Robuste Axolotl in gekipptem Becken

    • Kleines Update:

      Etwas Gutes hat die Aktion, meine Süßen gewöhnen sich ans Umsetzen. Da ich sie immer wieder umsetzen, nehmen sie die Prozedur immer entspannter hin. Spooky, Ghost und Xolotl krabbeln fast schon von allein auf die Hand und sitzen ganz entspannt da.

      Nur mein Oberfränkischer Leopard zappelt als ginge es um sein Leben. Der lässt sich nur mit zwei Händen umsetzen und kämpft wie ein Löwe :lach:

      Fressen tun sie alle ordentlich, nur Spooky ist etwas beleidigt, da sie auf Diät gesetzt wurde.
      Liebe Grüße :D
      Jutta

      Geh der Sonne entgegen, dann fallen die Schatten hinter Dich.
      Falls Du glaubst, dass Du zu klein bist, um etwas zu bewirken, dann versuche mal zu schlafen, wenn eine Mücke im Raum ist. (Dalai Lama)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Axolotl-Novize () aus folgendem Grund: unglückliche Formulierung

    • Liebe Katja,

      ich habe das grad mit Jörg diskutiert. Bei meinen Tieren ist das okay, aber bei Quarantänetieren oder kranken Tieren würde ich immer täglich Boxenwechsel machen.
      Liebe Grüße :D
      Jutta

      Geh der Sonne entgegen, dann fallen die Schatten hinter Dich.
      Falls Du glaubst, dass Du zu klein bist, um etwas zu bewirken, dann versuche mal zu schlafen, wenn eine Mücke im Raum ist. (Dalai Lama)
    • Neu

      Ach du liebe Zeit! Warum will immer keiner drauf hören, wenn man so was sagt? Irgendwie hat wirklich jeder Laie den Drang, Pellets reinzukippen. Aber deine Eimerpflanzen schaffen das sicher, die sind robust.
      Viele Grüße von Anke
    • Benutzer online 1

      1 Besucher