Axolotl 10cm, lehnt Pelletts ab

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Axolotl 10cm, lehnt Pelletts ab

      Ich hab ja jetzt die drei kleinen hier und die Sufu bringt irgendwie nichts gescheites.
      Der Weißling und der Copper fressen gut, knacken schon die 11 cm Marke, obwohl der Copper schmaler ist.

      Der Uri Copper lehnt Pelletts strickt ab, läßt die Pelletts sogar auf der Nase liegen. Nun bin ich mir auch nicht sicher ob er die Mülas frißt, vereinzelt ja, hab ihn die aber auch schon ausspucken sehen. Habs im hellen, im dunklen, morgens und abends/nachts versucht. Nun hatte glaube ich Hartmut mal geschrieben Pelletts rein, ab ins Regal. Bin mir aber unsicher wie lange so ein Zwerg von 10cm das aushält. Da bringt die Sufu nix. Die drei sollen ja in ein Becken, wenn der Größenunterschied, gerade vom Kopf noch größer wird, bleibt der kleine ja ewig in der Box. Aber ohne Fressen wächst er ja nicht. Die Mülas über Nacht bringt auch nix, ob da morgens viel fehlt glaube ich nicht. Pelletts weicher werden lassen, dann auf die Nase und Pelletts kleiner machen bringt auch nix.
      Was sagt ihr Profis? Sonst sieht er gut aus.
      Einfach Futter rein bis er frißt?
      Weiter auf Nase fallen lassen? Was bisher nix bringt?
      Oder sonst eine Idee?

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Teal'C ()

    • Huhu
      ganz einfach ... weiter anbieten und interessiert gucken ^^ Manche finden offenbar das Lebendfutter viel schmackhafter ist. Der frisst die Pellets schon ...im Zweifel braucht er nen bisschen mehr Magenknurren damit die Pellets legga sind ^^
      Ich denke Mülas sind für die Größe nicht mehr nen tolles Futter ... ich hab von ANfang an (ausser beim ersten fütterne weil sie Mülas gewohnt waren) nur Rotwurm und Pellets gegeben

      Ich glaub das nen Axl in der Größe und dem Bauch schon so 2 Wochen brauchen könnte bevor er echt zu dünne ist .... ich hatte genau die selben Sorgen und bin auch belehrt worden das es nur so funktioniert wie oben geschrieben oder von Hartmut angemerkt
      LG
      Hawki ( Marcus )

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Roughhawk ()

    • Ich würde mal behaupten, dass das Tier satt ist. Mülas und Pellets gab es bei uns ja auch.

      Fütter ihn mal bitte vor dem Boxenwechsel. Vielleicht ist ihm das Umsetzen gerade zu viel. Und dann mal beides Zeitgleich geben. Er wäre ja nicht so gross geworden, wenn er nicht schon vorher ordentlich gefressen hat. Eventuell auch mal eine kleinere Box versuchen. Da findet er schneller.
      LG Ines ;)

      Wo immer sich eine Katze niederlässt, wird sich das Glück einfinden. (Sir Stanley Spencer)

      Forentreffen in Börnicke bei Bernau (Berlin) findet am 30.06.2018 statt. ^^



    • Ich habe beide Varianten ausprobiert, vor dem frischen Wasser und hinterher. Die Box ist genauso groß wie Eure, vielleicht 1 cm breiter.
      Das Umsetzen klappt bei allen dreien problemlos inzwischen.
      Ist Rotwurm, dieses Dendrobena?
      Suche ich schon wie blöd, irgendwie ausverkauft.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Teal'C ()

    • Was sagte noch Hartmut.. Friss oder stirb oder so in der Art.

      Vom Lotl Papa zur Lotl Mama.. bewahre einen ruhigen Kopf. Lass dich nicht verrückt machen. Selbst wenn er eine Woche nicht gefressen hat, irgendwann wird er fressen da bin ich ganz sicher Süße.

      Zu den Dendro's, sollte man die nicht erst ab 15 cm füttern? Kann auch sein dass ich da etwas falsches in der Erinnerung habe.

      too cute to be straight
    • Ab welcher Größe steht hier an unterschiedlichen Stellen anders, was ich daraus gezogen hab ist nur, das halt die Länge des Wurms Maul Kloake stimmen muß.
      Aber eigentlich soll er erstmal die Pellets fressen.
      Hab den Kindern schließlich auch nicht erst Schokolade und dann das Gemüse gegeben.
      Also jetzt erstmal nur Pellets, friß oder halt nicht?
      Wie bei Kindern?
    • Wäre ja noch schöner, wenn "die" mit uns machen könnten, was sie wollen. Ganz konsequent sein. Wenn sie mal ein paar Tage nichts fressen, kein Problem. Irgendwann gibt Jeder klein bei... und mit den Pellets habe sie das 1 g sofort mehr als wieder aufgeholt.
      Viele Grüße, Hartmut