Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 685.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Mein zukünftiges Axolotl Zuhause

    Daisy - - Aquarien, Einrichtung

    Beitrag

    Den Schlauch bekommst Du auch im Fachhandel oder Baumarkt. Bei dem Mulmsauger ist ein Adapter mit dabei, da kannst Du probieren, welcher Schlauch am besten passt.

  • JBL Denitrol

    Daisy - - Aquarien, Einrichtung

    Beitrag

    Das Becken muss jetzt komplett neu. Auch der Bodengrund und Filter gründlich spülen. Pflanzen in einen Eimer geben und später gut gespült wieder einsetzen. Höhlen können ggf. in die Spülmaschine (natürlich ohne Reinigungszusatz und vorher einmal leer laufen lassen) Die Tiere sofort evakuieren. Am besten in Boxen die täglich gereinigt werden und natürlich frisches Wasser bekommen. Wollen wir hoffen, dass sie keine Spätfolgen erleiden.

  • Mein zukünftiges Axolotl Zuhause

    Daisy - - Aquarien, Einrichtung

    Beitrag

    Ich habe dieses Luxusteil hier. Aber auch jeder andere saubere Mulmsauger geht. Die Schlauchlänge häng natürlich davon ab, wohin das Wasser soll. Da ich es zum Fenster raus lasse (Garten) ist der Schlauch natürlich ziehmlich lang. Nur in einen Eimer, braucht man weniger.

  • Höhle von Aquakeramik

    Daisy - - Axolotl Diskussionsboard

    Beitrag

    Die Dinger würde ich auch zurück schicken. Wenn die Firma jetzt einen anderen Lieferanten hat und es so gar nicht Deinen Vorstellungen entspricht ist das echt mist. Vielleicht ist das eine Imitation der Aquakeramikproduktion. Wenn dann aber eine sehr misslungene.

  • Mein zukünftiges Axolotl Zuhause

    Daisy - - Aquarien, Einrichtung

    Beitrag

    Mulmsauger und Schlauch.

  • Planarien im Guppy-Becken

    Daisy - - Axolotl Futter und Futtertiere

    Beitrag

    Ich hab das Becken komplett leer gemacht. Anders ging es einfach nicht. Es waren zu viele.

  • Planarien im Guppy-Becken

    Daisy - - Axolotl Futter und Futtertiere

    Beitrag

    Das ist wirklich heftig bei Dir. Ich habe heute mal wieder gemulmt und alles danach untersucht. Keine Planarie gefunden.

  • Planarien im Guppy-Becken

    Daisy - - Axolotl Futter und Futtertiere

    Beitrag

    Hi, ich will morgen mal wieder eine Kontrolle durchführen. Dann kann ich auch etwas genaues sagen. Gesehen habe ich diese Plagegeister bisher nicht, aber das hat ja nichts zu sagen.

  • Mein zukünftiges Axolotl Zuhause

    Daisy - - Aquarien, Einrichtung

    Beitrag

    Die Trübung nennt sich Bakterienblüte. Aber wenn sie kommt und geht ist das normal. Passiert in frischen Becken häufiger. Wenn es stabil läuft kommt das nicht mehr vor.

  • Altes Wasser- neuer axolotl

    Daisy - - Axolotl Diskussionsboard

    Beitrag

    Axos sehen im allgemeinen sehr schlecht. Dafür haben sie aber einen sehr guten Geruchssinn. Sie finden ihr Futter oder sind satt. 20-30 Minuten ist eine völlig normale Zeit. Auch die Aufnahme von Bodengrund ist normal. Deshalb soll er ja abgerundet bis 3 mm sein. Da kommt er dann am anderen Ende auch wieder raus. Futterschle ist also sinnlos. Lass ihm doch den Spass, sein Futter zu suchen.

  • Toller Urwald Wenn es den Tieren so gefällt, dann lass es doch so. Beim näcsten Wassserwechsel einfach wieder alles an seinen Platz, sie sortieren es sich doch selbst, wie es ihnen gefällt. Und ausserdem müssen sie darin leben.

  • Schmutz und Schmutz ist nicht ein und dasselbe. Ich habe auch am Anfang ständig versucht, das Becken super sauber zu bekommen. Gerade wenn die Lotl dann im Becken mal wieder richtig gewütet haben. Inzwischen lasse ich es so. Sie haben es sich so hergerichtet, also soll ihr Zimmer so bleiben. Nur Futterreste dulde ich nicht. Und da ich keine Lust habe, ständig den Kindern hinter her zu räumen, müssen sie mit der Unordnung klar kommen. Einige Pflanzen habe ich im Wurzelbereich mit grossen Steinen …

  • Babys Tot umgefallen.

    Daisy - - Axolotl Diskussionsboard

    Beitrag

    Nein, ich habe so etwas noch nicht erlebt. Liegt aber sicherlich daran, dass ich Tiere erst mit ü10 cm ins Becken entlasse.

  • Kühler geht ständig an

    Daisy - - Aquarien, Einrichtung

    Beitrag

    Das meine ich auch. Dann stimmt die Durchflußmenge für den Kühler nicht mehr. -das würde das häufige Anspringen erklären. Der Filter darf aber nicht komplett gereinigt werden, da sonst ein neuer Peak einsetzten kann. Bin allerdings mit Außenfiltern nicht mehr so bewandert. Es gibt aber auch für die Reinigung des Außefilters eine Anleitung. Bitte mal oben rechts die Suchfunktion benutzen.

  • Kühler geht ständig an

    Daisy - - Aquarien, Einrichtung

    Beitrag

    Steht der Kühler oder das Becken in Heizungsnähe? Wie ist der Kühler angeschlossen? Filter? Der Kühler kann tatsächlich verschmutzt sein. Wir haben gerade unseren mal wieder gereinigt. Auch alle Schläuche mal vom Schmodder befreit. Hat viel gebracht.

  • Mein zukünftiges Axolotl Zuhause

    Daisy - - Aquarien, Einrichtung

    Beitrag

    Algen sind völlig normal und einem Aquarium. Was die "Braunalge" betrifft, tritt sie fast immer in neuen Becken auf. Dein Becken ist jetzt zwar eingelaufen, aber all die chemischen Prozesse laufen noch lange nicht stabil. Das braucht alles seine Zeit. Je nach Standort und Licht spielen da so viele Faktoren ein Rolle, dass es fast eine Wissenschaft für sich ist. Die Algen lassen sich gut mit einem Haushaltsschwamm entfernen. Und wenn Du alle 3 Wochen einen Wasserwechsel mit 30 % machst, werden si…

  • Mein erstes Aquarium

    Daisy - - Aquarien, Einrichtung

    Beitrag

    Der Dschungel ist Klasse. Bakterienblüte könnte zutreffen. Noch läuft das Becken ja nicht stabil. Kann auch an den absterbenden Pflanzen liegen. Alles was an Pflanzen nicht gammelt und noch grün aussieht kann drin bleiben. Es besteht immer die Chance, dass es wieder kommt. Abgestorbenes würde ich leiber raus nehmen, da es das Wasser doch sehr belastet.

  • Bei dem was da an den Schnecken hängt, vermute ich mal Planarien. Leider sind sie für Schnecken wohl echt eine Plage. Bei mir sind fast alle Schnecken und auch Garnelen Opfer der Planarien geworden. (Im Fischbecken) Die anderen Tierchen sind vermutlich Hüpferlinge. Das sind die Guten. Chemie verbietet sich in unseren Aquarien ja leider. Deshalb bietet sich bei Dir eine Planarienfalle an. Die findest Du in unserem Forenshop. Hier auch mal ein Link und wie ich das gemacht habe.

  • Und als Ergänzung: Danach die Wasserwerte auch noch im Auge behalten, da es zu einem zweiten Peak kommen kann. Eine Faustregel wenn das Becken dann eingelaufen ist: Alle 3 Wochen 1/3 Wasser wechseln. Dabei kann auch gemumlt werden.

  • Bei uns sind die Wälder nicht so schön aufgeräumt. Es gibt viel Unterholz aber dadurch auch viele Pilze. Und von durchpusten kann auch keine Rede sein, denn da gehe ich nicht in den Wald. Ansonsten ist es dort wirklich beschaulich, obwohl ich gestern erfahren habe, dass auch hier Wölfe leben. Aber ich bin ja nicht Rotkäppchen ...