Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 1.000. Es gibt noch weitere Suchergebnisse, bitte verfeinern Sie Ihre Suche.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Ich meine schon, dass die Filmmaterialen aus dem alten Filter verwendet werden können. Ich hatte mein Becken auch schon mal neu aufgesetzt und bei dieser Gelegenheit die Filtermatte des HMF ausgetauscht. Um die Einfahrzeit zu verkürzen hatte ich die alte Matte gut im neugemachten Becken ausgedrückt und hinterher in Stücke geschnitten, von denen ich einige davon im Becken schwimmen gelassen und ein paar sogar hinter die neue Matte gelegt hatte. So konnten die Bakterien schnell umsiedeln. Bei eine…

  • Ich Krieg das verlinken einfach nicht hin Daher mal so: Zitat von Elke: „Die Fütterung läuft im Grunde immer gleich ab: - bis 3,5 cm frisch geschlüpfte Artemien, mindestens einmal täglich - bis 5 cm lebende rote Mückenlarven, auch täglich soviel sie futtern wie sie mögen - ab 4,5 cm die 1,5 mm Axobalance hinzugefüttern, also dran gewöhnen.... weiter soviel sie futtern - ab 5 cm ganz auf Pellets umgestellen, immer einmal täglich - ab 7-8 cm kommen die Axobalance mit 3 mm zum Einsatz und - ab 14 c…

  • Kalender ist bestellt und auch gleich ein bißchen "Grünzeug" für meine kleinen Racker.

  • Hallo André, bitte verstehe das nicht falsch, aber ihr habt die Tiere seit gestern und sie sind schon im Becken? Es wird immer, wie @Oshkosch schon erwähnte, dazu geraten, neue Tiere grundsätzlich für 6 Wochen in die Quarantäne zu nehmen. Warum, wie und wieso lese bitte hier im Forum nach. Leider bekomme ich es nicht hin, diese Threads zu verlinken. Das macht sicherlich noch jemand anderes. Sonst schau bitte über die Suchfunktion nach der "Quarantäne" und der "Boxenhaltung" und lese Dich dort sc…

  • Die Lotl fressen die leider nicht. Ich meine, die sondern Schleim ab.

  • Ja, wie @TomtesKeks schon schrieb, in Schnecken können sie auch sitzen. Aber keine Sorge, für die Lotl sind sie ungefährlich. Sie sind lediglich nervig. Am besten gleich absammeln, wenn Du welche siehst.

  • Stimmt. Diese Viecher legen Dauereier. Ich hatte das Problem auch schon mal. Später hatte ich aus anderen Gründen das Becken neu aufgesetzt und mich nebenbei gefreut, die doofen Dinger losgeworden zu sein, da ich u.a. auch den Bodengrund ausgetauscht hatte .. dachte ich. Natürlich hatte ich die Pflanzen behalten. Ich erwische noch heute hin und wieder welche. Ganz kleine. Sobald ich eine sehe, springe ich auf, schnapp mir den Kescher und hole sie raus. Mal schauen, wie viele Jahre das noch geht.…

  • Sehr wahrscheinlich hast Du Dir mit den Pflanzen Planarieneier eingeschleppt.

  • Ok, PCR war mir bekannt. Aber, was GENAU dahinter steckt? Da bin ich total überfragt. Ist nicht mein Wirkungsgebiet. Ich bin doch nur so eine Bürotante, die Axolotl zu Hause hat. Den Rest lass ich Exomed machen, die wissen, wie's geht.

  • Dämmen des DLKs

    Hamburger Axolotl - - Aquarien, Einrichtung

    Beitrag

    So ganz ohne Geräusche wirds wohl nicht gehen. Ich hab auch einen Hailea, eine Nr. größer, und auch im WZ. Ich nehme den manchmal bewusst gar nicht mehr war. Manchmal denke ich schon, der läuft gar nicht. Dann schnell ein Blick aufs AQ-Thermometer und auf die Kühleranzeige - und beruhigt zurücklehnen. Alles i.O. Ist vielleicht auch eine Sache der Gewöhnung.

  • Es geht weniger um die MTA-Ausbildung, sondern um die Labore. Nur die benannten Labore bebrüten die Proben korrekt. Bei einem meiner Tiere wurde von einem fachkundigen TA auch schon mal ein Abstrich in ein Labor gesandt und nach 3 !! Tagen lag das negative BD-Ergnis vor. Selbst ich als Laie wußte, dass das in der Zeit gar nicht sicher ermittelt werden konnte. Den Test hatte ich dann lieber selbst nochmal nachgeholt.

  • Mein erstes Aquarium

    Hamburger Axolotl - - Aquarien, Einrichtung

    Beitrag

    Hallo Lea, wenn Du die Pflanze gut abgespült hast, sollte das vielleicht auch ausreichen. Ich bin da immer eher vorsichtig und sage mir, es kann ja nicht schaden, ein wenig länger zu wässern. So wirklich kann ich es Dir also nicht beantworten. Es sind wohl auch nicht alle Einblätter eingesprüht. Das sieht man beim Kauf allerdings auch. Einen Strang Efeutute habe ich in meinem Froschbecken (Zwergkrallis) als Schwimmpflanze. Dort ist das Wasser allerdings warm und die Pflanze wächst, bekommt neue …

  • War ganz klar die Katze. Hunde würden sowas niemals machen.

  • Mein erstes Aquarium

    Hamburger Axolotl - - Aquarien, Einrichtung

    Beitrag

    Zum Filter kann ich leider auch nichts beitragen, ich verwende auch einen HMF. Das Kürzen der Wurzeln beim Einblatt erleichtert das Einsetzen. Wichtig ist nur, dass die Erde komplett ab ist. Und es darf kein Blattglanz mehr dran sein. Daher sollte die Pflanze ca. 1 Woche gewässert werden. Die Blüte muss auch ab. Grundsätzlich sind ein paar mehr Pflanzen nie schlecht. Denke bei der Beleuchtung daran, dass Axolotl es nicht so hell mögen. Daher ist eine "dunkle Ecke vielleicht gar nicht so schlecht…

  • Pflanzendesinfektion

    Hamburger Axolotl - - Aquarien, Einrichtung

    Beitrag

    Wenn das Becken ohnehin erst seit 1 Woche steht, dann musst Du leider nochmal von vorne anfangen. Pflanzen in einem Eimer noch mal zur Sicherheit behandeln (Pilzsporen) danach gut wässern. Ich wäre vorsichtig und würde den Bodengrund besser abbacken, bin nicht sicher, ob gutes Durchspülen ausreichen würde. Pilzsporen sind schon fies und können die zukünftigen Bewohner krankmachen. Auch den Filter und, sofern schon vorhanden, die Höhlen nicht vergessen. Ist echt viel Arbeit, aber verbuche es einf…

  • Pflanzendesinfektion

    Hamburger Axolotl - - Aquarien, Einrichtung

    Beitrag

    Da wirst Du den Boden wohl gründlich reinigen müssen. Achte darauf, dass die Schimmelstellen nicht untergegraben werden und dort weitergammeln. Die Pflanzen erst rausnehmen, wenn wirklich nichts Grünes mehr dran ist. Viele Pflanzen machen erstmal schlapp und berappeln sich wieder.

  • Ich schätze, bei einer Raumtemperatur von rd. 21 Grad und einer Wassertemperatur von 19 Grad läuft der Kühler vielleicht alle 2 - 2 1/2 Std. mal für 10 Min. Evt. noch seltener. Als ich meinen Kühler angeschafft hatte, hab ich meine Abschlagszahlung für den Strom monatlich um 10 Euro angehoben - und: es hat gepasst. Also könntet ihr rd. mit 10 Euro im Monat kalkulieren. Bei mir ist es in den Sommermonaten wirklich sehr, sehr warm im Raum, da läuft der Kühler natürlich öfter. Das gleicht sich an d…

  • Zitat von MichaM.: „ Eine weitere BD frei Möglichkeit könnten diese "in vitro" Pflanzen sein... da diese ja ohne Kontakt zu anderen Pflanzen oder gar Fischen gezüchtet werden. “ Das stimmt, aber bei "in vitro" werden die Pflanzen in einem Gel gezogen - und das abzubekommen, ohne die (dann ohnehin kleinen) Pflanzen und Wurzeln zu beschädigen, erfordert viel Fingerspitzengefühl und Geduld.

  • Es ist in einem Axolotlbecken eben nicht einfach mit den Pflanzen. Da hilft wirklich nur probieren, probieren, probieren. Diese Schwimmpflanzen kommen mir auch bekannt vor, weiß den Namen nur nicht. Aber die hatte ich auch schon versucht und sie sind mir in kürzester Zeit eingegangen. Ich selbst habe gute Erfahrungen mit der Anubia und dem Javafarn gemacht. In meinem Becken geht's gut. Wenn Du erstmal aufforsten möchtest, was für die Tiere auch wichtig ist, kannst Du es auch mal mit dem Einblatt…

  • Na, dann scheint's wohl so sein, wie @TomtesKeks vermutet. Freu Dich über das Pflanzenwachstum.