Welchen Filter?

    • Welchen Filter?

      Hi :)
      Ich habe schon mein Becken eingerichtet (112l) und mir fehlt nur noch ein Filter. Für einen großen außenfilter habe ich keinen Platz also meine Frage: Welchen (günstigen) Rucksack, Matten, oder Innenfilter könnt ihr mir empfehlen?
      Ganz liebe Grüße und vielen Dank
      :thumbup: Sarah
    • Im Forenshop gibt es fertige Eck-HMFs. Einfach schauen welche Größe du benötigst. Bei Unklarheiten kannst du auch eine Mail an den Shop schicken und dich bersten lassen.

      Ich persönlich würde immer wieder einen Eck-HMF mit ﹰKreiselpumpe nehmen. Leise und bei Bedarf, und vernünftiger Planung vorab, auch stark genug um einen Kühler zu betreiben.
    • Hallo,

      dann bleibt dir ja noch die Möglichkeit, einen HMF selber einzubauen, oder aber einen fertigen mobilen Filter zu wählen und entsprechend in das Becken hineinzustellen. Mit dem 112 L Becken wirst du ja vermutlich ein 80cm Becken haben, dort würde als mobile Variante z.B. ein Eckmattenfilter mit Luftheber oder mit Kreiselpumpe einsetzbar sein. Diese sind dann aber nicht so groß, als dass da eine ausreichend starke Kreiselpumpe eingesetzt werden könnte, welche evtl. auch noch ein Kühlaggregat versorgen könnte.
      Aber das benötigst du ja deiner Aussage nach auch nicht, daher sollte das ohne Probleme gehen. Ob du einen Eckfilter mit Luftheber oder Kreiselpumpe einsetzt, ist abhängig von deiner persönöichen Situation. Der luftheberbetriebene HMF benötigt zur Luftförderung eine Membranpumpe, welche Geräusche erzeugt, aber im Energieverbrauch sehr günstig zu betreiben ist. Der kreiselpumpenbetriebene Filter läuft annähernd Geräuschfrei, bis auf Wasserströmungsgeräusche, verbraucht aber etwas mehr Energie, und du musst diesen mittels der Netzleitung in das Wasser bringen. 220V im Wasser möchte aber nicht jeder haben, das musst du aber selber entscheiden.

      Viele Grüße,
      Frank
    • Wenn noch kein Wasser im Becken ist, könntest Du einen Filter selber einbauen. Hier im Forum gibt es da auch schon ein paar Anleitungen dazu. Es ist wirklich sehr einfach.
      Du benötigst eine Filtermatte in 20ppi und 3cm Dicke (wahlweise schwarz oder blau), 1 Kabelkanal mit mind. 2cm Breite - besser 3cm (gibt's im Baummarkt), Aquariensilikon zum Befestigen und eine Kreiselpumpe (wäre am leisesten) Man kann ihn dann als Eckfilter einbauen oder einfach die Matte quer ins Becken klemmen... das ist dann je nach Geschmack. Die Eckvariante nimmt in jedem Fall den wenigsten PLatz weg und wirkt zumindest für mich auch am schönsten.
      Oder Du nimmst etwas mehr Geld in die Hand und kaufst einen fertigen Filter, wie Frank über mir schon geschrieben hat.