Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 678.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Mein zukünftiges Axolotl Zuhause

    Daisy - - Aquarien, Einrichtung

    Beitrag

    Algen sind völlig normal und einem Aquarium. Was die "Braunalge" betrifft, tritt sie fast immer in neuen Becken auf. Dein Becken ist jetzt zwar eingelaufen, aber all die chemischen Prozesse laufen noch lange nicht stabil. Das braucht alles seine Zeit. Je nach Standort und Licht spielen da so viele Faktoren ein Rolle, dass es fast eine Wissenschaft für sich ist. Die Algen lassen sich gut mit einem Haushaltsschwamm entfernen. Und wenn Du alle 3 Wochen einen Wasserwechsel mit 30 % machst, werden si…

  • Mein erstes Aquarium

    Daisy - - Aquarien, Einrichtung

    Beitrag

    Der Dschungel ist Klasse. Bakterienblüte könnte zutreffen. Noch läuft das Becken ja nicht stabil. Kann auch an den absterbenden Pflanzen liegen. Alles was an Pflanzen nicht gammelt und noch grün aussieht kann drin bleiben. Es besteht immer die Chance, dass es wieder kommt. Abgestorbenes würde ich leiber raus nehmen, da es das Wasser doch sehr belastet.

  • Bei dem was da an den Schnecken hängt, vermute ich mal Planarien. Leider sind sie für Schnecken wohl echt eine Plage. Bei mir sind fast alle Schnecken und auch Garnelen Opfer der Planarien geworden. (Im Fischbecken) Die anderen Tierchen sind vermutlich Hüpferlinge. Das sind die Guten. Chemie verbietet sich in unseren Aquarien ja leider. Deshalb bietet sich bei Dir eine Planarienfalle an. Die findest Du in unserem Forenshop. Hier auch mal ein Link und wie ich das gemacht habe.

  • Und als Ergänzung: Danach die Wasserwerte auch noch im Auge behalten, da es zu einem zweiten Peak kommen kann. Eine Faustregel wenn das Becken dann eingelaufen ist: Alle 3 Wochen 1/3 Wasser wechseln. Dabei kann auch gemumlt werden.

  • Bei uns sind die Wälder nicht so schön aufgeräumt. Es gibt viel Unterholz aber dadurch auch viele Pilze. Und von durchpusten kann auch keine Rede sein, denn da gehe ich nicht in den Wald. Ansonsten ist es dort wirklich beschaulich, obwohl ich gestern erfahren habe, dass auch hier Wölfe leben. Aber ich bin ja nicht Rotkäppchen ...

  • Optimaler Ablauf eines Umzugs

    Daisy - - Axolotl Diskussionsboard

    Beitrag

    Hallo Koko, schade, dass Du Dich von den Tieren verabschieden musst. Ich hoffe, Deine Freundin findet den Weg zu uns, denn so sind die Tiere auch weiterhin in guten Händen. Einen Beckenumzug habe ich noch nicht hinter mir, würde aber wie folgt vorgehen: Zunächst einmal möchte ich Dir ans Herz legen, einen BD Test zu machen. Dann wisst ihr, ob ihr nur das Becken umziehen müßt oder auch eine komplette Desinfektion ansteht. Danach entscheidet sich auch, was getan werden muss. Bei BD negativ würde i…

  • Cat Cooking

    Daisy - - Tiere allgemein

    Beitrag

    Tut mir wahnsinnig leid. Aber ich hätte diese Entscheidung ebenfalls getroffen.

  • Cat Cooking

    Daisy - - Tiere allgemein

    Beitrag

    Ich weiss wie es Dir geht

  • Ich suche meine Würmer immer im Garten. Habe da so einige Stellen, an denen immer welche zu finden sind. Meine Axos sind leider sehr unterschiedlich. Die einen sind verrückt nach Würmern, die anderen mögen sie gar nicht. Aber jedem tierchen sein Pläsierchen.....

  • Cat Cooking

    Daisy - - Tiere allgemein

    Beitrag

    Oh je, ich fühle mit Dir.

  • Wenn ich wirklich mal auf die Idee komme, den Bodengrund auszutauschen, dann geschieht das mit einem Mal. Allerdings habe ich nur Gravel in den Becken. Du kannst versuchen, das meiste von dem Kies abzuschöpfen das geht mit einer rechteckigen oder quadratischen Form recht gut. Dann alles in einen Eimer geben. Zum Schluß noch den restlichen Sand absugen, etwas stehen lasssen und das Wasser wieder zurück. Dann kann auch der gewaschen Gravel rein. Die paar Sandkörnchen, die dann noch bleiben sind ni…

  • Ist das Bild in Deinem Avatar das Becken? Könnte möglicher Weise noch gemütlicher werden. Mehr Pflanzen und weniger Lichteinfall. Einfach Höhlenertiger.

  • Neuer Filter Probleme

    Daisy - - Aquarien, Einrichtung

    Beitrag

    Hast Du den Aussenfilter ins Becken gepackt

  • Mein zukünftiges Axolotl Zuhause

    Daisy - - Aquarien, Einrichtung

    Beitrag

    Ich stimme Vicky zu. Nur weiterhin regelmäßig die Werte überprüfen, da es durch die Ausscheidungen noch mal ansteigen kann. Das Becken ist ja noch nicht stabil. Und Fotos nicht vergessen. Es sieht immer total komisch aus, wenn sie das erste Mal im Becken sitzen.

  • Da kannst Du ihr auch so ein Kissen oder Spielzeug reinlegen. Ich habe hier noch Kissen mit echter Badrianwurzel. Gab es mal beim Wicheln, hier im Forum. Die duften nach all den Jahren immer noch und die Fellnasen finden immer mal wieder eins der Kissen. Ist immer noch der Renner unter den Spielsachen.

  • Mein Aquarium

    Daisy - - Aquarien, Einrichtung

    Beitrag

    Das ist ganz einfach: 1 gehäufter TL jodfreies Salz (Spülmaschinensalz, das ganz preiswerte) auf 8 Liter Wasser. Das Salz gut auflösen. Ich mache mir immer etwas heisses Wasser und rühre das grobkörnige Salz ein, bis es aufgelöst ist. Dann schütte ich es in einen Einmer und fülle den bis zur 10 L - Marke. Damit habe ich dann je nach Boxengröße für mehrere Tage das Salzbad vorbereitet. Dann eine Box dann eine Box damit füllen und das Tier reinsetzten. Am nächste Tag eine Frische Box mit Salzwasse…

  • Mein Aquarium

    Daisy - - Aquarien, Einrichtung

    Beitrag

    Bei den Pflanzen bleibt immer nur ausprobieren. Gerade in frischen Becken, die noch nicht so lange laufen, haben einige Pflanzen am Anfang ihre Probleme. Und dann sind die Bewohner auch meist so freundlich und spielen Gärtner. Da treibt dann alles an der Oberfläche. Der Weißling sieht tatsächlich nach Geschlechtsreife aus. Ich würde vorsorglich 1 x jährlich auf BD testen. Damit bist Du dann in jedem Fall auf der sicheren Seite. Leider weiss auch niemand, wo und wie man sich den Pilz einschleppt.…

  • Mein Aquarium

    Daisy - - Aquarien, Einrichtung

    Beitrag

    Hallo Cecile, schön dass Du Dein Becken vorstellst. Einblätter halten leider wirklich nicht bis in alle Ewigkeit, aber Du kannst ja jetzt aufforsten. Anubia wäre bei Deinem Becken sicher eine hübsche Pflanze, genau wie Valisnerie und Wasserpest. Damit verschattest Du das Becken etwas. Im Moment scheint es mir sehr hell. Auch die Efeutute kannst Du ins Wasser rein ranken lassen. Was ist das für ein Bodengrund? Er wirkt sehr fein. Bei den feineren Sorten sollte man immer etwas umgrubbern, damit ke…

  • Neues Haus, neues Aqurium???

    Daisy - - Aquarien, Einrichtung

    Beitrag

    Im Keller haben wir überwiegend aus Ytong und Küchenarbeitsplatten Regale gebaut. Auch ein Turm aus Alugestängen steht dort. Da verwende ich aber keinen Kühler. Trotzdem stehen die Becken überwiegend auf Teppichboden. Hier im Esszimmer habe ich wiederum Ytong und Arbeitsplatte und unter dem Becken eine 2 cm dicke Styropurplatte.

  • Wir hatten früher auch Sprudelsteine in einigen Becken. Wo sind die wohl abgeblieben . Na ja, einige Tiere fanden sie richtig toll und haben Luftduschen genommen. Andere chillten gern direkt darüber auf der Oberfläche und wieder andere haben gern nach danach geschnappt. Jedem Tierchen sein Pläsierchen. Nur die Wasserwerte sollte man im Blick haben. Gibt ja einige wirklich hübsche Ausströhmer.