Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 713.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Mein erstes Aquarium

    TomtesKeks - - Aquarien, Einrichtung

    Beitrag

    Entweder lässt du die Efeutute in das Becken ranken oder du schneidest einen Trieb ab und lässt ihn im Becken schwimmen. In jedem Fall die Blätter gründlich abwaschen, manchmal ist dort so genannter Blattglanz aufgesprüht worden. Schnittstellen sollten gut angetrocknet (2-3 Stunden) sein. Ich lasse am liebsten ins Becken ranken.

  • Ich tippe auch mal drauf das es dem Wildi zu hell ist . Vielleicht noch ein paar Schwimmpflanzen? Wieviel Licht fällt denn von der Seite ins Becken? Auf dem Bild wirkt es so, als wäre dort eine Fensterfront? Möglich das es ihm einfach zu hell ist und er etwas Zeit braucht um sich einzugewöhnen. Ich würde einfach noch etwas abwarten. Natürlich solltest du regelmäßig kontrollieren, ob er fit ist. Manchmal brüten sie ja auch was aus. Geht uns ja auch so, wir sind nicht richtig fit und ziehen uns zu…

  • Mit Gravel würde ich nicht mischen? Was soll es auch bringen? Der Sand ist fein genug um durchzuwandern. Das die Tiere Bodengrund aufnehmen ist völlig normal. Einiges wird wieder ausgespuckt, einiges wandert in den Magen-Darmtrakt. Nur übermäßiges Sandfressen kann Probleme machen.

  • Neuer Filter Probleme

    TomtesKeks - - Aquarien, Einrichtung

    Beitrag

    Gut , das würde aus deinem Text nicht so ganz deutlich... Dann wird es wahrscheinlich wirklich so sein, das Luft im System ist. Den Startknopf mehrfach drücken/ pumpen und den Außenfilter leicht hin und her kippen. Solange bis Wasser kommt. Wenn alles nix nützt, einfach am Auslasschlauch ansaugen .

  • Neuer Filter Probleme

    TomtesKeks - - Aquarien, Einrichtung

    Beitrag

    Noch mal für mich zum Verständnis... Wo steht der Filter? Im oder neben dem Becken?

  • Einfach an der Scheibe lang die Pellets verteilen. Wer nicht schnell genug ist hat halt Pech und ist bei der nächsten Fütterung aufmerksamer .

  • Vielleicht hast du es schon mal geschrieben... mit welchen Tests( Hersteller) arbeitest du und welche Werteinheiten ( z.B. mg/l) ergeben sich?

  • Lass die Eier im Becken. Die Alttiere werden es, spätestens wenn die Larven durchs Becken wusseln, von allein erledigen. In dieser Zeit würde ich besser nichts am Becken machen. Es besteht immer die Gefahr das man eine Larve mit absaugt. Die könnten tatsächlich überleben und dadurch die Einheimische Fauna verfälschen. Die Möglichkeit ist zwar gering, aber sie besteht. Wenn man unbedingt etwas am Becken machen muss, stülpen ich immer eine alte Tennissocke über das Schlauchende im Abfluss. Den Inh…

  • Gleich auf die Wunschliste gesetzt. Weihnachten kann kommen .

  • Po4 ist deutlich zu hoch

    TomtesKeks - - Axolotl Diskussionsboard

    Beitrag

    Schau mal hier... Nitrit und Nitrat Da findest du viele Infos zu den Werten Po4 vermutete ich mal Messungenauigkeiten Wie oft wechselst du wieviel Wasser? Wie sieht es mit dem Pflanzenbesatz aus? Viel? Wenig? Gar nicht? Stell doch bitte ein Beckenbild ein.

  • Nitritgehalt senken

    TomtesKeks - - Axolotl Diskussionsboard

    Beitrag

    Geht doch und sieht schonmal gar nicht so verkehrt aus. Ein paar Punkte hätte ich aber doch noch . Was für einen Bodengrund verwendest du? Wenn die Wurzel ais Echtholz ist, muss sie leider raus. Auf ihr siedeln gerne Einzeller, die die Lotl krank machen können. Ich persönlich würde noch viel mehr Pflanzen einsetzen. Ich liebe Dschungelbecken . Durch die größere Anzahl der Verbraucher wird sich auch der Nititwert verändern.

  • Nitritgehalt senken

    TomtesKeks - - Axolotl Diskussionsboard

    Beitrag

    Bildverkleinerer Oder per Whatsapp verschicken. Dann aus dem Whatsapp-Ordner hier hochladen.

  • Bitte auf keinen Fall irgendwelche Planarienmittel aus dem Zoohandel verwenden. Das vertragen die Lotl gar nicht Besser ist es bei starkem Befall eine Planarienfalle einzusetzen. Gibt es schon für kleines Geld aquaterratec.de/de/jbl-placoll…en-plattwuermer-1444.html .

  • Sie können auch mit Schnecken ins Becken kommen. Oder mit Frostfutter. Es gibt geschlechtliche und ungeschlechtliche Fortpflanzung. Das geht im Zweifelsfall zügig vonstatten .

  • Das hört sich doch ganz gut an . Die Zeit in den Boxen stecken die Lotchen locker weg. Das ist immer nur für uns Menschen aufwändig und nervig. Die Pflanzen würde ich wenigstens versuchen zu retten. In einer großen Box an einem hellen Ort könnte das sogar klappen. Vielleicht noch einen Sprudelstein rein und stundenweise anschalten. Außerdem natürlich auch hier Wasserwechsel. Ihr werdet das schon meistern .

  • Ihr werdet auf jeden Fall einen Durchlaufkühler brauchen. Die Stromkosten finde ich eigendlich überschaubar. Ich lasse den Kühler nur im Sommerhalbjahr laufen, das erkennt man an unserer Rechnung gar nicht. Ob das Becken einen Deckel braucht, müsste man sehen. Ich habe auch ein offenes Becken und keine Probleme mit der Feuchtigkeit.

  • Die Schwimmpflanze (südam. Froschbiss?) braucht wahrscheinlich höhere Temperaturen und viel Licht. Beides haben wir im Axobecken nicht. Im Forenshop hat Frank darauf geachtet, das die Pflanzen mit den Bedingungen in unserem Becken ( geringe Temperaturen, wenig Licht) möglichst zurecht kommen. Trotzdem muss man probieren. Was in dem einen Becken wuchert, kümmert im nächsten vor sich hin. Bei mir wächst fast nur Anubia. Schwertfarn und Wasserlinsen geht. Wasserpest will gar nicht... Man kann echt …

  • Ein Blubber kann den pH-Wert steigen lassen. Möglich wäre auch das die Pflanzen durch ihr Wachstum im Moment mehr Co2 verbrauchen und dadurch der pH-Wert gestiegen ist. Ich würde einfach noch etwas abwarten und von Zeit zu Zeit messen.

  • Das ist der Grund, warum ich im Forenshop behandelte Pflanzen kaufe... weniger Frust und weniger Arbeit. Warum es bei dir nicht funktioniert, kann ich dir auch nicht sagen.

  • Wo steht euer Aquarium?

    TomtesKeks - - Axolotl Diskussionsboard

    Beitrag

    Mein Becken steht zwischen Küche und Ess-/Wohnzimmer. Da wir uns die meiste Zeit im Wohn-/Essbereich aufhalten, haben wir die Lotl dort immer im Blick.