Aquarium riecht nach frischer Erde

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Aquarium riecht nach frischer Erde

      Hallo,
      Mein 100x40x40 Aquarium läuft seit Oktober 2017 und es ist mein Erstes.
      Ich erzähl euch mal seine Geschichte.
      Während der Einfahrzeit gab es eine massive Baktierenblüte, die auch nach 2 Wochen nicht Verschwand. Hartmut hat mir in FB einen großen WW empfohlen, der auch geholfen hat.
      Nach dem einsetzen einer Kustwurzel wieder trübes Wasser, die ist dann gleich wieder raus geflogen, denn im Hohlraum hats gemodert.
      Vor ungefähr 4 Wochen hab ich nochmal um Rat gesucht, denn das Aqua hat überall kleine „staubige“ Ecken gehabt. Laut Hartmut Bakterien auf organischem Material. Ich soll mehrere Große WW machen und gut abmulmen und umgraben. Gesagt- getan. War dann sauber ABER nach ein paar Tagen wieder eine Bakterienblüte.... hab wohl zu doll geputzt.
      Die Blüte ist verschwunden, ohne WW, das Wasser ist klar, aber es riecht leicht nach frischer Erde. Gar nicht unangenehm, aber es fällt schon auf, wenn man den Raum betritt. Ich kann nicht genau sagen, ob es eine bestimmte Ecke im Aqua ist. Wenn man ne „Nase voll genommen hat“ dann kann man es danach auch nicht mehr richtig wahrnehmen. Habe noch ein paar mal umgegraben, aber keine Gammelstellen o.ä. gefunden.
      Vielleicht ist noch wichtig zu erwähnen, dass ich den Luftheber vor 3 Tagen innen ein mal gereinigt habe, nachdem da kleine fliesarftige Fetzen raus gekommen sind. Innen war der LH mit weißem Schleim belegt. Schätze Baktierenansammlungen. Habe sie entfernt, da der LH auch sehr unruhig lief.
      Die Zwei Tiere sind zur Zeit in Boxen untergebracht.

      Wasserwerte vom 19.3. (Geruch schon vorhanden)
      Temp 18,3 Grad (Kühlung derzeit aus, weil Tiere in Boxen)
      KH 15
      pH 7,5
      NH4 <0,05
      NO2 0,025
      NO3 1

      Ausstattung
      Mob. HMF mit Luftheber
      Axogravel
      Moosbälle, Wasserpest, Einblatt, Efeutute, (es sollen wieder mehr Pflanzen rein, schaut im Moment weniger aus, weil die Wasserpest beim Reinigen abgebrochen ist und es nurnoch kleine Stücke waren)
      2 Höhlen
      Steine
      Ausströmerstein
      Kühlung mit PC-Ventilatoren
      LED-Klemmleuchten

      Ich hoffe ihr habt alle Infos, die ihr braucht um mir zu helfen. Ich habe in anderen Foren gelesen, dass ein leicht erdiger Geruch normal ist, aber das war ja vor dem Großputz nicht.
      Ich würde die Tiere gern bald wieder umsiedeln.
      Danke schonmal und liebe Grüße
    • also ERDIG hat in über dreißig Jahren noch keine Aquarium bei mir gerochen. Wobei ja auch die frage ist wie dolle ist das ;) Aber normalerweise riechen meine Becken eher alle nach NIX.

      Das Becken war also schon besetzt ... dann kam Bakterien oder was auch immer ...also Trübung. Dann hast Du so lange im Becken rumgewühlt und alle Bakterien vergrault. Nun ist es nen paar Tage alt das Becken und wieder in der Einlaufphase.

      Tip des Tages: Einfach mal paar Wochen die Finger und Füße still halten und die Axels in den Boxen und die Werte im Becken beobachten. Das Dingen ist biologisch mausetot.
      LG
      Hawki ( Marcus )
    • Danke für deine Antwort.
      Dass das Becken quasi neu einfähr, ist mir klar, aber diesen Geruch finde ich seltsam. Man könnte es altervativ auch wie nasses Laub oder sowas beschreiben, Waldboden oder so.

      Gibt es eine Art Geruchsverkleinerer für Smartphones oder ähnliches?!

      Ist wie gesagt nicht stark, aber es fällt schon auf, wenn man den Raum betritt.

      Danke auch für deinen Tip des Tages. Mausetot ist es nicht, denn da wuseln ein paar kleine Scheibenwürmer.
    • Mir fällt eigentlich nur auf, dass du sehr viel Bodengrund hast. Da heisst es schon sehr aufpassen und immer gut und vor allem tief umgraben. Hat das einen besonderen Grund, dass das so viel ist, oder sieht das nur so aus?
      Viele Grüße von Susanne und unserem Zoo
      2 Hunde, 1 Perserkatze, 2 "Draussenkatzen", 8 Zwergpapageien, einige kleine Fische,
      1 Kampffisch, 3 Landschildkröten
      Uuuuuuund 3 Lotln. :D :D :D :thumbup:
    • Ja, ist schon viel. Ich grabe ein mal in der Woche um. Müsste reichen, oder?
      Hab mal in der FB-Gruppe nachgefragt wie viel kg Axogravel ich brauche und da wurde mir eine Tabelle gegeben. War glaub die für 5cm. (Dachte das wäre Standard)
      Danach habe ich eingekauft und dann halt auf den letzten Sack aufgrundet. Als Anfänger kann man sowas schlecht abschätzen.

      Wenn wir schon beim Thema sind. Hab ich da noch eine Frage.
      Dass man während des Einfahrens das Becken ignorieren soll hab ich schon verstanden, aber erhögt sich dadurch nicht das Risiko, dass sich in dieses 6-8 Wochen irgendwie Gammelstellen bilden? Man gräbt ja auch nichts um.

      LG
    • wenn das Becken einläuft ist kein Dreck im Boden und somit gammelt da auch nix ;)
      Zumindest nicht wenn man den Boden gut geschüttet hat und da keine größeren Luftblasen drinnen sind ...passiert aber denke ich bei Axogravel eher nicht.

      Mein Becken in der 6 Woche ohne was dran anzufassen und nur mal bisschen futter reingeworfen zwischendrin

      LG
      Hawki ( Marcus )
    • Ja, haben grad zu zweit nochmal alles abgeschnuppert. Ein bisschen stärker ist der Geruch da wo das Wasser aus dem LH ausströmt. Haben den LH rausgenommen und trocken geschnuppert. Da is nix. Der HMF riecht auch nicht. Hinterm Auquarium, daneben, davor und darüber kann man die Quelle auch nicht ausfindig machen.
      Ich komm mir grad so blöd vor...
      Kommt mir vor als ob es unterhalb des Wassers is, aber wie gesagt. Ich hab da nix gefunden an Gammel/ Moder etc. Keine toten Pflanzen, Boden ist umgegraben. Und vor der Putzaktion mit anschießender Bakterienblüte war ja alles geruchslos.
    • Guck mal, dass deine Platte unterm Aquarium nicht gammeln (vielleicht mal zu nass geworden). Das könnte auch so riechen.
      Viele Grüße von Susanne und unserem Zoo
      2 Hunde, 1 Perserkatze, 2 "Draussenkatzen", 8 Zwergpapageien, einige kleine Fische,
      1 Kampffisch, 3 Landschildkröten
      Uuuuuuund 3 Lotln. :D :D :D :thumbup:
    • Danke, die Platte hat der Mann mit Expoxy oder so beschichtet, die sollte es nicht sein, bzw. ist es auch nicht.
      Kommt schon aus dem Aquarium, also der Geruch ist an der Wasseroberfläche, oder kommt aus dem Wasser, was weiß ich. ?( ..?!
      Dann bleib ich mal bei Variante „is halt so“ und beobachte das weiter, vielleicht verschwindet es ja wieder. Bis dahin mach ich Duftkerzen an. Erde ist nicht unbedingt der Geruch meiner Wahl.
    • Also meine Aquarien riechen auch (wenn ich meine Nase über das offene AQ habe) - aber für mich duften sie wie AQ halt

      riechen...............Bodengrund + Pflanzen etc...........................

      entwickeln so ein bestimmten Duft/Geruch denke ich und ist normal - nur NIX kann nach nix riechen :glup: :D

      ............mach dich nicht verrückt Rebecca und lass dein AQ in Ruhe einlaufen. :tat:
      LG dolli :)


      ... das Glas ist immer halb voll :froehlich: :knuddel
    • TomtesKeks schrieb:

      Ich würde es einfach unter "ist halt so" abhaken. Da ja scheinbar nichts gammelt,
      so sehe ich es auch.... vorläufig zumindest da ja im Moment im AQ selber wohl kaum was gammeln kann.
      Und wenn im Becher das Wasser nicht riecht, dann sollte das doch beruhigend sein. Wenn Wasser riechst,
      riechst auch in einem anderen Behälter wenn man so dicht mit der Nase drüber ist. :knuddel
      Liebe Grüsse von Elke

      - Anleitung Bodenmattenfilter
      - Anleitung für Kombi Bodenmatte
      - wie Pflanzen einsetzen in Bodenmatte
      Die Links findet Ihr hier an der Pinnwand
      <<---click
      VON "ALLESFROSCH" (mein alter Accountname)
    • Manchmal ist es auch das Plastik von Kühler und/oder Filter das riecht, das muss dann noch verfliegen.
      Hauptsache, das Wasser riecht nicht.
      Liebe Grüße :D
      Jutta

      Geh der Sonne entgegen, dann fallen die Schatten hinter Dich.
      Falls Du glaubst, dass Du zu klein bist, um etwas zu bewirken, dann versuche mal zu schlafen, wenn eine Mücke im Raum ist. (Dalai Lama)