Kinderstube

    • Könnte sogar gefährlich werden, da die Entkapselung mittels Salzwasser funktioniert und ob da nicht evtl. Jod drin ist, das würde ich nicht riskieren.

      Aber vielleicht hast Du ja noch ein paar Fische, denen kannst Du die Dinger füttern, sofern sie auch Lebendfutter nehmen.
      Liebe Grüße :D
      Jutta

      Geh der Sonne entgegen, dann fallen die Schatten hinter Dich.
      Falls Du glaubst, dass Du zu klein bist, um etwas zu bewirken, dann versuche mal zu schlafen, wenn eine Mücke im Raum ist. (Dalai Lama)
    • Ich habe welche vom Aquaristikhändler mitgenommen, so als “Notfalllösung“ da unsere Flusen ja spontan bei uns einziehen mussten und ich auf Nauplien nicht vorbereitet war. Habe sie dann zu den lebenden Nauplien gemischt in der Hoffnung das sie evtl. welche mit aufnehmen. (Ob das geklappt hat weiß ich nicht wirklich)

      Aber so rühren sie diese nicht an ( auch nicht mit 3,5 cm)

      Ich habe mein Ufo auf der Fensterbank , Heizung gut hochgedreht und nach 24h gut Nauplien gehabt. Außerdem konnte ich beim Händler welche bestellen, er hat dann auch für much angesetzt.
    • Neu

      Nun ein kurzes Update. Unsere Flusen sind nun alle mind. 4 cm, haben alle Vorderbeine und einer ist etwas größer und man sieht schon die Hinterbeinchen :knuddel Alle fressen rotes Mülas und Artemia, (Nauplien gibt es nicht mehr ganz so viele). Alles gibt es in ihren Boxen, natürlich mit täglichem Wasserwechsel.

      Wir sind sehr stolz 9 Flusen schon soweit bekommen zu haben.

      Mal sehen wie es weiter geht und wieviel zurück in die Schule können.

      Unser Aquarium läuft derzeit ein ...
      Bilder
      • rps20180414_160437.jpg

        109,15 kB, 960×960, 3 mal angesehen
    • Neu

      Jörg schrieb:



      Einfach mal hart bleiben und nur Granulat
      Auch schon mit 4 cm und Aufzuchtgranulat? Hatte das mit der nächsten Pelletgröße (ab 5 cm) vor.
      Tja ... das wir 9 Flusen schaffen hätte keiner gedacht (es sind die einzig überlebenden aus dem Schlupf)

      Aber wir hatten und haben auch viel Unterstützung hier .... wobei ich noch nicht weiß wohin mit allen!
    • Neu

      genau das ist es, warum wir immer wieder sagen "nur so viele aufziehen, die man notfalls selber unterbringen kann"
      oder wir lesen "alle schon vergeben" weil sich frühzeitig Interessenten gemeldet haben, leider springen sie dann nach und nach, wenns an die Arbeit gehen soll, doch wieder ab. So ist es schon vielen gegangen.

      Du wirst bei 9 Tieren viel Zeit investieren müssen und brauchtst viele Boxen die täglich gesäubert werden müssen.
      Ich hoffe, Du bekommst sie mit Abgabegröße dann gut unter :knuddel
      Liebe Grüsse von Elke

      - Anleitung Bodenmattenfilter
      - Anleitung für Kombi Bodenmatte
      - wie Pflanzen einsetzen in Bodenmatte
      Die Links findet Ihr hier an der Pinnwand
      <<---click
      VON "ALLESFROSCH" (mein alter Accountname)
    • Neu

      Die Artemien brauchen sie jetzt nicht mehr. Vorerst würde ich das Granulat verwenden. Zuerst noch gemischt mit Mülas. Dann erst mal nur Granulat für 20 Minuten in die Box. Ggf. mit Pinzette auf den Kopf fallen lassen und nach 20 Minuten die Mülas dazu. Das über mehrere Tage.

      Wenn Sie das kapiert haben, gibt es Mülas nur noch als Nachspeise ;)
      LG Ines ;)

      Wo immer sich eine Katze niederlässt, wird sich das Glück einfinden. (Sir Stanley Spencer)

      Forentreffen in Börnicke bei Bernau (Berlin) findet am 30.06.2018 statt. ^^



    • Neu

      Daisy schrieb:

      Die Artemien brauchen sie jetzt nicht mehr. Vorerst würde ich das Granulat verwenden. Zuerst noch gemischt mit Mülas. Dann erst mal nur Granulat für 20 Minuten in die Box. Ggf. mit Pinzette auf den Kopf fallen lassen und nach 20 Minuten die Mülas dazu. Das über mehrere Tage.

      Wenn Sie das kapiert haben, gibt es Mülas nur noch als Nachspeise ;)
      Super, vielen Dank so werden wir es jetzt machen. Granulat mit Mülas gemischt gab es die letzte Woche, dann stellen wir mal auf Granulat und nach 20 min Mülas zusätzlich um.
    • Neu

      So, heute mal erst nur Granulat Stück für Stück (so wie es bei dem Granulat möglich ist) reingeworfen - wir sind super glücklich! 8 Lottle schnappten bereits danach und 7 haben sie sogar gefressen. Sehr süß war dann die “bettel“ Aktion von 3 Lottl :love:
      Zum Schluss gab es dann einen Berg Mülas für jeden. Mal sehen was sie bis morgen so verputzen.
    • Neu

      Ich würde sagen ja. Weil Axel und ich es mit Gnome genauso handhaben.
      Wir geben ihm auch mehrmals am Tag das Granulat, aber bei uns kommt er dann in eine kleinere extra Box während der Fressizeit.
      when the sharpest words wanna cut me down
      I'm gonna send a flood gonna drown them out
      this is brave.. this is bruised
      this is who I'm meant to be.. this is me
    • Neu

      Monkey schrieb:

      Ich würde sagen ja. Weil Axel und ich es mit Gnome genauso handhaben.
      Wir geben ihm auch mehrmals am Tag das Granulat, aber bei uns kommt er dann in eine kleinere extra Box während der Fressizeit.
      O.k.,wir sind vor einer Woche dazu übergegangen die MüLa in der Box zu füttern. Die Flusen sind meinen Petrischalen entwachsen. :)
    • Neu

      Bei uns gibt es das Granulat zuerst. Dann Box putzen und die Mülas danach in der saubere. Am nächsten Tag sind alle verputzt und die Kleinen fressen wieder ihr Granulat. Je nach dem wie viel sie füttern fällt dann der Nachtisch aus. Schlechte Esser bekommen etwas mehr, gute Esser etwas weniger. Und irgendwann fällt auch mal die Nachspeise aus. Dann gibt's mal nur Granulat. Und am nächsten Tag sind sie dann richtig verfressen.

      Ich liebe bettelne Flusen :love:

      :foto:
      LG Ines ;)

      Wo immer sich eine Katze niederlässt, wird sich das Glück einfinden. (Sir Stanley Spencer)

      Forentreffen in Börnicke bei Bernau (Berlin) findet am 30.06.2018 statt. ^^