Weihnachtsflusen..

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Weihnachtsflusen..

      Ich möchte mal ein kleines Update geben.. da es bisher leider wegen Bambi nicht geklappt hat mit einem Axolotl hatte mein mittlerweile Ex Freund diese "wunderbare" Idee mir zu Weihnachten Axolotl Larven zu schenken..
      Ich habe keinerlei Info woher er sie hat.. noch welcher Hintergrund bei den Elterntieren vorliegt.. und auch nicht aus was für einem Gelege sie kommen..

      Nun habe ich sie an Heiligabend bekommen und versuche einfach mein Bestes um Ihnen wenigstens erhöhte Überlebenschancen zu geben.. großes Dankeschön an dieser Stelle an den Markus.. ohne ihn hätte ich wohl schon lange einen Herzinfarkt bekommen oder zumindest einen Nervenzusammenbruch..

      Nun mal zu den Kleinen.. Fluse 1 kam bei einem Wasserwechsel in der Nacht vom 26. auf den 27.12. zur "Welt".. (ja ich weiß nun auch dass man bei Eiern keinen Wasserwechsel machen muss..) so meine Vermutung.. da muss ich wohl die Blubberblase verletzt haben.. keine Ahnung.. Anfangszeit war grausam.. mir war schon klar dass er zu Anfang den Dottersack hat.. aber er hat selbst nach 3 Tagen noch nicht wirklich gefressen..

      Fluse Nummer 2 ist in der Nacht vom 30. auf den 31. geschlüpft.. eigentlich dachte ich das wäre ein faules Ei.. weil er so weiß gräulich aussah und ich schon dachte der wäre in seinem Glibber gestorben.. ich vermute jetzt einfach dass der hässliche Vogel ein Albino oder so ist.. korrigiert mich wenn ich falsch liege.. ich hatte ihn mit Fluse One zusammen in einem Schnapsglas zur Fütterung und zu meiner Verwunderung hat zu der Zeit als Fluse 2 da war Fluse 1 endlich gefressen.. nicht viel.. weil ich es auch noch erst richtig lernen musste mit den Artemia züchten aber mittlerweile sind sie kugelrund die beiden.. und ich bin jetzt einfach happy wegen Flusi One..

      Fluse 3 kam gestern Abend auf die Welt als The Power gerade vermöbelt wurde.. zumindest ist mir da dann aufgefallen dass er nicht mehr in seiner Blase schwebt.. ich habe die drei jetzt einfach mal zusammen gesetzt und obwohl Fluse 3 gestern wohl geschlüpft ist.. habe ich das Gefühl dass er wie die anderen beiden nach den Nauplien schnappt.. kann auch nur Einbildung sein.. vielleicht erschrickt er sich ja nur wenn die Beiden nach vorne hechten.. also ehrlich das ist besser als so mancher Film.. sehr niedlich anzusehen..

      Das erst einmal ein kleiner Bericht von meinen letzten Tagen bis jetzt..

      Jetzt meine Frage.. muss ich die Kleinen einzeln halten wenn die Vorderbeine kommen oder erst wenn die Hinterbeine kommen?

      Anbei ein paar Flusenbilder.. aber sorry für die schlechte Quali.. bin derzeit noch bei meiner Familie in Mannheim und habe nur die Chance mit Handy zu knipsen..

      Fluse 1Flusen 2 Fluse 3
    • oh mensch da hattest Du ja Action ... aber so ist es im Leben... es passiert, während wir ganz andere Pläne schmieden.

      Auf jeden Fall HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH "Papi" und ich bin mir sicher,dass Du das seehr gut machen wirst. Die Flusen sehen seehr putzig aus :love:
    • Na die sehen doch schon toll aus und haben, den Bäuchen nach, auch ordentlich gefressen. Schau mal in der Suchfunktion unter Aufzucht, da findest Du alles was Du brauchst. :lesen: Spätestens wenn die Vorderbeinchen kommen braucht jede Fluse ihre eigene Box.

      Auch wenn Du schon immer Axolotl halten wolltest, sonst wärst Du ja nicht hier gelandet, finde ich Lotl-Eier an Weihnachten zu verschenken etwa ähnlich schlimm wie Katzen- oder Hundewelpen, die dann spätestens beim Sommerurlaub irgendwo ausgesetzt werden.

      Zum Glück sind Deine Flusen bei einem vorbereiteten Papa gelandet, der weiß was er tut oder auf jeden Fall weiß, wo er Hilfe findet.
      Liebe Grüße :D
      Jutta



      Falls Du glaubst, dass Du zu klein bist, um etwas zu bewirken, dann versuche mal zu schlafen, wenn eine Mücke im Raum ist. (Dalai Lama)
    • Ja da hatte ich schon fleissig gelesen seit Heiligabend.. aber wusste jetzt nicht mehr erst mit den Hinterbeinen oder doch schon wenn Vorderbeine kommen.. sehr gut..

      Egal wie vorbereitet man ist.. sich alles durchliest und so weiter.. es ist trotzdem was anderes wenn man dann mitten drin steckt.. dann ist man doch recht ratlos manches mal.. aber wie schon erwähnt.. der @MarkusSB musste die Tage sehr leiden.. und auch in Zukunft.. :D

      Kemal und ich wollten ja schon beide Axolotl.. dass es nun wegen Autounfall von mir nicht dazu kam ist nun mies gelaufen.. aber eventuell besser so.. ich mache ihm jetzt keinen extremen Vorwurf.. blöde finde ich es aber trotzdem.. da ich mir eher vorgestellt hatte dass MEINE EIGENEN Axolotl rum eiern und ich davon dann in ein PAAAAAAR Jahren mal zwei Eier von nehme.. Aber ich verstehe und weiss worauf du hinaus möchtest..
      Aussetzen werde ich sie jetzt nicht.. obwohl darunter zwei Lotl sind die ich so gar nicht vom Farbschlag mag..
    • Upps, hoffe Dein Autounfall war nur ein Blechschaden.

      Bei Markus bist Du in besten Händen, schau Dir mal seine Bilderreihe zum Axolotlkeller an, da kann man echt neidisch werden.
      Ich finde es eher spannend, wenn man verschiedene Farbschläge hat. Bei mir schwimmen zwei Albinos (Päärchen) ein dunkler und ein heller Wildling im Becken, sind alle vier Indiviualisten und einfach süß.

      Weiterhin viel Spaß mit den Flusen.
      Liebe Grüße :D
      Jutta



      Falls Du glaubst, dass Du zu klein bist, um etwas zu bewirken, dann versuche mal zu schlafen, wenn eine Mücke im Raum ist. (Dalai Lama)
    • Ich denke Du wirst noch einen Liebling bekommen, wenn sie ihren Charakter zeigen. Bei meinen zb ist der Weissling eher mitgekommen, weil wir einmal da waren. Farblich bin ich eher Copper/Wildlingfan und durch seine Art hab ich meinen Weissling jetzt schon ziemlich gerne <3

      Das mit dem Autounfall ist blöd ... hatte ich auch erst auf der Landstrasse mit Totalschaden beider Fahrzeuge. Zum Glück kein Personenschaden. Das wird schon :kiss:
    • Ja ich kenne den Keller schon.. nicht persönlich.. zu einem Treffen kam es leider noch nicht.. war geplant aber er musste arbeiten und ich hatte kurz davor das Date mit Bambi..
      Knochen heilen wieder.. also alles in bester Ordnung..
      Aber das Date mit ihm wird nachgeholt.. ganz sicher.. das ist schon eine enorme Leistung was Markus bei sich aufgebaut hat..

      Die Flusis haben gerade wieder eine Ladung Nauplies bekommen.. überfressen können sie sich doch nicht oder?

      Bei dem Albino dieses farblose gelbe Ding.. da imponiert mir dass er schon so gross ist.. ich hoffe einfach wirklich das alle es überstehen und lange am schwimmen sein werden bei mir später im Becken..
      Ich bin normal auch eher der Wildling Fan und seid ich hier im Forum mal die Copper gesehen habe auch die.. die fand ich auch sehr schick.. Ach ich versuche ein guter Daddy zu sein und picke mir KEIN Lieblingskind raus.. :D
    • Ist bei uns noch nicht vor gekommen und wir ziehen ja auch gerade wieder ein paar auf.

      Oh je, bei uns hat es auch kurz vor Weihnachten noch gekracht. Im Moment sind wir auf der Suche nach preiswerten Ersatzteilen, da der Unfall auch noch selbstverschuldet war. :( Zum Glück gab es keine Verletzten.
      LG Ines ;)

      Wo immer sich eine Katze niederlässt, wird sich das Glück einfinden. (Sir Stanley Spencer)

      Forentreffen in Börnicke bei Bernau (Berlin) findet am 06.07.2019 statt. ^^



    • Monkey schrieb:

      Die Flusis haben gerade wieder eine Ladung Nauplies bekommen.. überfressen können sie sich doch nicht oder?
      Nö, einfach fressen lassen was rein geht.
      Verantwortlich ist man nicht nur für das, was man tut, sondern auch für das, was man nicht tut.
      (Laotse, chin. Philosoph, 4-3 Jhd. v. Chr.)
      LG M.C. :)
    • Gut.. Markus sagte schon ich solle sie über Nacht ruhig in den Nauplies lassen.. und wie gesagt.. sie fressen super.. 1 und 2 sind ja richtig rund hinter den Kiemen.. hätte Flusi One bestimmt schon am Anfang aber ich war zu doof fürs züchten
    • Na dann erst mal weiterhin gute Besserung.

      Ich gehe auch davon aus, dass das Bambi entweder durch den Unfall starb oder dann vom Jäger erlöst oder (was super wäre) in einer Auffangstation gesund gepflegt wird.

      Als guter Papa wirst Du sicher an jedem Deiner 3 Flusen etwas Besonderes entdecken und es ist erstaunlich, wie unterschiedlich die Charaktere unserer geliebten "Erbsenhirne" sind.
      Liebe Grüße :D
      Jutta



      Falls Du glaubst, dass Du zu klein bist, um etwas zu bewirken, dann versuche mal zu schlafen, wenn eine Mücke im Raum ist. (Dalai Lama)
    • Lässt man euch ein paar Stunden allein.. schon wollt ihr Axolotl überfahren..

      Keine Ahnung bin ich jetzt mit der Frage hier richtig oder soll ich zum Aufzuchtbereich?

      Ich benutze ja diese Ufos.. aber ich erwische immer wieder ein paar Eier die ich leider mit in die Box spritze.. gibt es da einen wie ich das unterbinde oder macht das die Übung später wett?
      Schaden sie den Flusis? Die Frage hätte ich zu erst stellen müssen.. hmm.. Also lest einfach von hinten nach vorne.. :)
      und einfühlsamer mit der Spritze muss ich auch noch werden.. die kleinen erschrecken sich immer wenn da auf einmal eine Wolke auftaucht und huschen zur anderen Seite..
    • Bei den Ufos ist ja so ein kleines Sieb in der Mitte, das nehme ich einfach immer raus und spüle die Artemien unter fließendem Wasser salzfrei.

      Sind da durch Bewegung des Ufos ein paar Schalen rein geraten egal, sollten nur nicht 1/4 der verfütterten Menge ausmachen. Die können die Larven halt nicht verdauen.

      Dann spüle ich das Sieb in dem Futtergefäß der Larven und setze dann erst die Larven rein. Ist mir vom Ablauf her lieber.

      Aber auch wenn sie mal durch die Gegend schwimmen beim reingeben der Artemia halten das die Flusen aus ;)
      Verantwortlich ist man nicht nur für das, was man tut, sondern auch für das, was man nicht tut.
      (Laotse, chin. Philosoph, 4-3 Jhd. v. Chr.)
      LG M.C. :)