Es darf geraten werden-Was sind wir ?

    • Wow.

      Das sind ja richtige Brocken. Die Färbung finde ich mega interessant.

      Vielen Dank für die ausführliche Doku :thumbup:
      Verantwortlich ist man nicht nur für das, was man tut, sondern auch für das, was man nicht tut.
      (Laotse, chin. Philosoph, 4-3 Jhd. v. Chr.)
      LG M.C. :)
    • Daaanke-
      ich bin eben ein Bilder-Junkie :D
      Noch ein Update zu den letzten noch wirklich Goldgelben.
      Ihre Geschwister sind nachgedunkelt und die letzten sind zwar mit 17-18cm nicht gerade klein
      aber eben deutlich kleiner als die Geschwister obwohl sie durchaus gierig fressen.
      Die Farbe ist jedenfalls echt verblüffend.
      Ob ich jemals mit ihnen züchten werde muss sich noch erweisen
      Hängt stark von der Fitness ab.

      Grüsse aus dem Süden-
    • Und noch eine kleine Eigenheit bei der Umwandlung der Tigersalamander sehn wir hier-
      die Züchter kennen das-
      Normalerweise sollte man denken dass sich die Merkmale in Richtung Landsalamander wie bei den Metamorphosen andrer Tiere
      (Frösche-Insekten als Beispiel)
      In einer bestimmten Reihenfolge entwickeln-
      Der Rückensaum und die Kiemen werden kleiner,
      die Augen erhabener,
      das Lungensystem entwickelt sich
      und die Tiere stecken die Schnauzen aus dem Wasser um zu Atmen-

      Dann klettern die meist noch larven-braun gefärbten Tiere mit Kiemenresten aus dem Wasser
      und die Haut nimmt erst dann ganz allmählich die Farbe der Adulten an-
      2010-12-12_Bild_090.jpg
      Doch garnicht selten bilden sich die Merkmale unabhängig und in andrer Reihenfolge aus-
      Dieses Tier ist seit 2 Monaten optisch bis auf die Kiemen und einem kleinen Schwanzsaum
      völlig ein Landsalamander
      atmet aber weiterhin mit den Kiemen,
      kommt zwar zum Luftschnappen wie die aquatischen Tiere an die Oberfläche und denkt trotz der bereits fast erreichten Erwachsenengrösse von 24 cm nicht daran an Land zu gehn.
      Bei Tigersalamandern völlig normal: :D :D
      Grüsse aus dem Süden-
    • Das für uns so Wertvolle an den Tigersalamandern ist ihre genetisch (instabile)deletierte Variation
      auf Deutsch-
      sie bilden sogar in jeder Generation tausende von verschiedenen Typen an denen die Artenevolution angreifen kann-
      als Haustier-hier Farben natürlich zuerst
      (Primär-Übertragung durch Kreuzung auf die Axolotl)
      aber auch die unglaubliche Flexibilität die ihnen die Radiation der von ihnen abgeleiteten Arten
      und das Überleben in all ihren ökologischen Nischen ermöglichte.
      Das Ergebnis sind zahlose Tiger-Artenschwärme über ganz Amerika verteilt
      (genetisch durch Kreuzung verbunden)
      und sogar eine Variation die sich an das Menschzeitalter als Haustier angepast hat.
      Grüsse aus dem Süden-

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Koppy ()

    • Benutzer online 1

      1 Besucher