Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 658.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Verseuchtes Becken?

    Elke - - Aquarien, Einrichtung

    Beitrag

    ah ok, das ist der "Schluck-Lotl" Dann bist Du ja in besten Händen mit ihm, hatte ich übersehen Prima

  • Verseuchtes Becken?

    Elke - - Aquarien, Einrichtung

    Beitrag

    Du schreibst, zwei Tiere sind inzwischen verstorben und eines soll dann noch Gesellschaft bekommen... Weißt Du denn woran sie verstorben sind ? wenn nicht, dann mußt Du achtsam sein und nicht einfach ein neues Tier hinzusetzen. Wenn ein Tier "übrig bleibt", heißt es nicht, daß es ev. nicht irgendwie Träger sein könnte von der Ursache. Bei gut intaktem Immunsystem geht das durchaus eine ganze Weile gut, bis noch irgend was hinzu kommt und das Immunsystem das nicht schafft und alles kocht schnell …

  • Eigentlich schon alles gesagt Die Mädels nehmen immer ab nach der Eianlage und legen dann an Umfang wieder zu. Auch wenn sie nicht laichen, produzieren sie Eier und die werden bei nicht Befruchtung auch wieder resorbiert. Nur werden sie dadurch dann nicht schmäler, weil das gleichmäßig vonstatten geht. Bei der Eiablage tackern sie ja gehörig das Becken zu, das geht schon ne Menge an Körperfülle weg ... und wenn sie nicht wollen, können die Herren sich so viel anstrengen wie sie wollen "Nein heiß…

  • Zitat von Christina: „nö in der Aufzucht sind sie sogar friedlicher. “ genau, die schnappen irgendwie nicht gleich so zu wie Axos. Man meint es zwar aber bei genauer Hinsicht stupsen sie eher. Als wenn sie vermitteln "mach mal bissle Platz" Auch bei der Aufzucht hatte ich nie Verbisse

  • Natürlich bringt eine Bepflanzung mit Aquarienpflanzen immer mehr als bei anderen. Das Problem ist halt, das viele die Temperaturen eben nicht auf Dauer vertragen. Ich drück Dir mal die Daumen, daß sie sich gut entwickeln und auch einige gut überstehen. Sieht auf jeden Fall gut aus Bedenke bitte, daß nach Einsetzen der Tiere sich die Werte je nach Fütterung verändern, also anfangs engmaschig kontrollieren. Und vor allem moderat füttern, damit das Wasser nicht zu sehr belastet wird. Ehrlich gesag…

  • Leuzistischer Bergmolch (tot)

    Elke - - Weitere Amphibien

    Beitrag

    Zitat von Axolotl-Novize: „Schade um das Tier, aber die Natur wird sich was dabei gedacht haben, solche albinomäßigen Tiere sind in der Natur ja häufiger gefährdet und haben meist noch andere Mutationen im Körper, die man gar nicht gleich sieht “

  • Neues Becken

    Elke - - Axolotl Diskussionsboard

    Beitrag

    Zitat von -Maik-: „Von der ich die Loche hab hat immer damit gefüttert. hat gesagt die mögen das “ Wenn sie sonst nichts anständiges bekommen haben, können sie durchaus auf Suche gehe nach Futter, bevor sie verhungern. So gehen sie ja auch an ihre Eier wenn man die Fütterung einstellt. Aber ob sie es dann unbedngt mögen ist eigene Interpretation.... In der Not frißt der Teufel..... Fest steht, wer seine Axolotl mit getrockneten Garnelen füttert, hat keine Ahnung was sie brauchen

  • Neues Becken

    Elke - - Axolotl Diskussionsboard

    Beitrag

    Zitat von -Maik-: „getrockneten Garnelen “ die schwimmen oben.. abgesehen, daß sie kaum noch nahrhaft sind, fressen Axolotl vom Boden und suchen kein Futter an der Oberfläche. Sie sind also nicht geeignet. Die Frage ist auch, woher die kommen und könnten jodbelastet sein.

  • Zitat von sweetyjackie: „.....und hier die "Agressivität" viel höher als bei Axolotl ist “ Das kann ich nicht bestätigen, bei mir gab es noch nie Verbisse bei den Andersonis. Und ich habe schon seit der Anfangszeit welche, da kosteten die noch das Stück 200 Euro Auch wurden noch nie Tiere attackiert wie bei Axolotln, die sich schon mal geschwächte Tiere aussuchen.

  • Dem kann ich nichts hinzufügen.... Warum Artenbecken ? damit die Tiere in ihrer Art respektiert und gehalten werden Sie können ja nicht reden und sich mitteilen, wenn ihnen was nicht gefällt oder sie stresst ..... Ich kann den anfänglichen Gedanken gut verstehen Marc, als Du auf die schönen Tiere gestoßen bist aber bitte, mach es nicht. Da können wir nur an Dein Gewissen und Vernunft appellieren

  • Christina hat da völlig recht, warum muß man noch mehr Hybriden fabrizieren. Außerdem sind Axolotl nachtaktiv und Andersoni tagaktiv. Paßt also schon mal nicht zusammen ! Im übrigen Netz wirst Du auch nicht fündig werden, wenn sich ausgiebig mit diesen Tieren beschäftigt wurde, dann war das hier im Forum und am genauesten weiß da Christina bescheid was die Folgen betrifft. Für mich ist eine Zusammenhaltung von Andersoni und Axolotl, nur weil man es selber möchte ein absolutes no go. Diese Tiere …

  • Zitat von Hartmut: „Unter normalen Umständen verändert sich die Luftfeuchtigkeit null. “ Genau, solange man immer zwischendurch gut durchlüftet Würden nur mehr so umsichtig und geplant vorgehen, dann wäre so manche zusätzliche Neueinrichtung nicht nötig

  • Das ist echt heftig..... steht das Becken in Fensternähe? so daß das Tagelicht direkt dran kommt? oder sogar etwas Sonnenlicht ? Du bist ja nicht ganz sicher ob der Peak bereits vorbei war, dann sind die Tiere eingesetzt worden. Algen gabs ja bereits Probleme.... Wenn der Peak nicht durch war, kam dann noch die Belastung mit der Fütterung hinzu, das kann schon mal zu einem massiven Problem führen aber eine solche grüne Brühe hab ich ehrlich auch noch nicht gesehen. Höchstens von Tageslicht oder …

  • Algenblüte?

    Elke - - Aquarien, Einrichtung

    Beitrag

    Da es bereits ein Thema mit Algen von Deinem Becken gibt, habe ich diesen Beitrag dort hin kopiert und mache hier dann zu, damit das alles etwas beisammen bleibt. Hier gehts dann weiter: Neues Becken, Algenplage deluxe ;)

  • Mitbewohner

    Elke - - Aquarien, Einrichtung

    Beitrag

    Da es hier im KB weiter gehen sollte, mach ich mal zu....

  • Beleuchtung - Nachtlicht

    Elke - - Aquarien, Einrichtung

    Beitrag

    Zitat von Teal'C: „Das ist bei den Axolotln genau so unterschiedlich wie bei uns Menschen. Der eine mag/toleriert Licht, der andere weniger. “ Das kann ich nur bejahen, genauso ist es und man kann wie im realen Leben, eben nicht allen alles recht machen Abends ein "dämmeriges" Licht anzuhaben um die Tiere zu sehen ist überhaupt kein Problem, da sollt man sich nicht übermäßig Gedanken drüber machen

  • Eckmattenfilter und Strömung

    Elke - - Aquarien, Einrichtung

    Beitrag

    Zitat von n1na1984: „darf ich fragen wir genau ihr das macht?! habe nämlich grad das gleiche problem aber der auslass kommt ja oben mittig aus der Matte...wie krigmeg ich so ein ausströmerrohr dann hinten an die Rückwand?! “ Hallo Nina, muß kurz was einwerfen: bitte beachte die Forenregeln, die sind nicht nur zum bestätigen da , wir legen hier viel Wert auf die Rechtschreibung/Groß- und Kleinschreibung z.B. Bitte nicht im Handymodus alles nur klein schreiben. Vertipseln kann sich jeder mal, das …

  • Gubbys - Quarantäne ??

    Elke - - Aquarientiere

    Beitrag

    Hallo Katlen, einfach mal in Ruhe die Startseite durchstöbern, dann findest Du die richtge Rubrik. Hab den Thread jetzt verschoben, alles ist gut Zu Anfang brauchts halt etwas Geduld und Spucke weil das Forum so umfangreich inzwischen ist, aber bisher haben es noch alle geschafft und das wirst Du auch mit etwas Gedult Immer von der Startseite aus !! auch eine Suche von der Startseite aus, dann wird überall gesucht.... noch zu den gekauften Guppys, besser nur Nachzuchten davon verfüttern. Aus dem…

  • Genau jeder macht so seine Erfahrunen Aus der Ferne kann man da auch immer schlecht anraten ob so ein Lüfter ausreicht Die Teile sind ok, wenn man seine Wohnung kennt und sie nur wenige Grade über die Haltungs- Temperatur erreichen. Da gibts ja sehr große Unterschiede... Bei den meisten wird über kurz oder lang festgestellt, daß sie nicht ausreichen. Ein DLK macht die Sache einfach entspannter und man ist auf der sicheren Seite Also gute Entscheidung

  • Zitat von Hamburger Axolotl: „Dann ist soviel Feuchtigkeit in der Luft, dass eine Verdunstungskühlung nicht mehr stattfinden kann. “ Diese Ventilatoren MÜSSEN dauerlaufen sonst bringen sie nicht genug/kaum was, da sie nur eingeschränkt kühlen können insgesamt. Besonders nachts ist es wichtig, daß man sie nicht ausschaltet, da sie bei hohen Temperaturen die tagsüber herrschen sich unbedingt einen "Nachtbonus" erarbeiten müssen. Bei derzeitigen Temperaturen kommen sie - je nach Lage der Wohnung, b…