Axolotl jagt Schnecken aktiv

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Axolotl jagt Schnecken aktiv

      Hallo zusammen,

      Ich benötige mal einen Rat von euch.
      unsere beiden Lotl haben sich (seit Juni) super eingelebt. Zumindest beschweren sie sich nicht ;)
      Beide sind inzwischen etwa 14cm groß und haben gute Proportionen. Ein Lotl ist zwar etwas träge aber eigentlich er so wie wir das erwartet hatten. Das zweite Tier ist eher die Sorte hyperaktiv ^^

      Von Anfang an haben wir etwas Zweifel was das Fressverhalten angeht was nun hier in diesem Thread gipfelt.
      Die 3-5 (kleine) Pellets pro Tier alle 2 Tage sind in Null komma nix aufgefressen und selbst eine Erhöhung der Dosis auf 7 Pellets ändert das nicht. Die beiden stürzen sich regelrecht darauf und zanken sich auch darum.
      Daran haben wir uns inzwischen gewöhnt, auch wenn es manchmal ziemlich wild zugeht im Becken.

      Jetzt haben wir wegen der Hygiene im Becken ein paar Posthornschnecken eingesetzt - extra recht große Exemplare weil wir dachten die werden vielleicht in Ruhe gelassen - mussten aber feststellen dass beide Axos ihnen sofort nachgestellt haben. Ich habe die Schnecken extra am anderen Ende des Beckens und an Pflanzen eingesetzt weil ich dachte dort sind sie erstmal sicher, aber sowie die Tiere im Becken waren sind beide Lotl aus den Höhlen gekommen und haben aktiv nach den Schnecken gesucht. Es hat nur wenige Minuten gedauert bis die größte Schnecke (>1cm Hausdurchmesser) im Maul des hyperaktiven Lotls war. Nach etwa 30 Sekunden war die dann verschluckt. Ich war geschockt wegen des Verhaltens, denn zum Einen hatten die Lotl erst gefressen und zum Anderen habe ich "Lauerjäger" irgendwie anders definiert.
      Zwei weitere Schnecken ebenfalls etwa 1cm groß konnte ich nicht mehr vor den Lotln retten, die anderen habe ich erstmal ins Garnelenbecken getan.

      Ich wundere mich warum die Lotl so hungrig sind und sogar nach dem (in meinen Augen riskannten) verschlingen eines so großen Beutetiers nicht ablassen sondern noch weiter suchen und fressen.
      Haben denn Lotl kein Sättigungsgefühl?

      Hat jemand von euch ein ähnlich verfressenes Tier oder hab ich einen besonderen Lotl?
      Sollten wir doch lieber noch mehr füttern?


      Vielen Dank für eure Antworten!
      LG,
      Martin
    • Hast du mal ein Foto von oben deiner Tiere?
      Also meine haben in der Größe noch so viele Pellets bekommen wie sie wollten, da sie ja noch das Futter in Wachstum umsetzten. Ich vermute sie haben Hunger. Meine fressen auch ab und zu PHS, allerdings nur die kleineren und nur wenn sie gerade eine vor der Nase haben. Die großen werden ins Maul genommen und ausgespuckt. Ich würde auch in verschiedenen Ecken oder vorne an der Wand lang füttern, meine kommen sich dann nicht in die Quere.
    • Also ich kann leider nur von meiner grossen etwa 10 Jahre alten Dame sprechen. Wenn sie könnte und dürfte würde die auch 20 Pellets essen. Die hört gar nicht auf wenn sie die Möglichkeit hat. Sieist auch seeehr aktiv und ich muss gezielt auch beide extra füttern also erst sie dann ihn weil sie dann inzwischen im Häuschen ist. Die würde glaub auch so viel fressen bis sie platzt 8| und wenn es mal nichts zu essen gab hat sie damals sogar Sand gefressen ohne dass es in der Zeit Futter gab.

      Ich glaube zum Teil ist das eben so wie mit dem Charakter, da ist jedes Tier unterschiedlich weshalb es auch sehr wichtig ist seine Tiere zu kennen und zu reagieren.

      Ich gebe auch recht als die beiden in der Grösse waren hab ich auch beide so gefüttert wie viel eben in sie reingepasst haben. Wobei man trotzdem etwas schauen muss damit keine Organe verfetten. Am besten du stellst mal ein Bild rein von beiden, dann können sich die Leute hier im Forum ein besseres Bild machen.

      Im Normalfall nehmen Axolotl alles von der Grösse auf was nur ansatzweise in das Maul passt ;)
    • Danke für die schnelle Antwort :)


      Fotos von oben hab ich aktuell keine, mache ich heute aber mal.. es ist heute wieder Fütterung, da geht das (sonst sind sie meistens in den Höhlen oder zwischen den Pflanzen).

      Ich füttere immer über die gesamte Länge des Aquariums und warte auch bis sich die beiden nicht auf einem Fleck aufhalten. Bringt aber nichts weil sie, sobald sie auf eine Lotl-Länge zusammen sind aufeinander losgehen um dem anderen bloß kein Pellet zu gönnen.

      Foto poste ich nachher...
    • Entweder sie haben einfach Hunger oder es ist Ihnen langweilig :D

      So jetzt ernsthaft. Erstens würde ich auf größere Pellets umstellen, die alten kannst Du weiterhin verfüttern und halt schon die größeren untermischen und ihnen vielleicht einmal die Woche noch einen oder zwei Regenwürmer mit der Pinzette reichen, vielleicht hilft das.
      Liebe Grüße :D
      Jutta



      Falls Du glaubst, dass Du zu klein bist, um etwas zu bewirken, dann versuche mal zu schlafen, wenn eine Mücke im Raum ist. (Dalai Lama)
    • Meine Lotl sind ca 20 cm groß und bekommen, da sie schlank sind, alle 4 Tage pro Maul drei 5,5-6 mm Pellets und dann noch ca 7 Kleinere 3-3,5 mm Pellets. Das ist die Menge die sie in 20 Minuten fressen.

      Meine großen Schnecken (ca 2,5 cm Gehäuse) lassen sie in Ruhe, die Kleinen sind natürlich weg, wenn sie sich vor der Lotl-Nase befinden.
    • Hübsche Tiere, aber die vertragen auf jeden Fall ein paar Pellets mehr und wenn Du noch Regenwürmer mit der Pinzette fütterst, kannst Du gezielt dem Wildi ein Regewurm mehr geben.
      Liebe Grüße :D
      Jutta



      Falls Du glaubst, dass Du zu klein bist, um etwas zu bewirken, dann versuche mal zu schlafen, wenn eine Mücke im Raum ist. (Dalai Lama)
    • Ok, dann werde ich die Ration mal erhöhen. Danke.

      Habe vorhin mal extra viele Pellets gegeben (30 Stück)... 22 waren nach 10 Minuten weg, die restlichen nach weiteren 5 Minuten 8|

      Schätze ich werde die Pellet-Runden mal auf 10 Stück pro Lotl erhöhen. Jetzt da es endlich mal regnet gibts auch bald mal wieder Wurm :yeah:

      Ich warte aber noch etwas bis ich wieder Schnecken reinsetze... :whistling:
    • Hey,
      ehrlich gesagt hab ich bei meinen Lolt noch nie die Pellets abgezählt. .....Ich schmeiß denen ein paar wenige rein. Und je nachdemwie schnell die weg sind oder übrig bleiben sauge ich nach ca.1Std ab.
      Aber Pellets gibt's auch sehr selten bei mir, es gibt jede Woche adulte Heimchen. Bei denen sie mir auch zeigen, wenn sie satt sind. So ca 5-8 Stck.

      Und meine Lotl sind seid Jahren auf normal Gewicht. :)
    • Benutzer online 1

      1 Besucher