Neues Aquarium

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Neues Aquarium

      Hallo,

      ich will meine Becken komplett neu einrichten.

      Erstes ist ein 240L (120x40x55) Becken das zur Hälfte gefüllt werden soll.

      Hierfür habe ich mir einen Aqua Nova Außenfilter NCF-600 geholt und werde mir noch einen Hailea Ultra Titan 200 Kühler dazu holen.
      Daich möchte, dass das Becken erst mal einlaufen soll, werde ich den Kühler erst in ein paar Wochen kaufen wenn ich die Tiere dann auch umsetze.
      Dann habe ich noch neune Axogravel geholt und zum bepflanzen Mooskugel, Wasserpest und Laichkraut (je 10 Stück) und Jacvafarn (5 Stück) die ich dann wenn sie kommen erst mal mit Virkon S behandelt werden, bevor sie ins Becken kommen (Pflanzen werden dann noch in 2 andere Becken gepflanzt) Efeu tute habe ich ein paar gekauft, die dann ins Becken sollen.
      Wenn alls da ist werde ich das Becken einrichten und es aber erst mal einfahren lassen. Höhlen und Unterschlupfmöglichkeiten kommen dann nach und nach auch dazu.
      Fragen hierzu:
      - Sind 3 bis 4 Lottel a 23cm zu viel dafür?
      - Muss das Becken schon während des Einlaufens gekühlt werden?
      - Muss Efeututen auch in Virkon S baden?
      - Einlaufzet ist ca. 8 Wochen oder?

      Zweites Becken ist ein 60L Becken für meine Fischies. (Guppys und Antennenwelse)
      Hier habe ich einen Eck Mattenfilter EM 54 L bestellt. Als Bodengrund gibt es hier auch Axogravel und Pflanzen (wie oben beschreiben).
      Frage hierzu:
      - Welche Membranpumpe wäre hier geeignet?

      Drittes Becken 110L (100x40x40)
      Würde ich auch mit Axogravel und Pflanzen machen wie oben. Als Pumpe gibt es ein Eckmattenfilter inkl. Kreiselpumpe.
      Frage hierzu:
      - Sind 2 bis 3 Tiere zu viel?
      - Welcher Kühler ist hier am besten geeignet?

      Als unterlage habe ich für alle Sicherheitsunterlagen 1cm.

      Habt Ihr noch Vorschläge wie ich besser vorgehen könnte oder was anders / besser machen kann? Würde mich über Hilfe freuen :).
    • Ich antworte mal in deinem Text:

      Becken 1:

      Pfirsisch schrieb:

      - Sind 3 bis 4 Lottel a 23cm zu viel dafür?


      4 Sind okay :)


      - Muss das Becken schon während des Einlaufens gekühlt werden?


      Nö, kostet nur unnötig Strom und die guten Bakterien vermehren sich schneller wenns wärmer ist


      - Muss Efeututen auch in Virkon S baden?


      Nö, wenn Glanzspry drauf ist aber 7-10 Tage wässern


      - Einlaufzeit ist ca. 8 Wochen oder?


      Ich empfehle immer einfach den Nitritgehalt zu messen, dann können die Tiere ins Becken. Die Einlaufzeit ist sehr individuel

      60l Becken.

      Finde ich zu klein, Antennewelse sollten schon mind ein 80cm Becken haben - antennenwelse.de.tl/H.ae.lterungsbedingungen.htm hier noch was zur Haltung der Welse

      aquaterratec.de/product_info.php?products_id=801 aquaterratec.de/product_info.php?products_id=512 aquaterratec.de/product_info.php?products_id=494 eine der Pumpen. Ich würde diese Größe der Pumpe wählen und lieber etwas drosseln als die je eins kleiner zu nehmen und wenn es doof läuft zu wenig Leistung zu haben.

      Becken 3:


      Pfirsisch schrieb:

      - Sind 2 bis 3 Tiere zu viel?


      3 Tiere sind okay


      - Welcher Kühler ist hier am besten geeignet?


      aquaterratec.de/product_info.php?products_id=755


      Hört sich soweit gut an :)

      Bin mal gespannt wie es dann aussieht
      Verantwortlich ist man nicht nur für das, was man tut, sondern auch für das, was man nicht tut.
      (Laotse, chin. Philosoph, 4-3 Jhd. v. Chr.)
      LG M.C. :)
    • Super danke für die schnelle Antwort!
      Ich Antworte mal weiter in "unserem" Text

      M.C. schrieb:

      Ich antworte mal in deinem Text:

      Becken 1:

      Pfirsisch schrieb:

      - Muss Efeututen auch in Virkon S baden?


      Nö, wenn Glanzspry drauf ist aber 7-10 Tage wässern

      Wie wässere ich sie? Mit den Blättern ins Wasser hängen?



      - Einlaufzeit ist ca. 8 Wochen oder?


      Ich empfehle immer einfach den Nitritgehalt zu messen, dann können die Tiere ins Becken. Die Einlaufzeit ist sehr individuel

      Ok also einfach den Nititwert messen und den Peak abwarten?

      60l Becken.
      Finde ich zu klein, Antennewelse sollten schon mind ein 80cm Becken haben - antennenwelse.de.tl/H.ae.lterungsbedingungen.htm hier noch was zur Haltung der Welse

      aquaterratec.de/product_info.php?products_id=801 aquaterratec.de/product_info.php?products_id=512 aquaterratec.de/product_info.php?products_id=494 eine der Pumpen. Ich würde diese Größe der Pumpe wählen und lieber etwas drosseln als die je eins kleiner zu nehmen und wenn es doof läuft zu wenig Leistung zu haben

      Super danke für den Hinweiß!

      Bis ich mir das dann geholt habe kann ich erst mal vorrübergehend das 60L benutzen? Also zum einlaufen und dann kann ich ja vllt. Wasser + Filter ins neue Becken umsetzen und mir das einlaufen im neuen dann so ersparen oder?
      Ich würde dann die Durchlüfterpumpe Hailea 5503 nehmen. Danke!

      EDIT: und natürlich dann einen Eck Mattenfilter EM 112 L passt das dann noch zusammen?

      M.C. schrieb:

      Becken 3:

      Pfirsisch schrieb:

      - Welcher Kühler ist hier am besten geeignet?


      aquaterratec.de/product_info.php?products_id=755
      Hört sich soweit gut an :)

      Bin mal gespannt wie es dann aussieht

      Ok gut dann wird der Kühler wenn alles soweit ist auch gekauft :).


      Ich freue mich auch schon total auf meine neuen Becken (bin gerde umgezogen) und werde weiterhin berichten wie alles so läuft und freue mich auf weitere Tipps und Hinweiße!


      Vielen vielen Dank!


      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Pfirsisch ()

    • Genau Blätter ins Wasser hängen


      Pfirsisch schrieb:

      Bis ich mir das dann geholt habe kann ich erst mal vorrübergehend das 60L benutzen? Also zum einlaufen und dann kann ich ja vllt. Wasser + Filter ins neue Becken umsetzen und mir das einlaufen im neuen dann so ersparen oder?
      jap kannst du machen
      Verantwortlich ist man nicht nur für das, was man tut, sondern auch für das, was man nicht tut.
      (Laotse, chin. Philosoph, 4-3 Jhd. v. Chr.)
      LG M.C. :)
    • Pfirsisch schrieb:


      Bis ich mir das dann geholt habe kann ich erst mal vorrübergehend das 60L benutzen? Also zum einlaufen und dann kann ich ja vllt. Wasser + Filter ins neue Becken umsetzen und mir das einlaufen im neuen dann so ersparen oder?
      Ich würde dann die Durchlüfterpumpe Hailea 5503 nehmen. Danke!

      EDIT: und natürlich dann einen Eck Mattenfilter EM 112 L passt das dann noch zusammen?
      Ich hatte hier noch was Editiert, weiß nicht ob du das gelesen hast?
      Nicht das ich jetzt was kaufe was dann gar nicht zusammen passt ;)
    • So ein kleines Update
      Die Becken sind jetzt alle mit Essigreiniger gereinigt und ausgespült.
      Das erste Becken läuft jetzt und die Pflanzen habe ich in Virkon S gebadet und jetzt noch mal in einen Eimer mit frischem Wasser um sie noch etwas zu wässern. Wenn ich sie nochmal gründlich abspüle kann ich sie dann nachher einpflanzen? Das schäumt alles noch ziemlich.

      Und das Becken für die Fische habe ich ja noch nicht und wollte das alte einlaufen lassen und dann alles überführen. Brauche ich dazu dann den ganzen Kies im Becken? Oder würde es auch reichen die Pflanzen zb nur im Wasser schwimmen zu lassen?
    • Ich brauche Hilfe!
      Ich habe ja den Aqua Nova Außenfilter NCF-600 und ich finde die Anleitung so unendlich bescheuert das ich KEINE AHNUNG habe wie ich das scheiß Teil zusammenbauen soll!
      Vllt. bin ich auch alz einzige so unendlich dumm und kapiers einfach nicht aber hat jemand vllt ne ANleitung mit Bildern wie das aussehen soll wenns fertig ist?
      Wo kommen zb. die Dichtungsringe hin? Sind die nur Ersatzteile? Und der Kasten wo die Kohle drin hatte, hatte noch so ein Extra Abdichtungsteil was auf den Durchgange gemacht wird? Der Kasten mit der Watte hatte das nicht?
    • Also zum Außenfilter kann ich echt nichts sagen.

      die Werte lesen sich erst mal nicht ungewöhnlich. den Peak stellst man in der Regel im Bereich NO2 und NO3 fest. Nach 3-4 tagen dürften Deine Werte aber noch dem Leitungswasser entsprechen. Der Peak kommt immer unterschiedlich. Habe ihn dieses mal schon nach der 3. Woche gehabt. Kam aber auch schon mal erst in der 8. Woche.

      Am Anfang würde ich deshalb nur NO2 messen. Da reichen in den ersten 2-3 Wochen noch jeden 2-3 Tag. Steigt der Wert des NO2, kannst du nach einigen Tagen dann auch Veränderungen bei NO3 feststellen. PH kann sichmögicher Weise auch verschieben. Alles andere ist nach der ersten Messung fast unrelevant, sollte aber im Kranheitsfall mit angegeben werden. ;) Deshalb ist der Testkoffer so wichtig.
      LG Ines ;)

      Wo immer sich eine Katze niederlässt, wird sich das Glück einfinden. (Sir Stanley Spencer)

      Forentreffen in Börnicke bei Bernau (Berlin) am 29.07.2017



    • Hallo,
      also die Werte von dem Becken wo der AUsenfilter dran hängt habe ich noch nicht gemessen.
      Die Werte sind von dem Becken mit dem HMF.
      Aber vielen Dank. Dann messe ich mal alle 2-3 Tage NO2.
      Dachte nur vllt ist es interessant (oder halt auch nicht^^) zu wissen wie die Werte am Anfang mal waren.

      Dachte nur wegen der NO3 Werte, dass das sehr hoch ist. Aber dann warte ich jetzt mal ab.
      Mit den Pflanzen habe ich mich leider mega verschätzt :( Das sieht aus als wäre gar nichts drinne :(
      Da muss ich bald nochmal bestellen in ein paar Wochen. Pflanzen kann man ja immer reinsetzen während das einlaufens oder?

      Das Große messe ich dann morgen. Da habe ich den Filter jetzt zum laufen bekommen und er ist erst mal dicht.
    • Mir sind leider alle Wasserpest kaputt gegangen :(
      ich denke die waren vllt zu lange im Virkon ... hinterher ist man immer schlauer

      jetzt habe ich da überalle die überreste rumschwimmen die habe ich so gut es geht rausgeholt. Ich will aber auch nichts das es gammel stellen gibt. macht es da sinn das wasser mit den letzten überresten abzusaugen und den filter / ausenpumpe nochmal zu reinigen, becken wieder auffüllen, neue pflanzen rein und von vore einlaufen lassen?

      weil wenn das da drin gammel ist das ja auch nicht so gut oder? Ich hatte sie 3 Minuten im Virkon gelassen.. das war wohl zu lange.
    • Die Außenpumpe musst Du nicht reinigen, auch später werden immer wieder Pflanzenteile absterben und im Wasser schwimmen, das gibt nicht gleich Gammelstellen, sondern sind ja dann auch Nahrung erst mal für die Bakkis und später als "Naturdünger" für die anderen Wasserpflanzen. Also einfach absammeln, und das Becken weiter einlaufen lassen.

      Liebe Grüße
      Jutta
      Geh der Sonne entgegen, dann fallen die Schatten hinter Dich.
    • ok danke ich war eben schon am boden zerstört weil ich dachte es war alles umsonst.
      ich will aber nochmal neue wasserpest kaufen weil ich sie sehr mag und würde aber zu kölle zoo oder so gehen das ich sie morgen gleich habe, sie dann 1 minute! in virkom baden und 2-3 tage wässer und dann einsetzen. wäre das ok oder soll ich lieber alles so lassen wie es ist? in einem becken schwimmen jetzt halt nur 3 moskugeln rum (60L).
      bei den anderen beiden sind ein paar mehr pflanzen drin aber es fahlen jetzt halt 5 wasserpest pro becken.