Es passiert schon wieder

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Es passiert schon wieder

      Vor einiger Zeit habe ich ja von unserem Eddi berichtet. Dieser ist eines Abends hier eingebrochen.

      Inzwischen hat er sich bei uns eingelebt. Seite einigen Wochen turn hier nun eine weitere Kater herum. Die Halter konnten wir schon ausfindig machen. Aber dummerweise fühlt sich Mr. Spock bei uns wohler als zu Hause. Liegt vielleicht daran, dass er mit seiner Schwester zusammen leben soll und ausserdem ein paar Hunde da sind.

      Bis letzten Donnerstag sass er meist im Windfang und jammerte. Donnerstag früh bekam er dann heraus, wie die Katzenklappe funktioniert. Nun braucht er nicht mehr draußen sitzen, sondern inspiziert neben den Katzentoiletten und Futternäpfen alle Räume, die sich ihm erschliessen.




      Unsere Mädels sind davon aber nicht sonderlich begeistert.

      LG Ines ;)

      Wo immer sich eine Katze niederlässt, wird sich das Glück einfinden. (Sir Stanley Spencer)

      Forentreffen in Börnicke bei Bernau (Berlin) findet am 30.06.2018 statt. ^^



    • Die Besitzer wissen, dass Mr. Spock immer zu uns kommt. Einmal war er klitschnass, sass aber lieber vor unserer tür, als nach Hause zu gehen.
      LG Ines ;)

      Wo immer sich eine Katze niederlässt, wird sich das Glück einfinden. (Sir Stanley Spencer)

      Forentreffen in Börnicke bei Bernau (Berlin) findet am 30.06.2018 statt. ^^



    • Ein wirklich hübscher Kerl hat da den Weg zu euch gefunden (wenn auch wesentlich zielsicherer als zum eigntlichen zu Hause). Wären meine Jungs anderen Katern/Katzen nicht so abgeneigt, würde er mir wirklich gut gefallen ;)

      Bin mal gespannt, ob er ein Eddy 2.0 wird. Zumindest sieht er leichter aus.




      Die von mir geposteten Beiträge stellen ausschließlich meine persönliche Meinung i. S. des Art. 5 GG dar.

    • Ooooooooooooooh ist der süß, wenn ich die Besitzerin wäre würde ich mir mal Gedanken machen. Aber Euer schwarzes Kätzchen (sorry, weiß den Namen nicht) scheint nicht so begeistert zu sein. Was miaut den Eddi dazu?
      Liebe Grüße :D
      Jutta

      Geh der Sonne entgegen, dann fallen die Schatten hinter Dich.
      Falls Du glaubst, dass Du zu klein bist, um etwas zu bewirken, dann versuche mal zu schlafen, wenn eine Mücke im Raum ist. (Dalai Lama)
    • Die Frage kann ich nicht beantworten. Ich vermute aber einen Wegweiser -nur für Katzen sichtbar- .

      Hier sind schon so viele Kater angekommen... das glaubt man nicht.

      Mr. Spock ist übrigens gerade zum Frühstück erschienen und Daisy hat ihm erst einmal die Meinung gesagt. :lach:
      LG Ines ;)

      Wo immer sich eine Katze niederlässt, wird sich das Glück einfinden. (Sir Stanley Spencer)

      Forentreffen in Börnicke bei Bernau (Berlin) findet am 30.06.2018 statt. ^^



    • Ei ist das ein hübscher Kerl.

      Ich finde es immer schwierig, so ein "Bratkartoffelverhältnis". So nennt man das bei uns, wenn die Katzen aushäusig Essen.

      Unsere Kater tun das auch, müssen sie zumindest, bei dem Speckbauch. Bei Gary weiss ich, dass er bei unserer Nachbarin gefüttert wird. Eine alte Dame, die das einfach nicht versteht, dass das kontraproduktiv ist. Er wird nämlich fetter und fetter. Frisst bei uns und dort, schläft bei uns und geht dort Streicheleinheiten abholen.
      Garfield ist auch vie zu fett, als dass er nur bei uns fressen würde. Da weiss ich aber nicht, wo er hingeht. Muss nachts sein, denn tagsüber ist er ausschliesslich hier.

      Den Tieren tut es ncht gut. Wenn eine Katze allerdings entschieden hat, gänzlich auszuziehen, ist das halt so. Da kann man eigentlich nichts dagegen machen. Ausser man sperrt sie ein.
      Viele Grüße von Susanne und unserem Zoo
      2 Hunde, 1 Perserkatze, 2 "Draussenkatzen", 8 Zwergpapageien, einige kleine Fische,
      1 Kampffisch, 3 Landschildkröten
      Uuuuuuund 3 Lotln. :D :D :D :thumbup:
    • Oh das ist ja ein hübsches Kerlchen.

      Wobei ich absolut kein Fan davon bin wenn fremde Katzen ins Haus gehen wenn sie ein Zuhause haben. Kriegen sie Futter kommen sie ja immer wieder. Bei euch klar mit der Katzenklappe kaum möglich...
      Verantwortlich ist man nicht nur für das, was man tut, sondern auch für das, was man nicht tut.
      (Laotse, chin. Philosoph, 4-3 Jhd. v. Chr.)
      LG M.C. :)
    • M.C. schrieb:

      Bei euch klar mit der Katzenklappe kaum möglich...
      Na nach dem Essen hat er Chellys Zimmer für ein Schläfchen benutzt und zog ab, als ich nach Hause kam.


      Rewana schrieb:

      was unternehmen denn die Besitzer damit er bei ihnen bleibt oder sie es ihm gemütlicher machen?
      Sie sperren die Hunde ein, damit er nach Hause kommt.
      LG Ines ;)

      Wo immer sich eine Katze niederlässt, wird sich das Glück einfinden. (Sir Stanley Spencer)

      Forentreffen in Börnicke bei Bernau (Berlin) findet am 30.06.2018 statt. ^^



    • Auf Dauer wird das nichts werden. Wenn eine Katze keine Hunde mag, wird such das wahrscheinlich nicht ändern.
      Unser Garfield hasst die Hunde auch. Er kommt nur aus dem Heizungskeller, wenn die Hunde im Haus sind. Oder er liegt im Sommer im Garten, da dürfen die Hunde nicht hin.
      Viele Grüße von Susanne und unserem Zoo
      2 Hunde, 1 Perserkatze, 2 "Draussenkatzen", 8 Zwergpapageien, einige kleine Fische,
      1 Kampffisch, 3 Landschildkröten
      Uuuuuuund 3 Lotln. :D :D :D :thumbup: