falls die mal etwas übrig lassen.

  • Tontöpfe als Höhlen und HMF

    AndyundMandy - - Aquarien, Einrichtung

    Beitrag

    Hi, Gern geschehen, bei Fragen immer raus damit, denn dumme Fragen gibt es ja bekanntlich nicht

  • Hallo zusammen, Meine Schnecken sind gekauft wurden.Auch wenn es hier bei uns die Süßen in Massen gibt, rühre ich keine aus der Natur an.Leider passiert das aber ziemlich oft, grad viele Kinder sammeln sie Eimerweise ein, zum Glück konnte ich einige Kiddies davon überzeugen, sie wieder frei zu lassen. Legal erwerben kann man Schnecken sogar im Feinkostladen, so makaber das auch klingen mag :-\ @ Becky, ich habe im Moment tatsächlich einige, frisch geschlüpfte zu Haus.Allerdings müssen die noch e…

  • Tontöpfe als Höhlen und HMF

    AndyundMandy - - Aquarien, Einrichtung

    Beitrag

    Hi, der müsste eigentlich passen, wenn mich mein Gedächtnis nicht grad im Stich lässt.Sollte halt Aquarientauglich sein, aber das weisst du ja sicherlich LG Andy

  • Tontöpfe als Höhlen und HMF

    AndyundMandy - - Aquarien, Einrichtung

    Beitrag

    Hi, Die Membranpumpe kann oberhalb des Beckens, als auch unterhalb angebracht, oder gestellt werden, aber auf alle Fälle ausserhalb des Beckens.Diese Pumpe zieht Luft an, verdichtet sie und presst sie dann, durch den Schlauch zum Filter, der mit dieser Luft betrieben wird.Das Rückschlagventil ist dazu da, das kein Wasser aus dem Becken in die Pumpe läuft, falls sie mal ausfällt und unterhalb der Wasseroberfläche steht,liegt oder hängt.Schlauch müsstest du alsi mitbestellen. Die Schnittkanten kan…

  • Dann denk ich auch an Nacktschnecke.Aber wie gesagt, zu 100% genau, kann man es nicht sagen. Falls es welche sind und du sie züchten möchtest, informier dich mal, ob Nacktschnecken auch aufgekalkten Bodengrund brauchen, falls ja, kauf nichts teures aus dem Tierfachgeschäft, gibts im Baumarkt günstiger Futter gibts ja auch überall.Und vorsichtig sein mit Zucht.Schnecken vermehten sich wie die Karnickel.Dafür ist das Liebesspiel, zumindest bei Weinbergschnecken, ein absolut schöner Anblick, der ei…

  • Das stimmt allerdings, Häuserschnecken sind vielleicht nicht das beste Futter. Wenn es ein Schneckengelege ist, dann eher von Nacktschnecken. Die allermeist gesehen Schnecken mit Haus verbuddeln fast immer ihr Gelege, andere legen sie in Gräser oder an Pflanzenhalme. Unter Steinen oder Steinplatten vermute ich schon eher Nacktschnecken.Aber welche genaue Art vermag ich nicht zu sagen. War es eine Steinplatte oder eher ein kleiner Stein, wo du due Eier her hast?

  • Hi, Ich selbst hab ein paar Weinbergschnecken im Terrarium,daher kann ich nur von ihnen sprechen, denke aber,das es sich recht gleich verhält. Weinis verbuddeln ihre Eier in der Erde, um ein Austrocknen der Eier zu verhindern.Unter Steinen verhält sich das sicher auch so.Daher würde ich dazu raten, auch die Nacktschnecken Eier abzudecken.Evtl auch mit Erde, das sollte reichen.Gleichmässig feucht halten, dann sollte das klappen.Zur Schlupfzeitspanne kann ich nicht viel sagen.Bei den Weinis sinds …

  • Hi, Nein, ich bin nicht soo der Unbauer, lasse lieber alles an seinem Platz und versuche, Dekomässig, alles so zu lassen, wie es eingerichtet wurde.Meine jetzige Einrichtung steht schon seid 1,5 Jahren am selben Platz und gefällt mir immer noch do, wie sie ist und war Das mit der Pflege ist natürlich einkalkuliert, allerdings lassen sich, z.B Pellets besser von der Matte aufsaugen, im Gegensatz zu Sand oder Kies und, versehentlich, fallengelassene Regenwürmer, buddeln sich nicht so fix ein und v…

  • Hi, Dann wäre es also sinnvoller, den Aussenfilter unbestückt zu lassen, um nicht alles herauszufiltern. Pro für mich wäre halt der kaum wahrnehmbare Geräuschpegel, und ich spare mir die Anschaffungskosten für die Luftheber. Mir gehts eigentlich, hauptsächlich um die Optik.Und das einfachere Säubern des Bodengrundes.Den guten Bakterien möcht ich natürlich nichts wegnehmen und den Pflanzen natürlich auch nicht. Alles in Allem würde also gegen diese Konstellation nichts dagegensprechen?

  • Hi Na das hört sich schonmal gut an.Werd mir das auf alle Fälle durch den Kopf gehen lassen, da gibts ja einige möglichkeiten, das zu realisieren. Das mit dem Gammeln hatte ich schon gelesen, dennoch Danke für den Hinweis. Hat ja noch etwas Zeit das Vorhaben.So zur Winterzeit wird dann wohl gebastelt.

  • Hallo, Dann danke ich mal für die Antwort.Das mit dem durchströmen hab ich mir schon gedacht, meine Angst dabei war/ist, ob der Filter nicht zu viel Kraft hat und die Matte zu sehr herunter zieht. Aber eigentlich sollte das ja halten.Naja ist ja noch ein wenig Zeit, bis dahin. Sollte man das Filtermaterial rausnehmen, oder im Aussenfilter drin lassen?Wäre ja dopelt gemoppelt....grübel

  • Hi, ich klinke mich hier mal kurz mit ein. Ich würde mir auch gern, wenn wieder Beckensaubermachzeit ist, einen HMF in Form eines Bodenfilters zulegen, bzw bauen. Muss diese Art von Filter zwingend mit Lufthebern betrieben werden, oder könnt ich auch einen Aussenfilter dafür benutzen? So gesehen also die Ansaugseite des Aussenfilters unter die Matte legen, zb mit einer Abzweigung 2 Ansaugrohre unter die Matte,die dann in ein Rohr übergehen und dann zum Aussenfilter führen? Oder gäbe es da proble…

  • Hi, ich hab mein Filteransaugrohr mit einem Stück Fifltermatte Garnelensicher gemacht. Loch von oben in die Matte und Filterrohr hineingeschoben.Vorher noch ein paar Löcher in das Rohr gebohrt, damit uber den gesamten Filtermattenblock angesaugt wird. Reinigen ist gar nicht oft nötig gewesen, es sieht, meiner Meinung nach, schöner aus wie ein Strumpf und die Garnelen liebten es, die Matte abzuweiden.

  • Hi, Planarien sind meist, in fast allen Aquarien zu Hause, und sollten in kleiner Anzahl ungefährlich sein. Allerdings können sie sich auch explosionsartig Vermehren, je nach Futterangebot.Je mehr Futterreste, desto mehr Planarien. In großer Anzahl können sie natürlich für Probleme sorgen.Fische, Schnecken können befallen werden. Im Axobecken helfen wohl wirklich nur Fallen, Chemie ist, wie schon vorher erwähnt, nicht zu empfehlen.Fraßfeinde wie Fische sind auch eher ungeeignet.Brauchen entweder…

  • Hi, ich habe in meinem Lotlbecken jetzt 2 ausgewachsene Guppyweibchen, 1 geschlechtsreifes Männchen, 1 heranwachsendes Männchen und 15 frisch geschlüpfte Babys. Im laufe der Zeit , wenn mal kein Nachwuchs da ist, pendelt sich der Bestand auf insgesamt 8 Guppys ein, bis es wieder Nachwuchs gibt. Die beiden ausgew. Weibchen sind von Anfang an drin, haben wohl gelernt, sich zu verstecken.

  • Hi zusammen, Kellerasseln ertrinken so gesehen sehr langsam. Ich züchte ja nebenbei Kellerasseln zum Lotlfüttern. Ich kann beruhigend sagen, das bisher jede Assel schneller gefuttert wurde, als das sie ertrunken wäre. Eine hat es mal eine ganze Nacht im Becken überlebt...ca 8 bis 10 Stunden also. Aber im Normalfall sind sie halt innerhalb von einer halben Stunde aufgefuttert.