Eine Fluse will nicht wachsen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Eine Fluse will nicht wachsen

      huhu, ich weiss nicht ob das ein Problem ist. Einer meiner Flusen will einfach nicht so wirklich wachsen und ist den anderen stark hinterher.
      Es geht um die Nr. 6.
      Die anderen sind alle so ziemlich gleichmässig gewachsen.
      Bilder
      • IMG_20180308_122259_311.jpg

        108,31 kB, 1.280×960, 17 mal angesehen
      • IMG_20180308_122301_473.jpg

        119,11 kB, 1.280×960, 15 mal angesehen
      • IMG_20180308_122304_645.jpg

        129,42 kB, 1.280×960, 15 mal angesehen
      • IMG_20180308_122307_089.jpg

        151,7 kB, 1.280×960, 16 mal angesehen
      • IMG_20180308_122309_770.jpg

        73,89 kB, 1.280×960, 18 mal angesehen
      • IMG_20180308_122312_164.jpg

        118,7 kB, 1.280×960, 20 mal angesehen
      • IMG_20180308_122313_434.jpg

        107,86 kB, 1.280×960, 14 mal angesehen
    • das ist bei Axolotl und ihren vielen Nachkommen normal. In der Natur überleben die stärksten und Nachzügler gehen unter. Deswegen legen sie ja so viele Eier.
      Bei Hausaufzucht kommt es daher auch vor das man danm auch Kümmerlinge mit auf zieht da der natürliche Selektionismus nicht greift.
      Liebe Grüße von Christina

      Je ne regrette rien (Edith Piaf)


      EMail: Allmeling@axolotlkolonie.de
    • Bei uns haben die Ersten die 10 cm geschafft, andere hinken hinterher. Sind aber auch immer andere Elternpaare gewesen. Da ist schon ein Unterschied von 1,5 cm möglich. Vom Kleinsten zum Grössten. Mit zunehmenden Alter gibt sich das dann aber.
      LG Ines ;)

      Wo immer sich eine Katze niederlässt, wird sich das Glück einfinden. (Sir Stanley Spencer)

      Forentreffen in Börnicke bei Bernau (Berlin) findet auch 2019 wieder statt. Terminvorschläge sind noch möglich. ^^



    • So lange die Süßen alleine sitzen ist das ja auch nicht schlimm. Dann halt mal ein wenig mehr füttern.
      Bei meinen vier Großen ist der Längenwachstum auch sehr unterschiedlich. Die Köpfchen sind alle gleich groß aber in der Länge sind sie zwischen 20cm und 24cm.
      Liebe Grüße :D
      Jutta



      Falls Du glaubst, dass Du zu klein bist, um etwas zu bewirken, dann versuche mal zu schlafen, wenn eine Mücke im Raum ist. (Dalai Lama)
    • Huhu,

      Ist es okay, wenn ich hier meine Frage mit rein packe?

      Meine Magda (ziehe nur eine Fluse auf) ist jetzt ziemlich genau 4 Monate alt und nur 5 cm groß. Sie frisst und wird grad an die kleinen Pellets gewöhnt. Temperaturen waren meist um die 15°C

      Muss ich mir da Gedanken machen? Wenn ich lese, dass andere in dem Alter schon 10 cm haben, mache ich mir doch etwas Sorgen :/

      Lg Kim
      Liebe Grüße
      Kim
    • Hallo Kim

      Es gibt immer wieder mal Tiere die insgesamt kleiner ausfallen. Ich habe grosse Elterntiere und auch die Vorfahren sind echte Riesen.

      Eine andere Gruppe ist auch deutlich Kleiner. Meine bekommen aber schon recht früh die Ersten Pellets. Da scheinen sie dann doch schneller zu wachsen. Zumindest habe ich das jetzt schon oft beobachtet. Dadurch entstehen wohl auch bei uns die Unterschiede im Wachstum. Wer schneller begreift, wächst auch schneller. ;)
      LG Ines ;)

      Wo immer sich eine Katze niederlässt, wird sich das Glück einfinden. (Sir Stanley Spencer)

      Forentreffen in Börnicke bei Bernau (Berlin) findet auch 2019 wieder statt. Terminvorschläge sind noch möglich. ^^



    • Benutzer online 1

      1 Besucher