Größenunterschied bei Axolotl

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Größenunterschied bei Axolotl

      Hallo :)
      ich bekomme Zuwachs.
      Mein Kleiner lebt nun seit ca. nem halben Jahr allein, er ist im Moment 19cm groß.
      Ich hätte jetzt die Möglichkeit einen 15cm großen Axolotl zu bekommen.
      Meint ihr es macht Sinn den zu nehmen, mit Quarantäne-Zeit wird der Größenunterschied wahrscheinlich noch geringer.
      Will aber nicht das ich den Lotl am Ende für ein halbes Jahr in Quarantäne halten muss (übertrieben).
      Also kann man Axolotl mit so einem Größenunterschied zusammensetzen? :konf:
      Liebe Grüße
      Franzi
    • Finde der Unterschied ist schon recht groß. Kommt aber v.a. auf die Größe der Köpfe an. Wenn es dich nicht stört evtl noch 2-3 Monate ein Tier in der Box zu haben sollte nichts dagegen sprechen.
      Verantwortlich ist man nicht nur für das, was man tut, sondern auch für das, was man nicht tut.
      (Laotse, chin. Philosoph, 4-3 Jhd. v. Chr.)
      LG M.C. :)
    • Habe den Axolotl noch nicht "in echt" gesehen, da er mir per Tierversand geschickt wird.
      Ich werde den dann vergleichen wenn ich ihn habe.
      Ist eigentlich kein Problem ihn lange in Boxen zu halten, hoffentlich wächst er dann schnell :essen:
      Dann werde ich dem Kauf zustimmen, es ist gar nicht so leicht ein Lotl mit genau 19cm zu finden :lach:
    • Ich habe meine Lotl auch von verschiedenen Züchtern. Xolotl und Leo kamen erst später dazu und waren jeweils ziemlich kleiner als die beiden Albinos.
      Das Gute an der Quarantäne war, dass ich die in den Boxen gezielter füttern konnte auch mit "Kraftfutter" = Regenwürmer und so haben sie in der Quarantänezeit immer gut aufgeholt. Die kleineren wachsen ja auch schneller als die größeren.

      Wichtig ist die Breite des Kopfes, denn meine sind immer noch ziemlich unterschiedlich. Der größte Unterschied in der Länge liegt bei 3 cm, aber die Köpfchen sind alle ungefähr gleich.

      Gut zu sehen ist das, wenn Du alle vier Tiere in eine eigene Box setzt und auf Karopapier stellst, da kann man die Kopfbreite dann gut ablesen.
      Liebe Grüße :D
      Jutta



      Falls Du glaubst, dass Du zu klein bist, um etwas zu bewirken, dann versuche mal zu schlafen, wenn eine Mücke im Raum ist. (Dalai Lama)
    • Aaaalso:
      Da ich zur Zeit eh beide Axolotl in Boxen halten muss wegen Blaualgen,
      ( Algenplage )
      habe ich die 2 jetzt mit untergelegtem Milimeterpapier (hab ich noch von meiner Ausbildung und kanns eh nicht mehr brauchen) gemessen.

      Sunny: 15,3cm Körperlänge, 1,7-1,6cm Kopfbreite
      Urmel: 20,2cm Körperlänge, 2,3-2,4cm Kopfbreite

      Habe jeweils auf Höhe der Augen gemessen.

      Die Kopflänge hat zu viel Differenz oder?

      Nach der Quarantänezeit wird nochmal gemessen und Sunny bekommen derweilen viele Regenwürmer.

      LG Franzi
    • Ich würde noch etwas warten. Das kleinere Tier sollte aber relativ schnell aufholen. Das darf auf jeden Fall noch alle 2-3 Tage soviel fressen wie es will. Dann wird das schon :)
      Verantwortlich ist man nicht nur für das, was man tut, sondern auch für das, was man nicht tut.
      (Laotse, chin. Philosoph, 4-3 Jhd. v. Chr.)
      LG M.C. :)