Planarienfalle

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Planarienfalle

      Guten Abend ihr Lieben ^^

      Ich habe Planarien im Aquarium :thumbdown: Nicht schlimm, ich weiß, nur ich will eine Plage vorbeugen.

      Ich habe hier von der Planarienfalle gelesen, ein Plastikbehälter mit einem Strohhalm, die ich gerne basteln würde.

      Meine Frage wäre jetzt: was kann ich bedenkenlos in die Falle tun, was den Lotln nicht schadet?

      Hier im Forum hat eine einen Speckwürfel rein getan; könnte ich auch einfach Pellets reintuen?

      Vielen Dank schonmal für die Antworten!
    • Kommt auf einen Versuch an. Ich habe das mit Speck gemacht, da ich gelesen habe, das es funktioniert. Hab es aber täglich frisch gemacht und das solltest Du mit Pellets Ebene als machen. ;)
      LG Ines ;)

      Wo immer sich eine Katze niederlässt, wird sich das Glück einfinden. (Sir Stanley Spencer)

      Forentreffen in Börnicke bei Bernau (Berlin) gibt es auch 2018 wieder. ^^



    • Liebe Nicole,

      auf den Aquarianerseiten steht manchmal auch rohes Fleisch, aber da ist das Gammeln sicher eine höhere Gefahr wie beim Speck. Wichtig ist dann wieder täglich die Wasserwerte zu messen.

      Liebe Grüße
      Jutta
      Liebe Grüße :D
      Jutta

      Geh der Sonne entgegen, dann fallen die Schatten hinter Dich.

      Falls Du glaubst, dass Du zu klein bist, um etwas zu bewirken, dann versuche mal zu schlafen, wenn eine Mücke im Raum ist. (Dalai Lama)
    • Am Günstigsten ist es sicher, wenn Du bei einem Discounter so abgepackte Speckwürfel kaufst.

      Liebe Grüße
      Jutta
      Liebe Grüße :D
      Jutta

      Geh der Sonne entgegen, dann fallen die Schatten hinter Dich.

      Falls Du glaubst, dass Du zu klein bist, um etwas zu bewirken, dann versuche mal zu schlafen, wenn eine Mücke im Raum ist. (Dalai Lama)
    • Hallo Nicole,

      hier noch ein Beitrag aus einem Artikel:


      Unzerstörbare Killer?



      Planarien haben keine oder wenig Fressfeinde, können sich teilen, regenerieren sich vollständig nach Verletzungen undüberdauern Hungerphasen von sechs Monaten. Linien von asexuell vermehrten Planarien konnten bereits über Zeiträume bis 15 Jahre erhalten werden. Unsterblich sind Planarien abernicht. Der Glas-Strudelwurm wird nur wenige Wochen alt, andere Arten mit ähnlichem Entwicklungszyklus leben etwa 3 bis 4 Monate.Schmidtea mediterranea ist eine Art aus der Familie der Dugesiidae und nahe mit unseren Aquarienplanarien verwandt.Sie wird bis zu drei Jahre alt. Die durchschnittliche Lebenserwartung von Macrostomum lignano liegt bei etwa 7 Monaten.Maximal werden die Tiere 28 Monate alt. Die Milchweiße Planarie (Dendrocoelum lacteum) konnte im Labor über einen Zeitraum von 5 Jahren am Leben erhalten werden.Die einzelnen Tiere haben also eine begrenzte Lebenszeit. Interessant ist, dass diese kleinen Würmer alle kein Licht vertragen.Eine starke Lichtquelle (Sonne, Schreibtischlampe) tötet Planarien in weniger als einer Minute. Ihre Körper lösen sich auf.



      Vielleicht reicht es ja schon, wenn du die Tierchen mal etwas beleuchtest.


      Liebe Grüße

      Jutta
      Liebe Grüße :D
      Jutta

      Geh der Sonne entgegen, dann fallen die Schatten hinter Dich.

      Falls Du glaubst, dass Du zu klein bist, um etwas zu bewirken, dann versuche mal zu schlafen, wenn eine Mücke im Raum ist. (Dalai Lama)
    • Ohhh vielen Dank! :) Ich glaub ich hab hier auch im Forum gelesen, dass jemand einfach eine Schreibtisch Lampe direkt ans Aquarium gestellt hat und das wohl geholfen hat.

      Vielleicht beleuchte ich auch einfach mehr. Habe auch eine Lampe am Aquarium, aber ich benutze die nur, wenn ich die Lieben füttere.

      Wenn das nicht klappt, stell ich beim nächsten WW eine Lampe vorher an die Scheiben und wenn auch das nicht klappt, bastel ich mir eine Falle.
    • Richtig, das war ich :D . Ich hatte allerdings eine Schreibtischlampe, mit Spot, also kein LED, d. h. zum hellen Licht kam auch noch Wärme dazu. Ich habe daher die Lotl raus in Boxen damit das Wasser etwas wärmer werden konnte, dann den Kühler wieder an und Lotl rein.

      Liebe Grüße
      Jutta
      Liebe Grüße :D
      Jutta

      Geh der Sonne entgegen, dann fallen die Schatten hinter Dich.

      Falls Du glaubst, dass Du zu klein bist, um etwas zu bewirken, dann versuche mal zu schlafen, wenn eine Mücke im Raum ist. (Dalai Lama)
    • Also es hat funktionert, ob es jetzt das Licht oder die Wärme war, kann ich nicht sagen. Einfach ausprobieren.
      Wichtig ist halt, dass die Biester rein, aber nicht mehr raus können, es würde auch mit einem Reagenzglas gehen, Korken drauf und dann Trinkhalm. Ines hatte da, glaube ich eine gute Bauanleitung. Du findest sie unter Daisy.

      Liebe Grüße
      Jutta
      Liebe Grüße :D
      Jutta

      Geh der Sonne entgegen, dann fallen die Schatten hinter Dich.

      Falls Du glaubst, dass Du zu klein bist, um etwas zu bewirken, dann versuche mal zu schlafen, wenn eine Mücke im Raum ist. (Dalai Lama)
    • Sieht zumindest so ähnlich aus, probiere es einfach berichte.

      Liebe Grüße
      Jutta
      Liebe Grüße :D
      Jutta

      Geh der Sonne entgegen, dann fallen die Schatten hinter Dich.

      Falls Du glaubst, dass Du zu klein bist, um etwas zu bewirken, dann versuche mal zu schlafen, wenn eine Mücke im Raum ist. (Dalai Lama)
    • Bitte wenn es nicht eure Bilder oder Texte sind den entsprechenden Link mit angeben, sonst müssen wir sie leider wieder entfernen ;)

      Also bitte noch ergänzen bzw. noch in nem neuen Beitrag mit hin schreiben, dann füge ich das jeweils zusammen
      Verantwortlich ist man nicht nur für das, was man tut, sondern auch für das, was man nicht tut.
      (Laotse, chin. Philosoph, 4-3 Jhd. v. Chr.)
      LG M.C. :)
    • Nimm eine ganz normal 10-20 ml Spritze, mach dort Wasser rein und bisserl Hackfleisch oder Leber.
      Leg die Spritze dann mit der Spritzenspitze nach unten auf dem Boden aufliegt und fixiere die Spritze mit irgendetwas.
      so mache ich das immer, wenn es in einem Becken zu schlimm wird.
      Kostet fast nix und ist sehr effektiv. Am besten über Nacht und morgens rausholen.