Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 929.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Ich rezitiere auch zur Zeit eine Art Mantra, indem ich mir immer wieder sage: es ist ein Parsit ... Aber dennoch ist es ein Lebewesen .... vertrackte Situation. Klar, wenn ich irgendwelche Viecher aus dem Fell meiner Katzen sammlen würde, hätte ich mit dem kurzen Prozess auch keine Probleme.

  • Zitat von MichaM.: „Am besten schaust due dir deine Wasserflöhe auch nochmal genauer an, weil Milben können ja echt winzig sein (frischgeschlüpft) und die möchtest du bestimmt nicht bei deinen Fröschlis haben! “ Ohje, klingt nicht gut. Es ist übrigens tatsächlich eine Wassermilbe. Hab ein sehr aktuelles Youtube-Video dazu gefunden. Das Vieh verhält sich exakt genauso ( kann den Link leider nicht kopieren). Noch hab ich sie ja separiert und hoffe noch, dass sie von selbst stirbt. Es mag doof klin…

  • Ok. Dann unterziehen wir im Zweifelfall die Pellets einer sensorischen Prüfung.

  • Supi. Das bedeutet dann aber auch, dass das MHD nur Makulatur ist? Das wäre dann ähnlich mit homöopathischen Produkten. Früher hatten diese teilweise auch kein MHD, weil unnötig. Und seit einigen Jahren, haben sie plötzlich alle eines.

  • Ok, ok - ich dachte, es seien auch Vitamine enthalten. Für meine Tiere nur das Beste.

  • Das Futter ist nach dem Ablauf ja auch nicht verdorben, es ist nur fraglich, ob bestimmte Vitamine und was sonst noch an wichtigen Zusatzstoffen enthalten ist, noch da ist. Meinen Katzen würde ich abgelaufenes Futter auch nicht mehr hinstellen.

  • Ich muss ja zugeben, dass das Foto wohl auch etwas verfälscht. Und Zecken überleben sogar 3 Wochen im Wasser, wie ich vorhin dazugelernt habe ... Jetzt muss ich mir nur überlegen, wie ich dass Tier wieder loswerde. Am besten, ich bring's wieder zurück (Scherz).

  • Super, danke. Das könnte wohl passen. Hab gerade versucht, etwas genaueres herauszufinden. Leider ist Google da nicht besonders auskunftsfreudig. Wassermilbe scheint auf jedem Fall eher zu passen, als Zecke. Das Foto ist ja auch sehr stark vergrößert. Das Tier selbst ist nur geringfügig größer als ein Wasserfloh. Hmmm - Milben sind parasitär. Dann werde ich sie wohl oder übel töten müssen. Ins Becken zu meinen Fröschen kommt sie besser nicht.

  • Ich denke auch, dass sich das MHD vor allem auf den Verfall der Vitamine bezieht. Besser neu kaufen.

  • Das Tier kommt ja aus der Zoohandlung. Ich hatte es als "Beilage" bei den Wasserflöhen. Das die Leute in dem Laden das kennen, möchte ich bezweifeln. Die verkaufen nur ... Und in den Gartenteich käme es, wenn ich weiß was es ist und falls es als Futter für die Frösche nicht geeignet ist. Mit Tante Google kann ich mal probieren. Wobei ich nicht weiß, ob das Foto gut genug ist. Das Tier ist nahezu ununterbrochen in Bewegung. Eine Zecke? Können die denn im Wasser überleben?

  • Ohje, ich habe schon wieder einen blinden Passagier. Dieses Mal bei den Wasserflöhen für meine ZKF. Da ich nicht weiß, was es ist, hab ich's erstmal separiert. Das Tier ist schwarz, etwas größer als ein Wasserfloh, sehr, sehr aktiv und damit nur schwer zu fotografieren. Vielleicht kann es trotzdem jemand identifizieren? Weiß nicht, ob ich das verfüttern kann. Im Zweifel geht's wieder in den Gartenteich meiner Arbeitskollegin. whistling.png axolotlforum.de/index.php?atta…034324611dbfb9bb450685ad3

  • So, ich habe jetzt dieses Supergerät auch ausgetestet. Das AQ war echt dreckig, u.a. durch die vielen neuen, verwesenden Pflanzen und die leeren Eihüllen. Problem: nachdem das vorhandene Gelege dem Ende zuging, gab es von der anderen Lady gleich Nachschub. So lange wollte ich aber nicht mit der Reinugung warten. Also hab ich erstmal alles, was auf dem Boden rumlag/schwamm, heraussortiert. Man beachte das eingekreiste ... das sind die letzten Reste von der ersten Eierei. Die schönen schwarzen Eie…

  • Nachwuchs ??

    Hamburger Axolotl - - Axolotl Diskussionsboard

    Beitrag

    Hübsche Deko. Ganz wichtig, wie schon gesagt, nicht mehr füttern! Satte Lottis haben keinen Grund an die Eier zu gehen. Wenn es für die Tiere das erste Gelege ist, kann es dauern, bis sie daran gehen. Es ist also durchaus möglich, dass die Larven schlüpfen. Auch dann einfach nix machen. Spätestens diese werden dann gefressen. So ist das auch in der Natur.

  • Die Idee mit der Kreiselpumpe ist gut. Damit die Pumpe aber nicht jeden Dreck aus dem Becken ansaugt und über den DLK wieder zurück ins Becken transportiert, kannst Du den Ansaugstutzen gut mit einem Stück von einem Nylonstrumpf "abdichten". Das Wasser geht durch, der Mulm und größere Teile bleiben hängen. Einfach aus einem Nylonsöckchen ein passendes Stück ausschneiden, über den Ansaugstutzen legen und mit einem Gummiband befestigen. Auf diese Weise sollte auch nicht so viel Dreck in den DLK ge…

  • Ja, unbedingt! Und auch hinter dem Filter nachsehen ...

  • Genau so scheint es zu sein, @Elke. Meine sind schon fleißig am Naschen.

  • In Ermangelung eines Gartens geht bei mir das Altwasser direkt über den Schlauch ins WC. Für das Auffüllen verwende ich eine nicht genutzte Keiselpumpe. Eimer in die Spüle, Schlauch zum AQ verlegen, Wasser aufdrehen, Pumpe anschließen und Marsch. Wenn der Wasserzulauf im Eimer konform ist mit der Pumpleistung, muss ich nur noch das Becken im Blick haben und das Wasser rechtzeitig abdrehen. Nix mit Eimer schleppen.

  • Gesunde Weibchen bilden immer wieder Eianlagen und absorbieren diese auch wieder, wenn kein Männchen da ist. Dieser Zustand sollte nur nicht lebenslang bestehen. Ich habe z.B.ein ca. 2- jähriges Weibchen, die trotz Männchen ganze 8 Monate nicht gelaicht hatte. Das entscheiden die Mädels halt auch selbst.

  • Wenn das Becken eine Höhe von 50 hat, muss der Filter entsprechend hoch sein. Der obere Rand des Filters muss immer über dem Wasserstand liegen. Andernfalls läuft ja das Wasser hinter den Filter. Auch solltest Du bedenken, falls Du einen Durchlaufkühler anschliessen möchtest, dass die Kreiselpumpe stark genug sein muss. Wobei sich so ein HMF auch ganz leicht selbst bauen lässt. Damit bist Du auch bei der Auswahl der Pumpe vollkommen frei.

  • Ich hoffe jetzt mal, dass sie nicht zu satt sind vom letzten Mal/Mahl und dass die neuen Eier noch in die Bäuche passen. Und dann schau ich am WE. Wenn keine Eier am Boden rumliegen, versuche ich mal vorsichtig sauber zu machen. Ist viel Dreck auch durch die neuen Pflanzen, die sich z. T. aufgelöst haben. Und dann setze ich mich mit der Bande mal zu einem ernsten Gespräch zusammen.