Aquarium kühlen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Aquarium kühlen

      Hallo :)

      eigentlich bin ich eher der stille Mitleser, aber jetzt habe ich mal eine Frage und hoffe das mir jemand helfen kann.
      Ich kühle mein Aquarium im Moment mit einem Aquariumventilator, was auch eigentlich bis jetzt immer gut geklappt hat. Nur da es jetzt immer wärmer wird ist es glaube ich an der Zeit mir einen Durchlaufkühler anzuschaffen. Da jetzt aber das Wochenende beginnt und ich den Kühler aus dem Shop bestellen würde, da ich in der Nähe keine Zoohandung habe die Durchlaufkühler verkauft, wollte ich Fragen ob es möglich wäre die Axolotl für ein paar Tage in den Kühlschrank zu evakuieren. Das soll natürlich keine Dauerlösung sein sondern wirklich nur 3- 4 Tage. Sie würde in einen Kühlschrank kommen in dem keine Lebensmittel gelagert werden und diesen quasi für sich alleine hätten, ohne andauernd gestört zu werden.

      Ich hoffe mir kann jemand schnell weiterhefen
    • Kühlschrank wäre eine Notlösung. Die Temperatur sollte nicht zu kalt sein (ich würde nicht unter 12°C gehen, sonst fährt der Stoffwechsrl zu sehr runter).
      Du kannst die Boxen auch in eine Styroporbox/ Kühlbox stellen und mit Kühlakkus kühlen. Kühle Keller sind auch sehr hilfreich. Auch Boxenhaltung mit entsprechend häufigem Wassewechsel ( ich kühle das Waser im Kühlschrank vor und mische fann mit kaltem Leitungswasser), sind eine Übergangslösung.
    • Hallo Jule,

      Gut dass Du Dir einen Kühler bestellst. :thumbsup: Damit lebst Du ruhiger. Man kann die Tiere schon in den Kühlschrank verfrachten, jedes in eine eigene Box. Sollte aber nicht zu kalt eingestellt sein. So ca. 12-15 Grad Wassertemperatur würden ihnen gut tun. Wenn Dein Becken nicht zu heiss ist, kannst Du auch PET-Flaschen mit Salzwasser zu 2/3 füllen und in Den Tiefkühler legen. Brauchst aber mehrere und immer schön wechseln, bis der Kühler da ist. Die Lüfter auch nachts durch laufen lassen und die mögliche Nachtkühle ausnutzen.

      In die Boxen einfach ein Termometer legen.
      LG Ines ;)

      Wo immer sich eine Katze niederlässt, wird sich das Glück einfinden. (Sir Stanley Spencer)

      Forentreffen in Börnicke bei Bernau (Berlin) findet am 06.07.2019 statt. ^^



    • Ich habe mit PET- Flaschen auch schon gekühlt allerdings nur mit "normalem" Leitungswasser. Wo ist der Unterschied von Salzwasser zu normalem Wasser?
      Kann es dann nicht auch sein das Salz ins Wasser gelangt und das ist doch nicht gut für die Lotl, also so habe ich das gelesen.
      :confused:
    • Ich sage mal frech, die 2kJ durch das Salzwasser kannst du dir sparen und benutze normales Wasser.
      Erst Recht, wenn du durch die Salzbeimennung nicht so viel Wasser kristallisiert bekommst. Dann verlierst du sogar im Vergleich mit Süßwasser.

      Prinzipiell wäre etwas Salzwasser im Becken nicht schlimm, theoretisch könnte allerdings dann schon ein größerer Teilwasserwechsel von Nöten sein, es kommt halt auf die Menge an ^^.
      ...Only well-made things can endure time....
    • Falls Du eine elektrische Kühlbox hast, kannst Du die auch nutzen bis ein Kühler da ist.
      Kühlschrank so einzustellen, daß es nicht unter 12 Grad geht, wäre nicht gut für die Lebensmittel
      Es sei denn Du hättest einen extra für die Lottis. Das wär geradezu perfekt :)
      Liebe Grüsse von Elke

      - Anleitung Bodenmattenfilter
      - Anleitung für Kombi Bodenmatte
      - wie Pflanzen einsetzen in Bodenmatte
      Die Links findet Ihr hier an der Pinnwand
      <<---click
      VON "ALLESFROSCH" (mein alter Accountname)
    • Der Kühler springt nur an wenn die Beckentemperatur zu hoch wird. Er brummt eher konstant. Wenn was blubbert ist in der Regel Luft im System. Die muss man dann durch langsames hin- und herverwegen des Kühler aus dem System "schütteln".
      Mein Kühler steht im Wohnzimmer. Ich find es nicht störend wenn er läuft. Wenn er die Zieltemperatur im Becken wieder hergestellt hat, schaltet er ja auch wieder ab.
    • Wenn Du bisher mit Ventilatoren gekühlt hast und dich das im Schlaf nicht gestört hat, wird dich der Kühler nach einer gewissen Zeit auch nicht mehr stören. Und die Beruhigung, dass es Deinen Tieren gut geht, trägt dann auch noch zu einem ruhigen Schlaf bei :D
      Liebe Grüße :D
      Jutta



      Falls Du glaubst, dass Du zu klein bist, um etwas zu bewirken, dann versuche mal zu schlafen, wenn eine Mücke im Raum ist. (Dalai Lama)
    • Axolotl-Novize schrieb:

      Wenn Du bisher mit Ventilatoren gekühlt hast und dich das im Schlaf nicht gestört hat, wird dich der Kühler nach einer gewissen Zeit auch nicht mehr stören. Und die Beruhigung, dass es Deinen Tieren gut geht, trägt dann auch noch zu einem ruhigen Schlaf bei :D
      Ich bin noch längst nicht so weit, dass Axos bei mir einziehen könnten ;) und befinde mich noch in der Informationsbeschaffung ^^
    • Ach so, ich hatte mich auf Deinen ersten Post bezogen, indem Du schreibst ,dass Du Aquarien bereits mit Ventilatoren kühlst.
      Liebe Grüße :D
      Jutta



      Falls Du glaubst, dass Du zu klein bist, um etwas zu bewirken, dann versuche mal zu schlafen, wenn eine Mücke im Raum ist. (Dalai Lama)
    • Ich kühle durchgehend mit drei PC Ventilatoren.
      Je 12x12cm... Stromverbrauch gleich niedrig... Geräusche, das Wassergeplätscher der Pumpe ist lauter :D


      ABER mein Aquarium steht in einem mehr oder weniger dunkleren altbau Flur, ich habe nur ne indirekte LED Beleuchtung.

      Wenn die Temperatur unter 16°C fällt, schalte ich die Ventilatoren sogar aus. Im Moment laufen sie ständig und ich hab eine maximale Temperatur von 19°C
      Meist bei 17°C


      Liebe Grüße Mandy
      Was wir machen, definiert nicht, wer wir sind!
      Uns definiert, wie gut wir uns aufrappeln, wenn wir gefallen sind.
    • Tschuldigung, ich habe mich hier einfach mit drangehängt, weil mich die Lautstärke auch interessiert und ich nicht gleich ein neues Thema aufmachen wollte. :frech:

      Von Schlafzimmern habe ich nichts geschrieben, das war auch Matilda, allerdings würden die Monster bei mir im Wohnesssportbüroschlafzimmer stehen :glup: und deswegen ist die Lautstärke interessant.