Erfahrungen mit Vikron S

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Erfahrungen mit Vikron S

      Huhu ihr lieben ^^
      Lese hier ganz viel von Virkon S und überlege ob ich mir das auch anschaffen sollte. :D

      Nun meine Fragen:
      Lohnt sich Vikron S für den Preis?
      Gibt es noch eine alternative?

      Mich würden auch eure Erfahrungen mit Virkon S interessieren. Egal ob gute oder schlechte Erfahrungen. :rolleyes:

      Liebe Grüße
      Laura
    • Hallo Laura,

      man braucht dieses Desinfektionsmittel vor allem wenn man ein Becken desinfizieren muss wegen Krankheit. Viele hier lassen auch Pflanzen bevor sie ins Becken kommen kurz darin schwimmen, danach die Pflanzen gut wässern und dann einsetzen. So vermeidet man evtl. Infektionen mit BD im Becken. Schau mal im Shop, da gibt es Vikron S richtig günstig. Für die tägliche Desinfektion von allen Geräten, die mit den Axolotl in Berührung kommen reicht auch normales Sagrotan. Nur gegen BD hilft das halt nicht, außer man nimmt den Sagrotanreiniger, der in Aludosen verkauft wird. Also ich persönlich finde es nicht schlecht, so ein 50g Päckchen für den Notfall in der Schublade zu haben.
      Liebe Grüße :D
      Jutta

      Geh der Sonne entgegen, dann fallen die Schatten hinter Dich.
      Falls Du glaubst, dass Du zu klein bist, um etwas zu bewirken, dann versuche mal zu schlafen, wenn eine Mücke im Raum ist. (Dalai Lama)
    • Danke Jutta für die schnelle Antwort.
      Nun sind leider BD positiv und schon ordentlich am desinfizieren. Deshalb auch die Überlegung. :whistling:

      Wie lange sollte man die Pflanzen denn drin baden? Und wie lange sollte dann die restliche Wässerzeit sein? ?(
      Habe mir neue Pflanzen bestellt und möchte ganz sicher gehen das wir nach der ganzen Arbeit BD negativ werden.
    • Also um Pflanzen vor dem Einsetzen zu behandeln gibt's kaum eine kostengünstigere Variante, wenn du Wasser mit Lamsisil ansetzt musst du das tagelang machen und da gehen ein paar Flaschen leer. Virkon S ist definitiv zu empfehlen und gibt's jetzt relativ günstig im Forenshop :thumbup:
    • Hallo Laura,

      die Pflanzen musst Du nur kurz darin baden, sonst gehen sie dir ein und dann gut wässern. Wenn Du jetzt schon BD hast, ist es auf jeden Fall ratsam einen Vorrat an Virkon S zu haben.
      Liebe Grüße :D
      Jutta

      Geh der Sonne entgegen, dann fallen die Schatten hinter Dich.
      Falls Du glaubst, dass Du zu klein bist, um etwas zu bewirken, dann versuche mal zu schlafen, wenn eine Mücke im Raum ist. (Dalai Lama)
    • Also wie gesagt, ich habe immer ein 50g Tütchen daheim. Den Axogravel damit durchwaschen ist glaube ich keine gute Idee. Für ein gut funktionierendes Biotop brauchst Du ja auch ein paar Bakterien. Falls Du den BD-verseuchten Gravel meinst, der wird hier auch von vielen gut ausgewaschen und dann bei 200° abgebacken. Ich hatte zum Glück noch kein BD.
      Liebe Grüße :D
      Jutta

      Geh der Sonne entgegen, dann fallen die Schatten hinter Dich.
      Falls Du glaubst, dass Du zu klein bist, um etwas zu bewirken, dann versuche mal zu schlafen, wenn eine Mücke im Raum ist. (Dalai Lama)
    • Glaub mit, bei 200° ist alles tot :droh: . Ich hatte meine Pflanzen für ca. 5 Min. in Virkon S, Dosierung für 1l.
      Liebe Grüße :D
      Jutta

      Geh der Sonne entgegen, dann fallen die Schatten hinter Dich.
      Falls Du glaubst, dass Du zu klein bist, um etwas zu bewirken, dann versuche mal zu schlafen, wenn eine Mücke im Raum ist. (Dalai Lama)
    • Wenn Du die Tiere mit Itra behandelst, was ja normal ist, kannst Du auch Deine Pflanzen damit behandeln.

      Das Becken geht mit Sagrotan Allzeckreiniger. Der enthält Benzalkoniumclorid. Ich backe Höhlen aus Ton und Gravel immer ab. Bei 200 Grad eine sichere Methode.
      LG Ines ;)

      Wo immer sich eine Katze niederlässt, wird sich das Glück einfinden. (Sir Stanley Spencer)

      Forentreffen in Börnicke bei Bernau (Berlin) findet am 30.06.2018 statt. ^^



    • Ja könnte die Pflanzen auch damit behandeln hab ich zuerst nicht dran gedacht.

      Meine Höhlen sind im Moment solche 'Wasserrohre', die hatte ich in der Spülmaschine meine Boxen ebenfalls. Reicht das in der Spülmaschine eine Stunde auf 60°? Oder sollte ich alles nochmal mit Sagrotan durchwischen? ?(
      Meinen Mulmsauger hatte ich auch mit drin. Wenn das mit der Spülmaschine beim Mulmsauger nicht reichen womit sollte ich ihn dann desinfizieren?
    • laura99 schrieb:

      Gehen die Bakterien trotzdem weg wenn es noch ein wenig feucht ist?
      Keine Bakterien , es ist eine Pilzerkrankung und das Tückische daran, es ist ein Sporenbildner.
      Sporen können eher überleben und der Pilz ausbrechen.
      Daher gibt's hier die Empfehlungen so das eben auch die Sporen abgetötet werden
      Kein Tag hat genug Zeit, wenn wir uns nicht genug Zeit nehmen
    • laura99 schrieb:

      Meine Höhlen sind im Moment solche 'Wasserrohre', die hatte ich in der Spülmaschine meine Boxen ebenfalls. Reicht das in der Spülmaschine eine Stunde auf 60°?
      Passt, kein Sagrotan, zieht ins Plastik ein und geht schlecht wieder raus.

      Beim Mulmsauger auch
      Verantwortlich ist man nicht nur für das, was man tut, sondern auch für das, was man nicht tut.
      (Laotse, chin. Philosoph, 4-3 Jhd. v. Chr.)
      LG M.C. :)
    • M.C. schrieb:

      laura99 schrieb:

      Meine Höhlen sind im Moment solche 'Wasserrohre', die hatte ich in der Spülmaschine meine Boxen ebenfalls. Reicht das in der Spülmaschine eine Stunde auf 60°?
      Passt, kein Sagrotan, zieht ins Plastik ein und geht schlecht wieder raus.
      Beim Mulmsauger auch
      Dann könnte ich theoretisch auch die Schläuche vom Außenfilter in die Spülmaschine bei 60° durchspülen? :konf: