Colibakterien im Trinkwasser festgestellt

    • Daisy schrieb:

      ich hätte ja erwartet, dass das Trinkwasser öfter untersucht wird
      Wie oft untersucht wird, kann man aus der Trinkwasserverordnung entnehmen, da gibt es Unterschiede...

      guck mal hier, da sind Häufigkeiten der Untersuchungen aufgelistet, abhängig von der Größe des Wasserwerkes. Also unter 1000 m³/d ist schon ein kleineres Wasserwerk und die müssen schon 8 Untersuchungen im Jahr machen, je höher die Entnahme umso mehr Untersuchungen. Die größeren Wasserwerke liegen bei über 10 000 m³/d . Da wären schon 36 Untersuchungen pro Jahr.

      Wobei man sich aber auch fragen muß, warum es solche Unterschiede gibt und nicht gleichmäßige Kontrollabstände bei allen Wasserwerken besteht. Weil unterschiedlich viele Mensche betroffen sind? könnte man fast meinen....
      Liebe Grüsse von Elke

      - Anleitung Bodenmattenfilter
      - Anleitung für Kombi Bodenmatte
      - wie Pflanzen einsetzen in Bodenmatte
      Die Links findet Ihr hier an der Pinnwand
      <<---click
      VON "ALLESFROSCH" (mein alter Accountname)
    • Heyho,
      auch wenn ich mich spät melde...
      in meinem Labor betreiben wir auch 2 x 3000 L Tanks mit ner UV Beleuchtung um Verkeimungen auszuschließen...das Wasser wird unseren Fischen dann zugeführt (natürliche mit Salzen...) aber soweit kein Problem :)
    • Also sollte ein vernünftiger UV-C Klärer das auch schaffen.

      Übrigens: das Problem liegt wohl irgendwo im Netz. Das Wasser, das raus geht, ist wohl OK. Nur hier kommt es halt anders an. <X
      Na wollen wir mal hoffen, dass du Ursache schnell gefunden wird.
      LG Ines ;)

      Wo immer sich eine Katze niederlässt, wird sich das Glück einfinden. (Sir Stanley Spencer)

      Forentreffen in Börnicke bei Bernau (Berlin) am 29.07.2017



    • So muß das sein:
      soeben eine Meldung im Radio gehört im SR3, betrifft ein Gebiet hier in der Nähe.
      Bakterien im Wasser, es muß geclort werden und es wird gewarnt:
      NICHT GEEIGNET FÜR AQUARIEN !!
      das ist das erste mal, daß ich eine solche Meldung höre.
      Sie lernen augenscheinlich dazu :thumbsup:

      Saarbrücker Zeitung hatte Mitte April gewarnt:
      Bei einer Routinekontrolle sind Mitarbeitern der Wasser- und Energieversorgung Kreis St. Wendel (WVW) Bakterien aufgefallen, mit denen Trinkwasser in zahlreichen Orten verschmutzt ist. Vorsorglich werde es gechlort, was zu verändertem Geruch und Geschmack führen könne. Das ordneten Verantwortliche des Gesundheitsamtes an. Das Wasser sei aber unbedenklich. Die Quelle der Keime ist demnach der Hochbehälter in Eiweiler. Woher diese so genannten coliformen Bakterien stammen, werde zurzeit erforscht. Immungeschwächte Menschen sollten das Wasser nicht dazu nutzen, wunde Körperstellen zu reinigen. Am Dienstag waren die Krankheitserreger aufgetaucht, am Freitag stand das Ergebnis der Proben dann fest.
      Quelle

      Was mich immer wieder irritiert ist zum einen die Bemerkung, daß das Wasser unbedenklich wäre... aber...
      Warum formuliert man das nicht gleich anders? und immer wieder geht es um Coliformen...
      Entweder ist es unbedenktlich oder es gibt Bedenken, da sollten sie sich mal einig werden :(
      Vor allem was soll das: immungeschwächte Menschen sollen keine Wunden damit reinigen - aber trinken dürfen sie es wohl weil unbedenklich :lach: Aber Hallo.... Solche Empfehlungen in Zeitungen sind doch echter Müll, kopfschüttel....
      Liebe Grüsse von Elke

      - Anleitung Bodenmattenfilter
      - Anleitung für Kombi Bodenmatte
      - wie Pflanzen einsetzen in Bodenmatte
      Die Links findet Ihr hier an der Pinnwand
      <<---click
      VON "ALLESFROSCH" (mein alter Accountname)
    • Oh, Eiweiler,...

      Zwischen was in die Wunden reiben und trinken gibt es schon Unterschiede ;).
      Ist bei Legionellen auch so während das trinken theoretisch ungefährlich ist, ist das Einatmen extrem ungesund.

      Quecksilber ist ebenfalls so eine ähnliche Geschichte.

      • Und noch ein paar andere Beispiele.
      ...Only well-made things can endure time....
    • Das mag sein Choro, daß es da Unterschiede gibt. Aber es gibt auch viele Darmkranke,
      z.B. fehlt meinem Mann der Schleimhautschutzfaktor (IGA) und er reagiert verdammt schnell,
      da die Darmbakterienzusammensetzung eh sehr difiziel ist und überhaupt nicht ausgewogen wie
      es sich gehören würde. Da können sich schnell Bakterien ausbreiten und Probleme bereiten, die
      bei einem gesunden Darm von den "guten" unterdrückt werden würden und keine Chance hätten.
      Das meine ich damit.
      Deshalb kann man das nicht einfach pauschalieren und sagen "ungefährlich" wenn man sie zu sich nimmt.
      Liebe Grüsse von Elke

      - Anleitung Bodenmattenfilter
      - Anleitung für Kombi Bodenmatte
      - wie Pflanzen einsetzen in Bodenmatte
      Die Links findet Ihr hier an der Pinnwand
      <<---click
      VON "ALLESFROSCH" (mein alter Accountname)
    • Um alles zu erwähnen geht es doch gar nicht Choro, es gibt viele Varianten
      aber lassen wir das einfach, denk Dir Deins, ich mir meines.
      Wer nicht mit solchen Problemen zu kämpfen hat sieht es halt anders
      Liebe Grüsse von Elke

      - Anleitung Bodenmattenfilter
      - Anleitung für Kombi Bodenmatte
      - wie Pflanzen einsetzen in Bodenmatte
      Die Links findet Ihr hier an der Pinnwand
      <<---click
      VON "ALLESFROSCH" (mein alter Accountname)
    • Oh man, das ist echt heftig. Wir haben Oma auch gleich gewarnt, dass sie nur noch abgekochtes verwenden soll. Bei älteren Menschen kann so etwas auch ganz schön riskant werden. Und Menschen mit Magen-Darm-Erkrankungen sollten ja auch immer vorsichtig sein. Ich offe ihr habt stilles Wasser im Haus. Werde wohl unseren Vorrat auch noch mal aufstocken. Schaden kann es nicht.

      Ich bin so froh, dass ich och unseren uralt-Kühlschrank habe. Der friert extrem gut wenn ich ihn entsprechend hoch drehe. Da passen immerhin 3 10 L-Eimer rein. So kann ich wenigstens die Boxentiere mit frischem Wasser versorgen.

      Und noch ein kleines Tröpfchen Glück: Durch die BD-Geschichte habe ich zumindest am 18.05. einge Becken erst gefüllt. Der Peak ist durch, aber mit etwas Glück sind die Becken erst mal nicht ganz so stark gefährdet. Das sind dann immerhin 4 Becken, die ich mir bis zum Schluß aufheben kann. Na ja, Wasserwechsel muß natürlich auch mal sein. Aber lieber etwas schmutzigeres Wasser durch die Bewohner, als diese blöden Coli-Bakterien.
      LG Ines ;)

      Wo immer sich eine Katze niederlässt, wird sich das Glück einfinden. (Sir Stanley Spencer)

      Forentreffen in Börnicke bei Bernau (Berlin) am 29.07.2017



    • Hi Elke,
      es könnte sein, dass die extremen Regenfälle (die ich hier im Bergischen leider wieder nicht hatte, ein Wunder, wir sind doch sonst ein Regenloch) Keime aus Kläranlagen ausgeschwemmt haben, wenn die Becken zu voll laufen vom Regen. Möglicherweise spielt auch eine Rolle, dass güllegedüngte Felder heftig ausgewaschen werden und Keime aus der Gülle so ins Trinkwasser geraten, je nachdem, ob das Trinkwasser aus Grundwasser gewonnen wird oder eben aus Flüssen. Das sind jedenfalls Übertragungswege, die ich mir vorstelle.
      Viele Grüße von Anke
    • Mich macht diese Unsicherheit verrückt. Ich habe heute einen MiBi-Abstrich raus geschickt. Da ich einige Boxentiere habe, die schon seit Wochen in der Box hausen und damit ein täglicher Wasserwechsel verbunden ist, sollte da relativ klar sein, ob sie etwas haben oder nicht.

      Von den Wasserbetrieben kam bisher noch keine neue Meldung.
      LG Ines ;)

      Wo immer sich eine Katze niederlässt, wird sich das Glück einfinden. (Sir Stanley Spencer)

      Forentreffen in Börnicke bei Bernau (Berlin) am 29.07.2017



    • Danke Kristin :knuddel

      Ich habe soeben erfahren, dass unser gesamter Bestand endlich negativ ist. Als letztes hatte ich die 4 großen und ältesten Tiere im Itra und war oft am Zweifeln, ob sie das packen. Nun warte ich noch, was Exomed bzgl. möglicher Keime sagt, denn die Sache mit den Colis lässt mir keine Ruhe. Auch Lotl gefällt mir nicht, aber er frißt und sch...t.

      Glücklicher Weise sind die vier die ruhigsten Patienten.

      Da ich auch schon einen weiteren Test eingeschickt hatte, von einer Gruppe, die aus zwei verschiedenen Becken kamen, war ich wirklich auf das Ergebnis gespannt. Zwar waren alle vorher getestet, aber man weiß ja nie.
      LG Ines ;)

      Wo immer sich eine Katze niederlässt, wird sich das Glück einfinden. (Sir Stanley Spencer)

      Forentreffen in Börnicke bei Bernau (Berlin) am 29.07.2017



    • Neu

      Ich wußte gar nicht, wie schön sauberes Trinkwasser ist. Zum Zähne putzen mal etwas abkochen, ist ja kein Problem. Aber Gemüse und Obst sollen ja abgewaschen werden.

      Und dann unsere Tiere. Gestern habe ich nun doch einige Becken mal etwas gereinigt. Zumindest den gröbsten Dreck. 80 Liter abgekochtes Wasser habe ich gebraucht. Ist ein enormer Aufwand, da es ja erst gekocht und dann wieder abgekühlt werden muß. Da fängt man früh an, so wie auch jetzt gerade wieder.

      Die drei Eimer sind stabiler und kommen auch mit dem kochenden Wasser klar. Zei andere habe ich inzwischen schon umfunktioniert, da sie beim Einfüllen des heißen Wasser kaputt gegangen sind. :thumbdown:



      Danach heißt es warten, bis das Wasser kühler ist. Dann Abfüllen in Flaschen. Wir haben ja noch einige 5 Liter Wasserflaschen. Die machen sich prima. :thumbsup:

      Das Wasser wird dann unten im Keller zwischen gelagert. Natürlich im Kühlschrank. :/



      Unsere Getränke sind natürlich dadurch warm. X/



      gekühltes Wasser wandert dann in den Lotl-Keller



      Und da das mit dem Hände waschen auch schlecht geht, stehen zwei Eimer bereit. Einer mit Mikrobac und Sagrotan, der Zweite mit klarem Wasser.



      Ich hoffe inständig, dass wir nächste Woche die Freigabe bekommen und wieder direkt aus der Wasserleitung das Wasser nutzen dürfen.
      LG Ines ;)

      Wo immer sich eine Katze niederlässt, wird sich das Glück einfinden. (Sir Stanley Spencer)

      Forentreffen in Börnicke bei Bernau (Berlin) am 29.07.2017



    • Benutzer online 1

      1 Besucher